Holzbalkendecke - Sanieren oder Austauschen

Diskutiere Holzbalkendecke - Sanieren oder Austauschen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Leute, wir machen eine Komplettsanierung eines alten Bauernhaus. 1 - Geschosser mit Satteldach. Die Außenwände sind Ziegel 36cm bzw. 42cm ....

  1. #1 Hofsanierer, 03.01.2021
    Hofsanierer

    Hofsanierer

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Leute,

    wir machen eine Komplettsanierung eines alten Bauernhaus. 1 - Geschosser mit Satteldach. Die Außenwände sind Ziegel 36cm bzw. 42cm . Das Haus ist 14x7,4m. Der Dachstuhl wird entfernt und gegen einen neuen ersetzt.

    Die Decke zum OG ist eine Holzbalkendecke mit Fehlboden. Wir haben die komplette Decke aufgemacht und hatte einen Holzschutzexperten da.

    5 Balken zeigen einen alten Ameisenbefall und sind teilweise an beiden Seiten an den Balkenköpfen durch. Jetzt hab ich noch einen nicht reparierten Brandschaden entdeckt. Da sind nochmal 2 Balken betroffen dessen Querschnitt stark verkleinert ist. Der Statiker meinte, dass wahrscheinlich noch Balken dazwischen gelegt werden müssten da der Abstand der Balken (mal 80cm mal 100cm) zu groß ist.

    Dazu kommt das die eine längsseitige Mauerlatte auch zerfressen ist. Eine Außenwand ist 2-Schalig.

    Jetzt stellt sich die Frage:
    Lohnt es sich die Holzbalkendecke mit neuen Deckenbalken zu reparieren oder macht es mehr Sinn die ganze Decke zu entfernen und durch eine Ziegeldecke zu ersetzen?

    Könnt Ihr mir da bitte eine allgemeine Hilfestellung geben!
    Vielen Dank!

    Martin
     
  2. #2 simon84, 03.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.723
    Zustimmungen:
    3.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn du die Holzarbeiten selber machen kannst, für die Ziegeldecke aber jemanden brauchst, dann ist es sicher günstiger das mit Holz wieder neu aufzubauen.
    Günstiger im Material als Holz (bei Balken) wird schwierig...

    Was sagt denn dein Holzschutzexperte und dein Statiker ? Die haben das Objekt doch vor Ort gesehen?

    Wie ist die geplante Nutzung oben? Bietet eine Holzbalkendecke irgenwelche Nachteile für die geplante Nutzung die du gleich mit abstellen willst ? Dann eher in Richtung neue Decke....
     
  3. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    75
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Eine neue Decke ist schon recht viel Arbeit. Ich weiß wovon ich rede. Wir mussten auch eine Decke komplett erneuern. Die Balken waren mit 12cm Höhe viel zu klein.
    Man kann aber mit "VIEL" Eigenleistung die Kosten drücken. Auf 80m² alte Dielen entfernen, die Schüttung rausbuckeln ist einfache Schwerstarbeit. Das kann jeder der körperlich fit ist.Bei uns waren Heraklith-Platten mit Putz an der Decke, Kann man alles selbst runterklopfen und wegbringen. Den Dachstuhl + neue Deckenbalkenlage hat der Zimmermann gesetzt. Der hatt auch neue Auflagerhölzer gesetzt. Alles schön ausnivelliert, passt.
    Anschließend die neue Decke von unten mit Lattung+ Deckenheizung versehen. Alles verkabelt. Als Laie ohne Probleme hinbekommen. Das gleiche im neuen Dachstuhl. Den Lehm-Deckenputz durch eine Firma erledigen lassen. Schau super aus, war aber Arsch voll Arbeit. Insgesammt locker 120-130m³ Decken gebaut. Da gehen mehrere Tage bei drauf, aber alles machbar.
    Wir hätten auch neue Balken irgndwie reinfrickeln können. Aber dazu muss trotzdem die Schüttung raus. Ka obs das auch tut. Bei nem 1-Geschosser ist der Aufbau ja nicht so arg wichtig. Ich bin da aber eher die Fraktion, ganz oder Gar nicht.
     
  4. #4 Hofsanierer, 03.01.2021
    Hofsanierer

    Hofsanierer

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Es gab einen Termin mit dem Holzschutz, Statiker und Zimmermann. Da war die Decke aber noch nicht komplett offen. Da war sichtbar, dass 4 - 6 Balken von Ameisen befallen sind und die Experten waren sich einig, dass nur ein Austausch der befallenen Balken sinnvoll ist. Wir waren dann so verblieben, dass ich die Decke komplett aufmache. Den aktuellen Stand kennen die Experten noch nicht.

