Hohlraum seitlich der Bodenplatte

Diskutiere Hohlraum seitlich der Bodenplatte im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bin neu hier und hoffe ich bin im richtigen Forum. Wir bauen ein neues Einfamilienhaus ohne Keller. Die Bodenplatte liegt seit ca...

  1. #1 Xsaeshx, 30.09.2018
    Xsaeshx

    Xsaeshx

    Dabei seit:
    30.09.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, bin neu hier und hoffe ich bin im richtigen Forum.

    Wir bauen ein neues Einfamilienhaus ohne Keller. Die Bodenplatte liegt seit ca 4 Wochen und das EG ist soweit fast fertig gemauert. Jetzt haben wir etwas entdeckt was uns besorgt. Ein Hohlraum seitlich der Bodenplatte. Ist das ein Problem? Wenn ja lässt es sich beheben?

    Unser Bauunternehmer möchte sich das morgen erst mal anschauen. Wir machen uns allerdings Sorgen.

    Der Hohlraum ist ca. 17 cm tief und geht ca 1,60 unter die Platte. Anbei die Bilder

    Lieben Dank für fachliche Meinungen
     

    Anhänge:

  2. #2 Lexmaul, 30.09.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.324
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Worauf wurde denn gegründet?
     
  3. #3 Xsaeshx, 30.09.2018
    Xsaeshx

    Xsaeshx

    Dabei seit:
    30.09.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich versuche Dir zu antworten, allerdings bin ich wirklich "nur" Bauherr und alles was gemacht wird ist für mich alles andere als bekannt ;-)

    Mutterboden wurde von einem Tiefbau Unternehmen abgetragen und eine 30cm dicke kiesschicht aufgetragen und verdichtet. Drauf dann die 30cm dicke beton Platte mit stahlbewehrung.

    Bodengutachten wurde auch erstellt.

    Lg
     
  4. #4 Lexmaul, 30.09.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.324
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Dann hat wohl der Tiefbauer geschlampert und es später keiner bemerkt.

    Auswirkungen müssen dann andere hier beschreiben.
     
  5. #5 Fabian Weber, 30.09.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.548
    Zustimmungen:
    1.159
    Da gibt es ja verschiedenste Möglichkeiten das zu beheben. Am einfachsten ist wahrscheinlich etwas Beton drunterpumpen bei der nächsten Deckenbetonage.

    Und man sollte mal schauen ob es sonst rundherum ok aussieht.
     
  6. #6 Xsaeshx, 30.09.2018
    Xsaeshx

    Xsaeshx

    Dabei seit:
    30.09.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ja, an sowas habe ich auch schon gedacht. Kann es schlimme Auswirkungen haben?

    Ansonsten ist rundherum alles in Ordnung.
     
  7. #7 simon84, 30.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Habt ihr den eingebrachten und verdichteten Kies eigentlich mal selbst mit eigenen Augen gesehen ?
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    1.256
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Aufgrund der Tiefe mit 1,60 m, sollte sich ihr Tragwerksplaner das ansehen, ist es an einem Gebäudendbereich, geht der Vorschlag von Fabian, befindet sich das eher weiter weg-ein reines unterlaufen von Beton wird da nicht viel helfen, generell stellt sich die Frage wo diese Erscheinung herrührt. Zumindest nach den Bildern ist ihre Bettung extrem knapp ausgeführt, d. h. Ich sehe keine deutliche Überstreckung nach aussen, eine Folie wurde nicht auf das Kiesbett gelegt? Aufgrund der 30er Platte gehe ich vorab von genügend Biegesteifigkeit aus, hinsichtlich des Einbaus der Bettung gibt es ein Protokoll? Verdichtungsnachweis?
     
    Yilmaz und simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 30.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Schaut irgendwie so aus als ob es da ziemlich geregnet hat (wenn ich mir den Boden so ansehe).
    Evtl ist da was nachgerutscht.... Aber ich sehe so wenig Kies auf dem Foto.... Nur ein paar Restchen und dann Erddreck...
     
    SIL gefällt das.
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    1.256
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    @simon84 sag ich doch.
     
  11. #11 Xsaeshx, 30.09.2018
    Xsaeshx

    Xsaeshx

    Dabei seit:
    30.09.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, doch doch. Die haben schon noch gut 5 Meter nach vorne mit Kies aufgefüllt und diesen ebenfalls verdichtet (wollten wir so, da das die Garagen Einfahrt ist). Da ist nur noch mal Mutterboden drauf gekippt worden, der nachher für die Garten Gestaltung genutzt wird. Deswegen wirkt es auf den Bildern so.

    Eine Folie (Noppen Folie) liegt auch unter der Platte. Kann man nur nicht erkennen. Wir haben alles auch täglich mit ansehen können (wir wohnen aktuell 2 Gehminuten von der Baustelle entfernt und sind eigentlich bei allem dabei)

    Die Ausführung aller Arbeiten war bisher alles top (in meinen "newbie" - Augen)

    Wir gehen davon aus, dass die nachträglichen Arbeiten für die Abwasser Rohre mit dem absacken des Bodens zu tun haben. Denn ca da wo wir die Fotos gemacht haben (also da wo wir stehen) ist der Revisions Schacht.

    Wir haben halt Angst, dass sich das weiter unterspült wird und das Haus nachher schief wird (anfängerlich ausgedrückt)
     
  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Es wurde mit irgendeindreck aufgefüllt, es hat geregnet und die gesamte unterbau ist damit pfusch!
    Ist die Bodenplatte wirklich 30 cm? Sieht eher wie 20 cm!

    Sofort baustopp einleiten, Bodengutachter dazu holen, und alles schriftlich geben lassen! Sonst haben SIE eine riesen großes Problem!

    Schönreden bringt Ihnen nix!
     
    11ant gefällt das.
  13. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Ja es gibt verschiedene möglichkeiten das zu beheben! Bodenplatte Rückbauen, untergrund Fachgerecht herstellen und Bodenplatte neu!

    Beton drunter pumpen ist Pfusch!
     
    Spezialtiefbau, SIL und 11ant gefällt das.
  14. #14 Xsaeshx, 30.09.2018
    Xsaeshx

    Xsaeshx

    Dabei seit:
    30.09.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das ist wirklich nicht mit Dreck aufgefüllt. Wie gesagt, wir sind mehrmals täglich auf der Baustelle.

    Ich lade mal ein Bild von dem unterbau hoch. Auf der markierten stelle ist heute das Loch. Da ist zusätzlich auf dem Kies noch RCL drauf gemacht worden wegen der Einfahrt.

    Dreck oder Mutterboden ist da nicht. Den haben die nachträglich dahin gekippt.
     

    Anhänge:

  15. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    ok, dann nehme ich "mit Dreck aufgefüllt" zurück!
    Trotzdem bedarf es einer Prüfung durch einen Fachmann.
     
    11ant und simon84 gefällt das.
  16. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    1.256
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ähm es ist also RCL auf das Kiesbett geschüttet wurden und dann? Darüber gefahren? Ich glaube es wurde auf den RCL dann betoniert - das erklärt auch dieses 'schmodrige' Aussehen, wurde denn entsprechend rückgebaut und nachverdichtet? Abgesehen davon was für ein RCL, sie bezahlen doch keine Kiesbettung am besten noch 'gewaschenen und kapillar' dann wirft man RCL drauf :confused:
     
    Lexmaul gefällt das.
  17. #17 Xsaeshx, 30.09.2018
    Xsaeshx

    Xsaeshx

    Dabei seit:
    30.09.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja nur vorne die Einfahrt. Da kam erst der Kies und danach das RCL drauf. Das ist aber nicht unter der Bodenplatte. Darunter ist nur Kies. Der RCL ist nur vorne, da dort befahren wird später mal und das Pflaster nicht absackt. So der Plan
     
  18. #18 Xsaeshx, 30.09.2018
    Xsaeshx

    Xsaeshx

    Dabei seit:
    30.09.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So sah es nach den Erdarbeiten aus
     

    Anhänge:

  19. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    1.256
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Also wenn ich mir Ihre Fotos ansehe irgendwas stimmt da nicht ganz, selbst wenn dieser Bereich 'nur im Bereich' der KG Rohre sein sollte, ist doch dort erheblich eine Senkung zu sehen, das kann nicht nur aus Regenfall mit dieser Tiefe sein, als provisorischen Test nehmen sie ein Moniereisen und 'stochern' mal ringsum, gibt es Stellen wo sie ohne grosse Anstrengung 'eindringen' können haben Sie ein Problem, der Rest Tragwerksplaner - wie @Yilmaz schon bemerkte Mängel anzeigen schriftlich und SV etc hinzuziehen, was anderes bringt sie so nicht weiter.


    Das ist kein reines verdichtetes Kiesbett, auf dem Bild sry.
     
  20. #20 Xsaeshx, 30.09.2018
    Xsaeshx

    Xsaeshx

    Dabei seit:
    30.09.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    In der Senkung die sie ansprechen ist der Revisions Schacht. Hier mal von "oben"
     

    Anhänge:

Thema: Hohlraum seitlich der Bodenplatte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenplatte unterspült

    ,
  2. welchen Beton für hohlraum www.bauexpertenforum.de

    ,
  3. dämmung hohlraum unter bodenplatte nachträglich

    ,
  4. hohlraum unter bodenplatte
Die Seite wird geladen...

Hohlraum seitlich der Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Hohlraum zwischen Decke und Dachgeschoss

    Hohlraum zwischen Decke und Dachgeschoss: Hallo, Ich bin Martin und habe in diesem großartigen Forum bereits viel mitgelesen. Derzeit habe ich ein Problem, das wohl ein bisschen speziell...
  2. Hohlräume unter Kellerboden

    Hohlräume unter Kellerboden: Hallo zusammen, Wir (meine Frau und ich) sind Anfang 2018 in eine frisch und kernsanierte Altbauwohnung gezogen. Die Sanierung wurde optisch...
  3. Hohlraum unter Putz auffinden

    Hohlraum unter Putz auffinden: Mahlzeit! Bis Anfang Februar hatte ich ja richtig Spaß mit meinem GU (2,5fache Bauzeit, ~120 festgestellte Mängel, Baustopps, Anwalt bla bla bla)...
  4. Füllen der Hohlräume: Habt ihr nen Vorschlag?

    Füllen der Hohlräume: Habt ihr nen Vorschlag?: Hallo liebes Forum, ich benötige eine ebene Decke. Wie ihr auf dem Foto seht, hat die Decke Hohlräume. Habt ihr ein paar Vorschläge, wie ich...
  5. Hohlsteindecke - Hohlraum in Decke gegen Schall dämmen

    Hohlsteindecke - Hohlraum in Decke gegen Schall dämmen: Hallo zusammen, bin derzeit dabei den Keller als Wohnraum auszubauen. Dummerweise wurde keine Betondecke in 1968 verbaut, sondern eine sogenannte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden