Hohlraum unter dem Fundament

Diskutiere Hohlraum unter dem Fundament im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, wir koffern grade eine Terrasse aus. An der einen Stelle des Hauses (unter der Garage auf dem zwei Stockwerke liegen) kam uns...

  1. #1 Karsten188, 03.04.2021
    Karsten188

    Karsten188

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    wir koffern grade eine Terrasse aus. An der einen Stelle des Hauses (unter der Garage auf dem zwei Stockwerke liegen) kam uns nach rd. 35 cm das Ende des Fundament entgegen. Dieser ist an einer Stelle sogar rd.20 cm Dick und darunter ist Hohlraum. Der Hohlraum erstreckt sich über eine Breite von rd. 50 cm und wird kleiner je tiefer es geht. Es geht insgesamt so 40cm tief. Die hohe liegt bei rd 10-15 cm. Ich kann an dieser Stelle das Fundament umfassen. Hab auch ein Bild, dass das Innere zeigt.

    Fachfirma angerufen, die waren ehrlich und meinten wird ab 8.000€ aufwärts kosten und völlig unverhältnismäßig, da man dran kommt und einfach selbst machen kann.

    Nach langem Suchen habe ich einen Unterstopfmörtel gefunden der für solche dicken vorgesehen ist.

    Was mir aber aufgefallen ist, dass beim auskoffern da nichts war was auf Zersetzung oder ähnliches hinweist. Also müsste es von Anfang an (90 Jahre altes Haus) so gewesen sein.

    Nun bin ich etwas unentschlossen ob dieses Loch nicht doch gewollt war. Kennt jemand sowas? Also eine Art Möglichkeit damit das Wasser besser abläuft, falls es sich ansammeln sollte?

    Haus liegt auf einem leichten Hang, recht weit unten.

    Oder ist das nur ein Pfusch von Anfang an den ich einfach zustopfen kann?

    Grüße
    KS
     

    Anhänge:

  2. Mok

    Mok
    Moderator

    Dabei seit:
    23.06.2019
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    208
    Beruf:
    Ingenieurgeologe
    Das Loch war eher nicht von Anfang an da und da muss sich auch nichts zersetzen, damit sich später ein Hohlraum bilden kann.

    Fotodiagnosen sind natürlich schwierig, aber da ich nicht davon ausgehe, dass du den Ziegel dort aus optischen Gründen für das Foto platziert hast, sieht mir der Unterbau recht verpfuscht aus. Vermutlich irgendwelchen Bauschutt verkippt, mehr oder weniger gut verdichtet und dann überbaut. Dabei bleiben viele kleine Hohlräume. Im Laufe der Zeit wandert Feinkorn von oben nach unten ab und der Hohlraum oben vergrößert sich. Das Fundament selbst ist auch Murks. Nirgendwo in Deutschland reichen 35 cm für eine frostfreie Gründung aus.

    Offenlassen brauchst du das nicht, aber erwarte von verkipptem Mörtel nicht viel mehr als Kosmetik. Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, dann weißt du auch noch gar nicht, ob das schon der Endzustand ist oder wie es an anderen Stellen unter deinem Haus aussieht.
     
    simon84 gefällt das.
  3. #3 Karsten188, 03.04.2021
    Karsten188

    Karsten188

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Den Ziegel hab ich drunter gesteckt zum fotografieren.
    An anderen Stellen ist es auch viel dicker, hab bei 50cm dann aufgehört zu graben.
    Dünne Platte ist stand jetzt wohl nur in diesem Bereich. Da der Erbauer in den 30ern sich eine Garage und ein Auto leisten konnte und war selber Bauunternehmer wundert mich halt schon etwas da es einfach Pfusch ist.
    Die anderen Seite kommen die nächsten Jahre Seite für Seite
     
    simon84 gefällt das.
  4. #4 Andreas Teich, 06.04.2021
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn das Gebäude schon fast 100 J steht wirds vermutlich so noch länger halten als du- auch wenns nicht den Normen entspricht.
    vermutlich gabs Auswaschungen und gut versickerunsgfähigen Boden- in dem Fall verursacht nur die zu geringe Frosttiefe keine Schäden.

    Überprüfen ob unter dem Loch gewachsener Boden vorliegt. Dann einebnen und Beton reinkippen.
    den Rest darüber ggf mit erdfeuchtem Beton unterstopfen oder Vergußmörtel o.ä. verwenden.
     
Thema:

Hohlraum unter dem Fundament

Die Seite wird geladen...

Hohlraum unter dem Fundament - Ähnliche Themen

  1. Hohlraum Flachdach- Fallrohr

    Hohlraum Flachdach- Fallrohr: Servus und erstmal Hallo da ich neu im Forum bin, bin Schornsteinfeger aus RLP und habe vermutlich in der Eigentumswohnung ein Problem mit einer...
  2. Abdichtung Hohlraum Trennwand beim Doppelhaus undicht. Alternative zur Abdichtung von Außen?

    Abdichtung Hohlraum Trennwand beim Doppelhaus undicht. Alternative zur Abdichtung von Außen?: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Mein Nachbar und ich bewohnen ein Doppelhaus, Baujahr 2009. Die Außenwände bestehen aus 30 cm dicken...
  3. Hohlraum in Betondecke?

    Hohlraum in Betondecke?: Hallo verehrte Experten und Heimwerker ich habe vor im meinen Keller ein paar Deckenhaken zu montieren um einzelne Räder von Fahrrädern...
  4. Hohlraum in Porenbetonstein

    Hohlraum in Porenbetonstein: Hallo, bei uns wurde vor einigen Tagen ein Rollo nachträglich motorisiert. Dabei wurde von einer Steckdose 30cm über Boden ca. 20cm schräg in die...
  5. Holzbalkendecke - Hohlraum befüllen?

    Holzbalkendecke - Hohlraum befüllen?: Hallo zusammen, wir sanieren einen Altbau mit Holzalkendecke und hätten gerade Fußbodenheizung im Wohnzimmer, darunter ist das Schlafzimmer. Uns...