Holzbalkendecke Balken gerissen - Bitte um Einschätzung

Diskutiere Holzbalkendecke Balken gerissen - Bitte um Einschätzung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, wir beabsichtigen, aufgrund fehlender Tritt- und Luftschalldämmung, unsere Holzbalkendecke (Anbau BJ 93) zu sanieren. Geplant ist...

  1. #1 schmulluu, 26.02.2021
    schmulluu

    schmulluu

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir beabsichtigen, aufgrund fehlender Tritt- und Luftschalldämmung, unsere Holzbalkendecke (Anbau BJ 93) zu sanieren. Geplant ist ein Einschub mit einer Schüttung (Lehm trocken), auf die Balken (18x24cm) ein Blindboden, darauf Massivholzdielen mit Steico Floor Dämmung.
    Mir ist nun aufgefallen, dass die Balken (ich weiß nicht genau, wieviele) der Länge nach seitlich reißen, und zwar (dort, wo ich mir einen Blick verschaffen konnte) teils über die gesamte Länge der Balken. Die Risse messen in der Höhe ca. zwischen 1 und 3,5cm.
    Was meint ihr, wie dramatisch ist das?
    Fotos, Statikberechnung und Baupläne, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt, habe ich angehängt.
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Gruß, Michael
     

    Anhänge:

  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    731
    Beruf:
    Gast
    Auch wenn die Pläne schon 28 Jahre alt sind. Aber ich glaube, Herr Udo W. (oder sein Nachfolger) findet es bestimmt nicht witzig, seinen Namen hier zu lesen.
     
  3. #3 simon84, 26.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.254
    Zustimmungen:
    3.203
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Sehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht so kritisch.
    Die Berechnung wird höchstwarscheinlich sogar Eigentum des damaligen Bauherrn geworden sein.

    Aber im Rahmen der DSGVO sollte man im Internet den Namen schon schwärzen, tut ja auch überhaupt nichts zur Sache
     
  4. #4 schmulluu, 26.02.2021
    schmulluu

    schmulluu

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich seh das auch nicht so kritisch.
    Vielleicht könntet ihr ja außer die Hinweise auf die DSGVO auch noch was zur Thematik sagen?
     
  5. #5 simon84, 26.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.254
    Zustimmungen:
    3.203
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Naja also von den Rissen kann ich zumindest auf den Fotos nix erkennen. Die Frage ging doch größtenteils auch um die Risse oder ? Dazu gibt es eigentlich recht klare Bewertungsregeln auch in Bezug auf tiefe und Position

    die Decke wurde für eine bestimmte Verkehrslast gerechnet.

    du änderst nun den Aufbau, um wie viel kg / qm ?

    vermute das geht sich nicht aus und Verkehrslast reduzieren geht auch nicht unbedingt .

    heißt noch lange nicht dass das Haus zusammenkracht aber wenn du hier vermutlich fast ca 50 kg / qm zusätzliches Gewicht einbringst brauchst du doch eh einen Statiker der das neu rechnet . Das wird niemand hier im Forum für dich für lau erledigen
     
  6. #6 schmulluu, 26.02.2021
    schmulluu

    schmulluu

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein, darum geht es mir nicht. Der Aufbau ist nicht so, wie im Plan beschrieben. Es sind weder Spanplatte noch Estrich vorhanden. Und den geplanten Aufbau habe ich ja geschrieben, Eigengewicht wird also deutlich weniger als im Plan zu lesen.
    Mir geht es nur um die Risse, ich habe sie in den beiden Fotos jetzt mal rot markiert, vielleicht erkennt man es jetzt besser. Auf dem Übersichtsfoto der Decke sind sie nicht zu sehen, da verdeckt von den schicken Nut+Feder-Brettern.
    Wo finde ich denn diese Bewertungsregeln? Ich habe dazu nichts gefunden. Handwerker"meister" hole ich mir hier nicht mehr ins Haus, die haben leider bisher allesamt keine zufriedenstellende Arbeit abgeliefert. Von daher informiere ich mich und mache seit längerem lieber selbst.
    Ich habe das Haus übrigens nicht gebaut, sondern vor 3 Jahren gekauft.
     
Thema:

Holzbalkendecke Balken gerissen - Bitte um Einschätzung

Die Seite wird geladen...

Holzbalkendecke Balken gerissen - Bitte um Einschätzung - Ähnliche Themen

  1. Elektroinstallation in Holzbalkendecke

    Elektroinstallation in Holzbalkendecke: Moin, Ich renoviere derzeit ein Haus aus den 60er Jahren und unter den alten Teppichboden haben sich schöne Fichten-Dielen versteckt. Nun möchte...
  2. Holzbalkendecke zwischen den Balken abdichten

    Holzbalkendecke zwischen den Balken abdichten: Hallo liebe Community, ich hoffe hier auf ein paar hilfreiche Tipps eurerseits. Wir haben vor drei Jahren eine DHH Baujahr 1980 gekauft und vor...
  3. Balken der Holzbalkendecke durchgängig oder je Zimmer

    Balken der Holzbalkendecke durchgängig oder je Zimmer: Guten Abend zusammen, wir sind an der Kaufprüfung eines Reihenmittelhauses mit 3 Wohnungen. Kellerdecke ist eine Betondecke, alle anderen Decken...
  4. Teilausbau von Balken einer Holzbalkendecke

    Teilausbau von Balken einer Holzbalkendecke: Hallo, wir sind aktuell dabei ein Haus Baujahr 1956 umzubauen, wir werden sehr viel in Eigenleistung machen. Unteranderem soll die Treppe zum 1....
  5. Schallschutz Holzbalkendecke beim Zulegen von zusätzlichen Balken

    Schallschutz Holzbalkendecke beim Zulegen von zusätzlichen Balken: Hallo zusammen, es geht wieder um eine Frage bzgl. meiner Bachelorarbeit (Instandsetzung von Holzbalkendecken): Im WTA-Merkblatt zur...