Holla, die gesamte Unterspannbahn ist löchrig

Diskutiere Holla, die gesamte Unterspannbahn ist löchrig im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, unser EFH, schlüsselfertig gebaut, hat ein hinterlüftetes Dach mit 45 Grad in Ost/Westausrichtung. Der Dachaufbau Ziegel,...

  1. Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Guten Tag,
    unser EFH, schlüsselfertig gebaut, hat ein hinterlüftetes Dach mit 45 Grad in Ost/Westausrichtung.

    Der Dachaufbau Ziegel, Unterspannbahn, Zwischensparren-Isolierung, Folie zur umbauten Hülle.

    Heute, nach 11,5 Jahren beginnt der Aufbai einer PV Anlage.
    UND man informierte mich über einen Bestandsmangel, massiv defekte Unterspannbahn. Auf dem Dach angekommen, sieht man an jedem hochgeschobenem Ziegel, eine Durchbruch. Aber auch unter allen nicht hochgeschobenen Ziegeln.

    Die verbaute schwarze Unterspannbahn verhält sich wie getrocknetes Laub. Lang man es an. Zerbröselt es.

    Dachdecker meinte, die Unterspannbahn ist vermutlich von ganz schlechter Qualität. Die Dämmwolle darunter ist trocken, nicht eingefallen und zeigt keine Wasserstellen, Feuchtigkeit auf.

    Was sollte man nun tun?

    Die PV montierenden Leute meinen, solange doe Ziegel wieder perfekt liegen, hat man bei 45Grad Neigung eigentlich kein Probleme, dass der Wind da massiv Regen darunter drückt????

    Danke und Gruß
    Michael
     

    Anhänge:

  2. #2 Lexmaul, 25.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    929
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wie ist das denn hinterlüftet :)?
     
  3. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Naja, da man die PV anlage ja nicht anpacken will die nächsten 20 jahre, würde ich lieber dafür sorgen, dass das jetzt richtig gemacht ist. Wenn bis jetzt allerdings alles trocken ist, könnte es gut sein, dass das Risiko klein ist. Gibt viele alte Dächer ohne Notdach, die trotzdem dicht genug sind, und wenn mal ein bischen Wasser kommt, kann es durch die Hinterlüftung, welche @Lexmaul meint, auch wieder abtrocknen und der Schaden hält sich in grenzen. Aber man muss sich bewusst sein, dass das dann so noch ne Weile bleibt, wenn die PV Anlage mal drauf ist. ISt auf die frage wie lange die schon so kaputt ist. erst ein jahr, oder schon 8.
     
  4. Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Ok. Danke.
    Wie lange die Kaputt ist, weiß ich nicht. Es ist nach 11 Jahren die erste Dachöffnung.

    Frage ist aber auch, warum die so massiv kaputt ist.
     
  5. #5 Leser112, 25.04.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Mängelanzeige an den Verursacher!
     
  6. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    nach 11 jahren? Da es versteckte mängel nicht mehr gibt, außer arglistig verschwiegene Mängel, was man ja erstmal nachweisen muss, wird das vermutlich erfolglos bleiben. aber immerhin hören die dann (hoffentlich) auf, den Schrott zu verbauen. Bei einem Hersteller der Plane, wenns nene großer ist, könnte da Kulanterweise was zu machen sein, aber der Handwerker ist ganz sicher raus aus der Nummer.
     
  7. #7 simon84, 25.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.576
    Zustimmungen:
    1.227
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Naja was soll der Hersteller schon machen? Der stellt dir vielleicht kostenlos ein paar Rollen zur Verfügung das Dach musst dann schon selber einmal komplett abdecken... viel spass.
     
    Alex88 gefällt das.
  8. #8 msfox30, 25.04.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Mit den "Nach 11 Jahren?" stimme ich zu.
    Ich finde es immer traurig, dass :Baumurks
    1. Gesetzlich nur 5 Jahre Gewährleistung existiert
    2. Dies z.T. bewußt von den Hersteller in Kauf genommen wird, um billig zu produzieren.

    He, ich will im Haus vielleicht 40 Jahre wohnen.
    Ich bringe hier gern das Beispiel mit der Anpressleiste bei der Dampfsperre an. Nur Kleben reicht nicht. Die DIN sagt - "dauerhaft" dicht und dass sind nach unserem Baussachverständigen ca. 60 Jahre.
    Am Ende schön, wenn die Dampfsperre ander Wand hält, sich aber dann wie die USB vom TE auflöst :) -> :(
     
    Leser112 gefällt das.
  9. Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Bauträger konkurs
    Dachdecker, mittlerweile schon 2, 3 Pleite
    Ich muss den Hersteller mal raus suchen und im Internet nach "Mangel" suchen.

    Nun war / ist auch die Ostseite fertig Da wurde nur ein einziger kleiner Riss gefunden.
     
  10. #10 simon84, 25.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.576
    Zustimmungen:
    1.227
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die PV'ler haben aber nicht ganz unrecht.
    Es ist zwar je nach Nutzung evtl. nicht norm- bzw. aRdT gerecht, aber was soll bei so einem Steildach gross passieren ohne bzw. mit defekter USB...
     
    Leser112 gefällt das.
  11. #11 Fabian Weber, 25.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    808
    Gibt auch Hersteller die geben Dir 30Jahre Garantie, z.B. Foamglas Kompaktdach.

    Geht jetzt nicht bei diesem Dach, aber da gibt es bestimmt auch welche.
     
  12. #12 chillig80, 26.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    87
    Jein. Frag mal deine „PVler“ ob sie dir das was sie da sagen garantieren und im Schadensfall dafür haften, dann ists wohl plötzlich nicht mehr so...

    Das Unterdach wurde ja nicht aus Jux und Dollerei so gemacht, also ganz so vollkommen unnötig ist die Unterspannbahn nicht.

    Es ist einfach so, beim Steileach kann das lange Zeit gutgehen, aber wenn es dann doch mal reinsuppt, dann bemerkst Du das beim modernen Baustil mit den Dampfdingsfolien innen nicht gleich. Es sei denn es kommt gleich eimerweise rein, was in der Situation ehrlich gesagt eher gut wäre, dann merkst es wenigstens bevor hinter der Folie alles vermodert ist.

    Die Hauptgefahr sind da unbemerkt eindringende kleinere Wassermengen, die wenn sie nicht ablüften böse Folgeschäden verursachen können. Es ist damit zu rechnen, dass da irgendwann auch öfter mal bisschen Wasser reinkommt, das Dach wird ja auch nicht jünger und besser. Die Frage ist nur, ob das bald passiert oder ob das erst in ein paar Jahrzehnten sein wird.

    Wie auch immer, die Formel „beim Steildach passiert nix“ ist Bullshit, beim Steildach ist die Sitation etwas entschärft, das ist aber auch schon alles...
     
  13. #13 simon84, 26.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.576
    Zustimmungen:
    1.227
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie wird denn das DG genutzt ?
     
  14. #14 Lexmaul, 26.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    929
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wie lange war das Dach denn damals ohne Deckung? Hochsommer?
     
  15. #15 Hagi, 27.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2019
    Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Nach dem OG ist der Spitzboden. Ebenfalls bis unter den Gibel isoliert. Wird als "Lagerraum" genutzt.

    Dieser "Raum" über der eigentlichen bewohnten isolierten Hülle wurde etwa 3 Jahr später nachträglich isoliert. Zu diesem Zeitpunkt war auch noch alles in gutem Zustand.
     
  16. Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Das Dach wurde so um Juli innerhalb 2 Wochen aufgerichtet und direkt gedeckt. War trocken und warm in der Zeit.
    Bilder von Aussen hab ich nur von der Unterspannbahn und dann wieder als es eingedeckt war.

    Auf div Bildern des Ausbau (Installationen, Estrich, Gipser) ist die Unterspannbahn immer schwarz "glänzend" in gutem Zustand zu erkennen.
     
  17. #17 Lexmaul, 27.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    929
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wieso erkennst Du die Bahn beim Ausbau? Wurde erst zum Schluss gedämmt und die Dampfbremse eingebaut?
     
  18. Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Ja. So wurde das gemacht
     
  19. Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Allform allfo-Top II wurde als hochdiffusionoffenes und extrem wasserabweisendes Spinnvlies verbaut.
     

    Anhänge:

  20. #20 chillig80, 27.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    87
    Jo, eine „Folie“ aus PP ist nichts was man dauerhaft unter den Dachplatten haben mag, wenn da der Weichmacher erstmal verschwunden ist, dann ist das wohl „wie getrocknetes Laub“. Ausserdem ist das keine wirkliche „Unterspannbahn“, also jedenfalls nicht um sie von Sparren zu sparren zu „spannen“, sondern nur „zur DIREKTEN Verlegung auf...“.

    Das ist einfach nur ein fragwürdiges Produkt und dann noch falsch verbaut (nicht für den Anwendungsfall gedacht).
     
Thema:

Holla, die gesamte Unterspannbahn ist löchrig

Die Seite wird geladen...

Holla, die gesamte Unterspannbahn ist löchrig - Ähnliche Themen

  1. Gaube über gesamte Hausseite

    Gaube über gesamte Hausseite: Hallo, wir haben ein Haus BJ 2005 - Holzständerbauweise gekauft. Die Kniestockhöhe im OG beträgt leider nur 30cm. Daher möchten wir gerne mit...
  2. Renovierung der gesamten Wohnung, Glattputz, Glänzend glatte Wände

    Renovierung der gesamten Wohnung, Glattputz, Glänzend glatte Wände: Hallo Leute, ich hoffe, jemand kann mir meine Frage beantworten. Und zwar wollen wir unsere gesamte Wohnung renovieren und hierzu die alten...
  3. Neue Gasanlage...Firma will fast die gesamte Summe bei Auftragserteilung

    Neue Gasanlage...Firma will fast die gesamte Summe bei Auftragserteilung: Hallo, da wir eine neue Heizung ( Gasbrennwertanlage inkl. Warmwasseraufbereitung, Wassertank, Druckausgleichbehälter und eine Abgasanlage in...
  4. Wie wird der Gesamt-U-Wert berechnet

    Wie wird der Gesamt-U-Wert berechnet: Liebe Experten, die vorhandene Dacheindeckung (asbesthaltige Well-Eternitplatten) wurde demontiert und eine Gaube eingebaut. Lt. EnEV müssen bei...
  5. Gesamte Fesnterfalz mit 1cm Eisbrocken bedeckt - Luftzug an Enlüftung innen ?

    Gesamte Fesnterfalz mit 1cm Eisbrocken bedeckt - Luftzug an Enlüftung innen ?: Hallo, wir haben hier 3-fachverglaste, selbstentlüftende Fenster. Das ich den unteren Ablauf ab und zu von Tropfwassermengen befreie, ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden