Hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer

Diskutiere Hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Schönen guten Abend, wir wohnen in einer Wohnung eines Hauses von 1996 mit einem ca 18qm großen Schlafzimmer. In diesem stehen ein Bett, ein...

  1. #1 Gast112051, 11.10.2023
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.10.2023
    Gast112051

    Gast112051 Gast

    Schönen guten Abend,

    wir wohnen in einer Wohnung eines Hauses von 1996 mit einem ca 18qm großen Schlafzimmer. In diesem stehen ein Bett, ein Beistellbett, ein Ikeaschrank und zwei Nachttische. Das Schlafzimmer hat eine Dachschräge. Zwei Fenster sind vorhanden: eins in der Dachschräge aus Kunststoff mit einem Inmenrollo und eins in der anderen normalen Außenwand aus Holz mit einem Plissee.

    Sobald es Herbst wird, steigt die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer stark an. Im Sommer haben wir teilweise einen Wert von unter 40, in der Regel so zwischen 40 und 50. Im Herbst und Winter stieg der Wert dann bislang immer bis in einen Bereich von 65-70. Dabei waren dann auch die Fenster ziemlich nass. Die Fugen vom Holzfenster entwickelten schwarze Punkte. Die Tapete an der unteren Kante des Kunststoffensters zeigt ebenfall schwarze Verfärbungen. Zudem waren auch auf der Tapete in der Ecke der beiden Außenwände Verfärbungen, die sich aber bislang abwischen ließen.

    Im Schlafzimmer ist es nie unter 20 Grad. Im Winter heizen wir teils auf 22 Grad, was uns schon eigentlich zu warm ist. Wir lüften mehrmals am Tag mit offenen Fenstern. Dann sieht man auch, dass die Luftfeuchtigkeit runter geht auf einen Wert um die 50. Sobald die Fenster zu sind, steigt sie aber unmittelbar wieder an.

    Türen lassen wir prinzipell alle in der Wohnung offen.

    Seit diesem Frühjahr haben wir eine Tochter. Jetzt ist die Luftfeuchtigkeit noch höher, da wir ja zu Dritt im Schlafzimmer sind. Heute morgen lag sie bei 80.

    Das macht uns große Sorgen, vor allem für die Gesundheit von uns dreien. Was können wir noch machen und wie können wir die Ursache für die hohe Luftfeuchtigkeit herausfinden?

    Danke vorab !
    Santos
     
  2. #2 Tikonteroga, 11.10.2023
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Ursache wird wohl die Luftdichtheit der Wohnung sein. Möglichweise in Kombination mit nicht ausreichender Pufferfähigkeit der Feuchte durch die Innenbauteile.
     
  3. #3 Gast112051, 12.10.2023
    Gast112051

    Gast112051 Gast

    Hi,

    danke für die Rückmeldung.

    Handelt es sich bei den beiden Punkten um Baumängel?

    Was kann ich machen, um die Situation zu verbessern?

    Danke vorab
    Santos
     
  4. #4 Tikonteroga, 12.10.2023
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Um der Ansammlung an Raumluftfeuchte durch die Luftdichtheit entgegenzuwirken gäbe es eine Lüftungsanlage. Dann könnte auch Nachts während ihr schlaft und nicht lüften könnt, ein Luftaustausch stattfinden.

    Wie heizt ihr denn? Gibt es z. B. Zonen bzw. Räume die auf unterschiedliche Temperaturen oder nicht beheizt werden? Gibt es eine zeitgesteuerte Absenkung z. B. über die Zentralheizung oder die Heizkörperthermostate?
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.580
    Zustimmungen:
    3.953
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Wie wird denn euer Bad belüftet? Fenster oder Abluftventilator?

    Leider nein! Es handelt sich bei den zu dichten Fenstern und dem fehlen einer Nutzerunabhängigen Grundlüftung nicht um einen baulichen Mangel, weil das zur Bauzeit 1996 noch den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprach. Erst ab 2009 sollte jeder Fachmann wissen, dass man eine gewisse Grundlüftung als "Lüftung zum Feuchteschutz" in jeder Wohnung einbauen muss (DIN 1946-6). Wenn ihr ein fensterloses Bad mit Lüfter habt, dass wäre es super wenn der dauerhaft läuft und dann müssten nur in den Fenstern (insbesondere in Schlafzimmer und Küche) sog. Fensterfalzlüfter als Zuluftöffnungen eingebaut werden.

