Holzbalkon - 2 Fragen zu Dicht-Details

Diskutiere Holzbalkon - 2 Fragen zu Dicht-Details im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo! Wir haben jetzt an unseren Neubau die zwei geplanten Balkone angebaut bekommen, wie zu sehen ist mit einem durchs WDVS angeschraubten...

  1. Fredl

    Fredl

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Wir haben jetzt an unseren Neubau die zwei geplanten Balkone angebaut bekommen, wie zu sehen ist mit einem durchs WDVS angeschraubten U-Profil und einer Säule.
    Oben auf liegen Holzbalken.

    [​IMG]
    http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/dsc04014yh3cmozvwe.jpg

    [​IMG]
    http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/dsc04015udmq1ioa4s.jpg

    2 Fragen hätte ich an Euch:

    o) Der Einfachheit halber war ursprünglich geplant, den Balkon wasserdurchlässig zu gestalten (eben mit einfachen Holzbrettern oben) und die Untersicht mit (klarerweise ebenso wasserdurchlässigem) Streckmetall zu verkleiden.

    Wir würden uns jetzt, wo wir das Ding "live" erleben, allerdings doch eine Änderung der Konstruktion dahingehend wünschen, die nach unten hin wasserundurchlässig ist und das Wasser nach vorne aussen ableitet. Ausserdem sollten (die Kabel sieht man ja schon vorbereitet), Einbauspots in diese Untersicht eingebaut werden. An den Holzbalken oben sollte (wenn möglich) im Idealfall nichts geändert werden müssen.

    Unser Architekt meint, bezüglich der Wasserdichtigkeit machen könnte man theoretisch viel, aber es gäbe es "nix gescheites" dauerhaftes das er empfehlen könne :-(

    o) Wie man sieht scheint der Wandanschluss des U-Profils an die Fassade nur mässig schön zu sein. Einerseits rinnt überall der Schmutz die Fassade entlang, andererseits gibt es ganz am äußeren Ende des U-Profils einen Bereich, an dem das Profil sehr weit von der Fassade abzustehen scheint (vermutlich ist hier die Wand schief? Denn das Profil müsste ja völlig gerade sein...). Auch hier meint der Architekt, "mit Schmutznasen muss man bei sowas immer leben, alle Abdichtungen halten nicht lang da die Fassade und der Balkon sich unterschiedlich und relativ zueinander zuvel bewegen...).

    [​IMG]
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dsc04016fn7b8shq4y.jpg

    [​IMG]
    http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/dsc040176spjeyk5cn.jpg

    [​IMG]
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dsc04018raxnycikvg.jpg

    [​IMG]
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dsc040208203dyobpn.jpg


    Grosse Frage & Bitte an die Experten: Habt Ihr gute Ideen wie man sowohl den Wandanschluss verbessern kann als auch die gesamte Untersicht so gestaltet dass sie 1. wasserundurchlässig wird, 2. das Wasser nach vorne aussen wegleitet und 3. man Einbauspots integrieren kann?

    Dankeschön!!

    Fredl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wasserundurchlässigkeit: LKW-Plane passend anfertigen lassen, mit Durchhang in der Feldmitte drunter schrauben, nach vorne entwässern ...

    Mehrfach schon gesehen, hat da immer sehr gut funktioniert
     
  4. #3 RollerBauSV, 5. Juni 2011
    RollerBauSV

    RollerBauSV

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauplaner/Zimmerermeister
    Ort:
    Raum Calw Baden Württemberg
    Zum Thema Schmutzstreifen, könnte man mittels Flüssigkunststoff ein Anschluß von Fassade an U-Träger herstellen, (unter dem Holzbelag)
    dann wärden diese Wasserstreifen weg.

    Eine ganze Dichtigkeit könnte wie ein Flachdach ausgebildet werden.
    Der Holzbelag müsste trocken sein, könnte ganz zusammengeschoben werden, ohne Fugen, darauf dann eine Abdichtung und oben drauf dann wenn es sein soll ein neuer Holzbelag.
    Achtung Statik beachten.
     
  5. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hmm, ist doof, erst zu bauen und dann.......,aber das ist halt so.

    1.und 2. Abdichtung, wenn überhaupt auf der Oberseite. Setzt aber Gefälle auf der Unterlage voraus (Balkon!), dann findet Wasser auch den richtigen Weg.
    Wie sieht denn der Wandanschluss von oben aus?

    3. Deswegen 1 und 2, ich glaube nicht, dass Einbauspots "ins" Wasser gebaut werden. Zumindest nicht diese, die Sie sich vielleicht vorstellen.

    Wieso stört jetzt auf einmal die Wasserdurchlässigkeit, reine Neugier? Hat durchaus auch Vorteile, deshalb.

    Ein Gruß aus der Ferne
    svjm
     
  6. Fredl

    Fredl

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wien
    Vielen Dank schonmal für diese Anregungen & Ideen!

    @svjm

    Naja, es war ja ohnehin genauso *geplant*, insofern wurde ja nicht blind "drauflos" gebaut. Nachdem wir jetzt nun hier wohnen und die Terrasse unter dem Balkon direkt vor dem Wohnzimmer liegt, merken wir bei Regen dass es eigentlich sehr nett wäre, diese Terrasse als "verlängertes" Wohnzimmer einigermassen trocken nutzen zu können (Gartengarnitur bleibt trockener, Grill kann stehenbleiben, dem Hund kann man noch draussen vor der Türe im Trockenen die Pfoten abwischen,...).

    Der Wandanschluss oben schaut unspektakulär aus, es liegt einfach das erste Holzbrett relativ knapp an der Hausfassade...
     
Thema:

Holzbalkon - 2 Fragen zu Dicht-Details

Die Seite wird geladen...

Holzbalkon - 2 Fragen zu Dicht-Details - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten

    Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten: Hallo, ich habe eine Garage mit Flachdach Holz, 2% Gefälle...ca 70 qm. Dort soll eigentlich Epdm drauf...leider spielt das Wetter nicht ganz mit...