Holz-Alu Fenter: Foliert oder Einbrennlackiet?

Diskutiere Holz-Alu Fenter: Foliert oder Einbrennlackiet? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Servus Forum, mein neues Eigenheim soll Holz-Alu Fenster mit Holz-Dekor bekommen. Nach laengerer Ueberlegung kamen die Hersteller Gaulhofer...

  1. rweber

    rweber

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Berg
    Servus Forum,

    mein neues Eigenheim soll Holz-Alu Fenster mit Holz-Dekor bekommen. Nach
    laengerer Ueberlegung kamen die Hersteller Gaulhofer und Bayerwald in die
    naehere Auswahl.

    Jetzt zu meiner Frage:

    Soweit ich informiert bin, verwendet Bayerwald fuer das Holz-Dekor eine
    Kunststoff Folie, die ueber das Alu-Profil gezogen wird, waehrend bei Gaulhofer
    das Holz-Dekor einbrennlackiert wird. Rein vom Gefuehl her wuerde ich der
    Einbrennlackierung eine wesentlich laengere Haltbarkeit bescheinigen als einer
    Folie, die staendig dem UV-Licht ausgesetzt ist.

    Habt Ihr irgenwelche Erfahrungen/Meinungen die mir die Entscheidung erleichtern
    koennte? Oder gibt es andere Gruende einem der beiden Hersteller den Vorzug zu
    geben? Preislich ist bei meinen Angeboten kein nennenswerter Unterschied. Beide
    Produkte wirken solide verarbeitet, aber ich bin ja auch kein Fachmann auf dem
    Gebiet.


    in gespannter Erwartung auf Eure Meinung
    Robert
     
  2. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    dein gefühl is ned schlecht :)
    guck dir die fenster nochmal von innen an -
    dann kommt die bestätigung :D
    (zumindest hab ich bisher nicht nur bei meinen
    fenstern, sondern auch bei den fenstern von
    freunden und bauherren e. exzellente holzqualität
    festgestellt).
     
  3. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo!

    Wie mls ja schon sagte, ist dein Gefühl nicht schlecht.

    Einbrennlackierungen sind absolut fest, nahezu witterungsunempfindlich, aufgeklebtes Kunststoff ist hingegen weicher und wird durch UV mit der Zeit spröder und verändert die Farbe. (Auch wenn man 10 Jahre lang nichts merkt)

    Allerdings ist auch die Einbrennlackierung nicht so fest, wie man es sich manchmal wünschen möchte, Kratzer sind auch hier möglich.

    Meine Frage wäre jetzt noch: Wieso Holzimitat? Man merkts, dass es kein Holz ist. Gibt auch schöne Farben.. Es ist doch jede RAL-Farbe möglich.
    Aussen ne schöne Farbe, innen schönes Holz macht IMHO den Vorzug dieser Fenster aus. (Ich habe aussen weiß und innen Fichte natur, außen enfällt das Streichen jedes jahr, geil ;) )
     
Thema:

Holz-Alu Fenter: Foliert oder Einbrennlackiet?

Die Seite wird geladen...

Holz-Alu Fenter: Foliert oder Einbrennlackiet? - Ähnliche Themen

  1. Holz für Treppenstufen

    Holz für Treppenstufen: Hallo, will für den Dachbodenzugang, wo ein Gästezimmer entstanden ist, eine gerade Treppe bauen. Diese hat links und rechts eine Wand (links...
  2. Frage zu Mineralwolle und Holz für Unterkonstruktion

    Frage zu Mineralwolle und Holz für Unterkonstruktion: Servus zusammen und ein gutes neues Jahr! Im Rahmen einer größeren DG-Sanierung folgende Fragen. In einem der zu sanierenden Zimmer stehen nun...
  3. Knauf Pocket Türblatt aus Holz

    Knauf Pocket Türblatt aus Holz: Servus zusammen, ich habe bereits eine neue Trockenbauwand inklusive dem Knauf System verbaut (zugegeben etwas überstürzt und wenig geplant...)...
  4. Farbe für Holz und rigips

    Farbe für Holz und rigips: Hi, Wir haben im Treppenhaus eine vertätelung aus rigips mit Holzabschlussleisten gebastelt. Wenn möglich würde ich beides gern mit der selben...
  5. Glas- / Holz-Element neben der Holz-Haustür

    Glas- / Holz-Element neben der Holz-Haustür: Hallo zusammen! Ich hoffe, das hier ist das richtige Unterforum! Wir haben ein Haus aus den 70ern gekauft, wohl wissend, dass dort einiges zu...