Holzbalkendecke mit Einschub dämmen?

Diskutiere Holzbalkendecke mit Einschub dämmen? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, unser Altbau besteht aus, EG, OG und Dachboden. Alle Räume sind bewohnt bis auf den Dachboden. Die Zwischendecke zwischen EG und OG wurde...

  1. #1 Hansisolo, 21.10.2018
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo,
    unser Altbau besteht aus, EG, OG und Dachboden. Alle Räume sind bewohnt bis auf den Dachboden.

    Die Zwischendecke zwischen EG und OG wurde nie gedämmt und ist eine Holzbalkendecke.
    Bis auf einen Einschub aus Sand/Dreck/Lehm zur Trittschalldämmung befindet sich sonst nur Luft drin.

    Ich habe aus Neugierde mal ein paar Test-Löcher gebohrt. Es befindet sich zwischen dem Einschub und dem Fußboden ca. 5-15 cm Luft.
    Im Winter ist der Fußboden kalt. Ich weiß das ruhende Luft gut ist. Ich habe aber die Vermutung das die Luftschicht zirkuliert und den Holzfußboden quasi von unten her abkühlt.

    Meine Frage.
    Würde sich das lohnen die Fußböden bei Gelegenheit abzumachen und die Luftschicht durch Mineralwolle zu ersetzen?
     
    simon84 gefällt das.
  2. #2 simon84, 21.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.633
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn oben und unten beheizt ist spielt es eine geringe Rolle . Wenn dann aus schallschutz Gründen und da wäre eher eine Schüttung sinnvoll falls statisch möglich
     
  3. #3 Hansisolo, 23.10.2018
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Selbstständig
    Hallo,
    ja beide Etagen sind bewohnt/beheizt.

    Aber könnte es nicht sein, das beim Dachüberstand vielleicht luft druchdringt und dann im Fußboden zirkuliert?
    Es reichen ja schon 2 Seiten wo es durchzieht und schon entsteht ein Zug.
    Nur wovon soll der Fußboden denn sonst so kalt sein? Ich glaube die Wärme die dort vom EG nach oben steigt, kühlt sich eher schnell ab als das es aufheizt.
     
  4. #4 simon84, 23.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.633
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dann suchst du und dichtest du genau die Stelle ab wo es "reinzieht".
     
  5. #5 Hansisolo, 24.10.2018
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Selbstständig
    Was für eine Grandiose Idee, das ich da nicht selber drauf gekommen bin.:respekt

    1.) Wissen tue ich das nicht, ob es irgendwo durchzieht. Das war eine Frage ob das die Ursache sein könnte, denn man reißt nicht einfach bei 5 Zimmern den Fußboden einfach auf gut Glück raus.

    2.) Sollte man den Boden wirklich öffnen wie sollte man am sinnvollsten dämmen? Den Einschub entfernen würde wohl die größte Sauerrei werden. Meine Idee wäre einfach nur die Luftschicht durch Mineralwolle zu ersetzen, so das evtl. die zirkulation unterbrochen wird.

    Oder was meinen die Experten?
     
  6. #6 simon84, 24.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.633
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Such doch erst mal die Undichtigkeit.
    Mit Räucherstäbchen und Endoskop Kamera kommst du schon weiter.

    Und zum dämmen musst du doch auch alles aufreißen

    Wenn die Dämmung dann von kalter Luft durchströmt wird dann ist das doch auch nicht so toll.

    Eine (Mineralwolle) Dämmung stellt keine luftdichte Ebene her
     
  7. #7 Hansisolo, 24.10.2018
    Hansisolo

    Hansisolo

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Selbstständig
    Wie würde man denn die Wandabschlüsse/Dachvorstand luftdich machen?
     
  8. #8 simon84, 24.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.633
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
Thema: Holzbalkendecke mit Einschub dämmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fußbodeneinschub

Die Seite wird geladen...

Holzbalkendecke mit Einschub dämmen? - Ähnliche Themen

  1. Altbau Bodenausgleich bei Holzbalkendecke

    Altbau Bodenausgleich bei Holzbalkendecke: Hallo zusammen, ich möchte in einem Altbau 1. OG Parkett verlegen. Die Decke ist eine Holzbalkendecke und der Estrich hängt in einem Zimmer rund...
  2. Garage aber mit Holzbalkendecke

    Garage aber mit Holzbalkendecke: Guten Morgen zusammen, (Ich muss mich erstmal entschuldigen, da ich das Thema ausversehen parallel unter Achitektur allgemein erstellt habe) ich...
  3. Garage mit holzbalkendecke

    Garage mit holzbalkendecke: Guten Morgen zusammen, ich stehe gerade vor einer schwierigen Entscheidung... Fertig Garage oder gemauerte Garage aber mit Holzbalkendecke( aus...
  4. Wanddurchbruch bei Holzbalkendecke

    Wanddurchbruch bei Holzbalkendecke: Hallo alle zusammen, ich bin gerade dabei eine Altbauwohnung zu sanieren. Teil der Umbaumaßnahmen ist das Entfernen einer tragenden Wand und der...
  5. Fußbodenaufbau Holzbalkendecke mit Fußbodenheizung

    Fußbodenaufbau Holzbalkendecke mit Fußbodenheizung: Hallo Experten, wir beabsichtigen das Dachgeschoss unseres Ende der 1980er Jahre gebauten Walmdachbungalows auszubauen. Ich habe mir bereits...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden