Holzbalken an Fassade befestigen

Diskutiere Holzbalken an Fassade befestigen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, da wir eine sehr spezielle Terrasse besitzen (Verwinkelt), möchten wir uns ein Vordach aus Holzlatten selber bauen. Konstruktion...

  1. #1 Mat350ze, 26.05.2022
    Mat350ze

    Mat350ze

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    da wir eine sehr spezielle Terrasse besitzen (Verwinkelt), möchten wir uns ein Vordach aus Holzlatten selber bauen. Konstruktion hierzu steht soweit, jedoch Frage ich mich nun wie ich den Stützbalken am besten im WDVS befestige.

    Balken wird ca. 4m Lang, 10cm Dämmung gefolgt von 20cm Ziegel.

    Als fertige Lösungen habe ich im Internet den Fischer Thermax gefunden. Hier wär denke ich der
    Fischer Abstandsmontagesystem Thermax 12/110 M12 B 2 Stück
    am sinnvollsten.


    Hierzu stellen sich mir zwei Fragen:

    1.Wieviel Dübel würdet ihr für den 4m Balken vorsehen (80x160)?
    2. Der Preis ist mit 43€ für zwei Dübel sehr happig. Gibt es hier günstigere Alternativen? (z.B. Normale Dübel im Ziegel verwenden mit Langen Massiven Schrauben & den Hohlraum der Dämmung mit irgendwas verschließen?)

    Grüße

     
  2. #2 1958kos, 26.05.2022
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    M10 oder M12 Gewindestangen kleben.
     
    Ab in die Ruine gefällt das.
  3. #3 Mat350ze, 29.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2022
    Mat350ze

    Mat350ze

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Wie sieht hier die korrekte Verbindung bzw. der Ablauf aus?

    Passendes Loch bohren, Siebhülse mit Mörtel einkleben und darin die Gewindestangen einkleben?

    Und wie tief sollte die Gewindestangen in der Ankerhülse (z.B. Fischer) mindestens versenkt werden? Finde hierzu keine Angaben

    Grüße
     
  4. #4 Statiker001, 29.05.2022
    Statiker001

    Statiker001

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,
    Hier wäre erstmal interessant, wie die ganze Konstruktion aussieht.
    Wo liegt der Balken noch auf oder verläuft er parallel zur Fassade?
    Was hängt da alles dran?
    Skizze wäre sehr hilfreich.

    Diese Dübel mit einer Abstandsmontage von 10 cm tragen nicht sehr viel und haben wahrscheinlich auch keine Zulassung für tragende Bauteile.
     
    Fred Astair gefällt das.
  5. #5 Mat350ze, 04.06.2022
    Mat350ze

    Mat350ze

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Im Anhang ein Bild wie es in etwa aussehen soll. Die Holzbalken haben natürlich nicht die entsprechende Stärke, habe das im CAD nur Schematisch gezeichnet.

    Geplant war ein Stützbalken an der Hauswand zu montieren (Auf dem Bild ca. 4,5m lang) und dann 4 Stützbalken auf der schräg gegenüber verlaufenden Mauer zu platzieren.

    Die Sparenanzahl oben würde ich abhängig von den Hohlkammerplatten legen die oben drauf sollen.

    Grüße
     

    Anhänge:

  6. #6 Fred Astair, 04.06.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.140
    Zustimmungen:
    3.763
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Also soll die gesamte Last auf den auskragenden Gewindestangen liegen?
    Keine Pfosten an der Fassade?
    Spanne mal eine Stange in den Schraubstock und belaste sie nach 10cm mit der ermittelten Dachlast plus Schneelast.
    Die Auslenkung wirkt dann auf Dein WDVS.
     
  7. #7 Surfer88, 04.06.2022
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    419
    Nach kurzem blick auf die Fischerhomepage findet man relativ schnell die Zulassung.
    Z-21.8-1837

    die Anker hab ich bei mir auch verwendet um 22cm Hohlraum zu Überbrücken, allerdings nur für ein Vordach! (100kg, 2x1m)
    Ist im Prinzip ne lange Stockschraube nur eben mit Innengewinde am Kopf zur Verschraubung.

    das was du vor hast geht aber auf keinen Fall.
    Folgende Empfehlung:
    Wdvs in Balkenlage aussägen und den balken direkt ans Mauerwerk andübeln!
    Oder eben 2 senkrechte Stützen.

    lg
     
    hanghaus2000, DerSchreiner und Fred Astair gefällt das.
  8. #8 Mat350ze, 05.06.2022
    Mat350ze

    Mat350ze

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Hinweise, das mit dem aussägen des Wdvs hatte ich nicht auf dem Schirm. Wie sieht es hier aber mit der Wärmebrücke aus? Ist das problematisch ohne dient der Holzbalken dann eben als Dämmung?

    Die senkrechten Stützen wollten wir eigentlich nicht haben, da wir platztechnisch flexibel bleiben wollen und uns der Balken dann einschränkt...


    Wenn ich mich in der Nachbarschaft umschaue sehe ich das allerdings sehr oft, das die Balken direkt am Haus hängen und ich denke ich bin nicht der einzige mit 10cm Dämmung, deshalb wundert es mich das es heißt das Sei nicht möglich :confused:. Auch bei unsern direkten Nachbarn die das Baugleiche Haus haben hängen die Markisen direkt an der Wand auf der Dämmung, die wurden ja auch irgendwie befestigt?

    Das durch die Gewindestangen durch die Dämmung ein Hebel entsteht ist mir bewusst, wenn man die Balken dann aber festschraubt presst es diesen doch an die Hauswand und es entsteht eine Art Flächenpressung auf der Dämmung. Das in Kombination mit stabilen Gewindestangen M10/M12 sollte doch heben :/.

    Grüße
     
Thema:

Holzbalken an Fassade befestigen

Die Seite wird geladen...

Holzbalken an Fassade befestigen - Ähnliche Themen

  1. Alternative Regips direkt an Holzbalken

    Alternative Regips direkt an Holzbalken: Hallo zusammen, ich hab eine Frage. Ich hab eine Holzbalkendecke, die Balken sind in einem Abstand von ca. 50-60cm von einander. Auf das Foto...
  2. Holzbalken

    Holzbalken: Hallo zusammen, mich habe ein Haus Baujahr ca.1930. Ich bin gerade dabei den Keller zu sanieren. Die alte Bruchsteinmauer ist feucht. Nachdem ich...
  3. Statik Holzbalken

    Statik Holzbalken: Hallo Liebe Gemeinde, nach ein Feuchtigkeitsproblem musste die Decke abgerissen werden. Nun soll die Decke wieder mit Fermacellplatten 10mm...
  4. Flachdach - Holzbalken Aufbau Dämmung

    Flachdach - Holzbalken Aufbau Dämmung: Mahlzeit Ich muss bei mir am Haus das Flachdach vom Anbau neu machen, da es feucht geworden ist. Aktueller Zustand: Holzsparrendecke, Kaltdach...
  5. Holzbalken unter Terasse schützen - Fäulnisgefahr

    Holzbalken unter Terasse schützen - Fäulnisgefahr: Liebe Community, ich möchte diese Holzbalken vor Wind-/ und Wettereinflüssen schützen und suche nach einer effektiven, schönen und recht...