    Das würde ich jedem Vermieter empfehlen. Müssen muss er das aber nicht.
     
  6. #6 WilderSueden, 12.10.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Fensterlüftung ist Käse, aber das ist noch schlimmer:
    Natürlich sind die Fenster nass. Du verringerst den Luftaustausch zwischen dem Fensterbereich und dem restlichen Raum. Dadurch kühlt die Luft zwischen Rollo und Plissee stärker ab und kondensiert. Und von der Feuchte gammelt es dann (schwarze Punkte)
     
    Tikonteroga gefällt das.
  7. #7 driver55, 12.10.2023
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    1.171
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Bei geschlossenen Fenstern lüften hätte nen Sonderpreis gegeben.:D
     
  8. #8 Gast112051, 12.10.2023
    Gast112051

    Gast112051 Gast

    Schönen guten Abend,

    danke für die zahlreichen Rückmeldungen.

    Zum Heizen: Momentan heizen wir nicht, da die Temperatur auch so in der Wohnung bei 20-21 Grad liegt. Im Winter beheizen wir alle Räume, damit die Temperatur so bleibt.

    Zum Bad: Wir haben ein Innenbad mit Lüfter. Der ist beim Duschen auch immer schön an. Zudem machen wir danach das Fenster im nächsten Zimmer auf, da der Lüfter eigentlich keine richtige Power hat. Da wir aber auch nicht jeden Tag Duschen, scheint mir das auch eher nicht die Ursache zu sein.

    Zu dem Plissee und Rollo: Das ist in der Tat suboptimal. Wurde aber vermieterseitig so vorgesehen. Das Plissee am normalen Fenster könnte ich gegen einen Vorhang tauschen. Beim Schrägfenster habe ich allerdings als Mieter keine Option, oder?

    Zum Lüften: mit offenem Fenster meinte ich nur, dass wir sie richtig aufmachen, nicht nur kippen.

    Ich habe das Thema bereits bei der Vermieterin angezeigt, aber sie sagt, die Probleme habe es nie gegeben, wir müssten noch häufiger lüften oder einen Luftentfeuchter aufstellen.

    Mir ist am wichtigsten, dass unser Kind keine gesundheitlichen Schäden erleidet. Wir schauen schon nach etwas anderem, aber durch den Winter müssen wir wol durch.

    Danke vorab
    Santos
     
  9. #9 petra345, 12.10.2023
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.435
    Zustimmungen:
    810
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn mehrmals am Tag, also so bei 4-mal mit offenem Fester für 5 bis 10 min gelüftet wird, sollte sich eine solche Feuchtigkeit nicht einstellen.

    Woher kommt also die Feuchtigkeit??
    Wenn es keine Pflanzenaufzucht gibt, ist es vermutlich das Bad.
    Die feuchte Luft aus dem BAd darf nicht ins Schlafzimmer gelangen!! Türen zu!!

    Daß es wenig Erfolg bringt, wenn man jetzt lüftet und anschließend wieder die Fenster schließt, liegt an der gespeicherten Feuchtigkeit im Bettzeug. Das muß erst mal trocken werden, bis sich die Feuchtigkeit dauerhaft reduziert. Bis dahin noch häufiger lüften oder das Bettzeug zum trocknen ins Fenster legen.
     
  10. #10 Hercule, 13.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    753
    Luftdichtheit ist kein Baumangel.
    Du musst einfach nur für eine konstante Abfuhr der verbrauchten Luft und Zufuhr frischer Luft sorgen.
    Eine Person verbraucht pro Stunde 30m³ Luft. Mit der Zeit steigt also Luftfeuchtigkeit durchs ausatmen und natürlich auch der CO2 Gehalt.
    Google mal nach "kontrollierter Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung" und als low cost Lösung: Badlüfter und Fensterfalzlüfter.
     
    BaUT gefällt das.
  11. #11 Fred Astair, 13.10.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.499
    Zustimmungen:
    5.037
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Da in der Nichtheizperiode alle Oberflächen und die Luft gleiche Temperaturen haben, ist auch keine Taupunktunterschreitung möglich.
    Der Ventilator soll ja auch die Wohnunslüftung unterstützen, indem er zeit-, feuchtegesteuert oder dauernd läuft und über Zuluftöffnungen in den Wohnraumfenstern den Feuchteabtransport ermöglicht.

    Steht in dem Mietvetrag, dass Ihr immer die Plissees zuzuziehen habt?
     
    BaUT gefällt das.
  12. #12 petra345, 13.10.2023
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.435
    Zustimmungen:
    810
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Zur Kontrolle gibt es kleine Geräte, die Feuchtigkeit und Temperatur messen und speichern.

    Ich möchte hier keine Empfehlung geben weil mein Gerät schlecht konstruiert ist.
    Der Verschluß zur Batterie ist zum Öffnen nicht gekennzeichnet. Bis ich die Batterie wechseln konnte war ein Stück vom Gehäuse abgebrochen.
    Die Polung der Batterie war auch nicht gekennzeichnet. Also ist durch Falschpolung auch noch die Elektronik hinüber. Beim Hersteller meinte man dazu nur: Es sei ja billig (56 € in der Bucht) und man solle es neu kaufen. Also Chinaschrott gibt es auch aus D.

    Ansonsten steckt man es mit dem USB-Stecker an den PC und hat alles graphisch dargestellt.
     
  13. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.580
    Zustimmungen:
    3.953
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Zum Thema "nutzerunabhängige Grundlüftung" mache ich gerade meine eigenen Erfahrungen im neu bezogenen Reihenhaus aus 1971 (Außenwände 30er Hbl, Kunststofffenster mit Wärmeschutzverglasung und doppelter Lippendichtung). Die Bude ist so dicht, dass keine nennenswerte nutzerunabhängige Grundlüftung stattfindet. CO2-Gehalt (morgens rd. 1800 ppm) und Raumluftfeuchte (60% rF bei 22 °C) verändert sich tagsüber gar nicht, obwohl niemand daheim ist.

    Ergebnis dieses Tests: Die Bude ist zu dicht!!! Die nach DIN 1946-6 erforderliche Infiltration (Lüftung zum Feuchteschutz) in Höhe von 40% der Nennlüftungfindet praktisch nicht statt.
    Mein Plan:
    1. Küche, Bad, Wohnzimmer und Schlafzimmer mit Fensterfalzlüftern ausstatten und schauen ob das reicht.
    2. Wenn nicht werde ich wohl einen Badlüfter und evtl. eine Küchenabluft nachrüsten.

    Ich bin mir sicher, dass es bei diesen Buden aus den 90ern ebenso dicht ist und dass die mietrechtlich zumutbaren 2-3 Lüftungsvorgänge pro Tag nicht ausreichen um die Bude dauerhaft trocken zu halten.
     
    pfelix, profil, Fred Astair und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #14 Hercule, 13.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    753
    Wird funktionieren.
    Hab genau das zu erst in meiner Firmenbude (sehr dicht) ausführlich getestet.
    Auf einer Seite ein Lüfti der ständig absaugt und irgendwo eine "dezente" Zuluftstelle. Fensterfalzlüfter sind dafür prima. Oder eine runde Öffnung wo man einen gröberen Luftfilter reinmacht (hab beides).
    Erhöht die Luftqualität enorm.
    Ich hab übrigens auch alle Türen mit Lüftungsgitter unten ausgeführt (was man auch einfach nachrüsten kann). Kann man sich aber sparen wenn man die offen lässt bzw mit handbreit Spalt.
    Fenster Lüftung nutze ich seit dem übrigens kaum noch = auch weniger Staub.
     
  15. #15 Fred Astair, 13.10.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.499
    Zustimmungen:
    5.037
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    @BaUT

    1. wird mit Sicherheit nicht reichen. Auf keinen Fall, Falzlüfter in Bad, WC und Küche einbauen (vagabundierender Geruch und Feuchtigkeit).
    2. Ist erfolgversprechend, Badlüfter auf jeder Etage reicht und verhindert, dass der Küchenventilator Dir den Mief aus Bad und WC in die Wohnung zieht. Lass dafür den Badlüfter dauernd üder wie oben beschrieben geteuert laufen. Die Dinger haben nur knapp 20W. Machen Dich also nicht arm.
    Musst Du Dir anhand Luftqalitäts- und Feuchtemessung ausprobieren. Bei mir reichen ca. 6 Stunden Laufzeit über den Tag verteilt.
     
    profil gefällt das.
  16. #16 Hercule, 13.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    753
    Da gleich ein Tip: in der Küche habe ich die übliche Dunstabzugshaube mit Lautstärke 1 Mio Dezibel.
    Und an der Decke hab ich einfach einen leisen DN100 Lüfti gemacht um die üblichen Kochgerüche geräuscharm abzusaugen.
    Absolut genial. Dunstabzug ist dadurch zu gefühlt 3/4 entlastet und die Geräuschkulliste in der Küche deutlich reduziert.
    Vor allem wenn ich meine Heissluftfriteuse anwerfe ist es hilfreich den Geruch innerhalb der kommenden Stunden wieder irgendwie rauszubekommen ohne viel Lärm.
     
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.580
    Zustimmungen:
    3.953
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Bei einer zweigeschossigen Nutzungseinheit (Bad im OG) sehe ich bei einer DIN 1946-6-Ausstattung nur mit Falzlüftern (ohne Abluftventis) eigentlich vor allem EIN PROBLEM:
    Im Winter vermutlich Tauwasserausfall und Eisbildung im Fensterfalz des Badezimmers im OG, weil dort dann thermisch getrieben der meiste Abluftstrom rausgehen wird mit der höchsten Luftfeuchte.

    Ich probier es trotzdem erstmal NUR mit RegelAir und werden dann berichten.
     
    profil gefällt das.
  18. #18 Fred Astair, 13.10.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.499
    Zustimmungen:
    5.037
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Probieren geht über studieren. :)
    Überleg aber schon mal, wie Du die Falzöffnungen in Bad und WC später wieder dicht bekommst.
     
  19. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.580
    Zustimmungen:
    3.953
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Das geht bei Kunststofffenster leicht - Falzlüfter wieder rausnehmen und Gummidichtungen wieder ergänzen.
     
    profil und Fred Astair gefällt das.
  20. #20 Hercule, 13.10.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    753
    Im Bad würde ich keinen Fensterfalzlüfter machen sondern einen Lüfter.
    Dann Tür auf und im nächsten Raum einen Fensterfalzlüfter wo dann die Frischluft nachkommt.
     
Thema:

Hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer

Die Seite wird geladen...

Hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer - Ähnliche Themen

  1. Hohe Luftfeuchtigkeit im Obergeschoss trotz lüften - Wärmebrücke schuld?

    Hohe Luftfeuchtigkeit im Obergeschoss trotz lüften - Wärmebrücke schuld?: Hallo zusammen, wir wohnen seit 2013 in einem Fertigteilhaus in Leichtbauweise, welches von der Firma Scanhaus gebaut wurde. Wir sind soweit...
  2. Niedrige Temperatur z. B. 17° und hohe Luftfeuchtigkeit 73 %

    Niedrige Temperatur z. B. 17° und hohe Luftfeuchtigkeit 73 %: In einem ungeheizten Raum ist bei der derzeitigen Wetterlage die Raumtemperatur ungefähr 17° C und die relative Luftfeuchtigkeit 73 %. Ist das...
  3. Hohe Luftfeuchtigkeit trotz Luftentfeuchter

    Hohe Luftfeuchtigkeit trotz Luftentfeuchter: Hallo zusammen! Ich weiß, es gibt aktuell einen ähnlichen Thread (Hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer), allerdings ist bei uns die Situation...
  4. Feuchteschäden und zu hohe Luftfeuchtigkeit

    Feuchteschäden und zu hohe Luftfeuchtigkeit: Hallo, ich habe seit 2,5 Jahren zwei relativ große Feuchteschäden (ca. 50 x 30 cm) im unteren Bereich meiner Wohnzimmeraußenwand. Wahrscheinlich...
  5. Hohe Luftfeuchte in den Wohnräumen

    Hohe Luftfeuchte in den Wohnräumen: Guten Tag, ich habe vor kurzem mit meiner Familie eine relativ neue (2019) Doppelhaushälfte bezogen. Seit einer Woche messe ich eine sehr hohe...