    Als "Bauneulig" hab ich bisher gelernt, dass es immer ganz viele Wege gibt und häufig Fachleute auch einen Lieblingsweg haben. Daher wollte ich Euch mal fragen. Eine Holzbalkendecke wieder mit Holzbalken zu reparieren ist ja gedanklich der naheligenste Weg. Das OG soll vollständig ganz normaler Wohnraum sein mit Fußbodenheizung und Dielung.

    Entkernt ist alles quasi fast vollständig. Sauerkrautplatten und Putz zum Spitzboden ist raus. Bodenbelag, Estrich, Schüttung, Fehlböden (die waren auch teilweise super morsch) ist raus und von unten ist der Putz entfernt und die Schilfmatten ab. Es liegen also nur noch die Deckebalken mit bissel Schalung von unten.

    Kann jemand mir eine Preisindikation geben bzw. gibt es neben Trittschall sonst noch Argumente die für eine Ziegeldecke sprechen?

    Vielen Dank.
    Gruß Martin
     
  5. #5 simon84, 03.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.723
    Zustimmungen:
    3.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    FBH -> Wasserschaden?
    Könnte mir vorstellen dass das bei einem mineralischer Aufbau nicht ganz so schlimm wird wie bei Holz

    aber nun gut kein echtes Argument wenn versichert
     
  6. #6 Hofsanierer, 14.01.2021
    Hofsanierer

    Hofsanierer

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    ... ich wollte mal noch ein Update geben. Heute war der Statiker da. Wir werden die Decke rausnehmen und durch eine Ziegeldecke ersetzen.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 trockener Bauer, 15.01.2021
    trockener Bauer

    trockener Bauer

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Sachsen
    Danke. Was waren die Gründe zur Entscheidung für eine Ziegeldecke statt Holz?
     
  8. #8 Hofsanierer, 17.01.2021
    Hofsanierer

    Hofsanierer

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Unser Haus ist vor 1900 gebaut wurden. Da wurde sehr nachhaltig gebaut und viel gebrauchtes Holz wiederverwendet. Nachdem 1/4 der Decke einen Ameisenbefall hat, habe ich die restliche Decke komplett aufgemacht. 2 Balken waren durch einen Brand sehr stark im Querschnitt geschwächt und es gibt von den intakten Balken noch einige mit div. Zapfenlöcher an "ungünstigen" Stellen.

    Da war das Haus komplett sanieren, wollte ich da ungern rumreparieren. Daher stand die Frage neue Holzbalkendecke oder neue Ziegeldecke als Ersatz.
    Die Ziegeldecke hat den Vorteil des besseren Schallschutzes, der Tragfähigkeit und das man z.B. das System von Eder sehr gut auch in Eigenleistung verarbeiten kann.

    So kam die Entscheidung zu stande.
    Viele Grüße

    Martin
     
  9. #9 trockener Bauer, 18.01.2021
    trockener Bauer

    trockener Bauer

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Sachsen
    ok, nachvollziehbar.
    Na dann, gutes gelingen.
     
Thema:

Holzbalkendecke - Sanieren oder Austauschen

Die Seite wird geladen...

Holzbalkendecke - Sanieren oder Austauschen - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke mit Fehlboden und darüberliegender Dielung sanieren

    Holzbalkendecke mit Fehlboden und darüberliegender Dielung sanieren: Wir haben ein Gebäude aus den 1930er erworben. Der Zustand ist gut. Der vorherige Eigentümer hat auf die Decke über EG (Holzbalkendecke mit...
  2. Holzbalkendecke als Badezimmer-Boden sanieren

    Holzbalkendecke als Badezimmer-Boden sanieren: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Sanierung einer Holzbalkendecke. Der Aufbau ist derart: Reihenweise Holzbalken, 200mm hoch, etwa...
  3. Holzbalkendecke sanieren oder nicht?

    Holzbalkendecke sanieren oder nicht?: Guten Tag, ich wohne in einer Dachgeschoßwohnung, über der sich noch ein Dachboden und ein ungedämmtes Dach befindet. Leider senkt sich die Decke...
  4. Holzbalkendecke sanieren wegen Messingkäfer

    Holzbalkendecke sanieren wegen Messingkäfer: Hallo Zusammen, ersteinmal ein gesundes neues Jahr 2017 euch allen. ich habe schon viel hier im Forum gelesen. Auch die Holzbalkendecke ist...
  5. Holzbalkendecke sanieren

    Holzbalkendecke sanieren: Hallo an alle Wissenden! als ewig stiller Mitleser habe ich mich nun mal entschlossen, mich zu registrieren und gleich eine Konkrete Frage in...