Holzdeck rutschfest machen

Diskutiere Holzdeck rutschfest machen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! wir richten gerade eine Krippe für Kinder von 0-3 Jahren ein. Der Zugang erfolgt über eine Dachterasse, die mit grob geriffelten...

  1. #1 Tom Köhl, 10. April 2009
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Hallo zusammen!
    wir richten gerade eine Krippe für Kinder von 0-3 Jahren ein. Der Zugang erfolgt über eine Dachterasse, die mit grob geriffelten Holzdielen belegt ist.

    Leider sind diese geriffelten Holzdielen mittlerweile vermoost und weisen schon bei Feuchtigkeit eine erhebliche Rutschgefahr auf. Was tun...? Ich bräuchte Rat von Euch, da die Gemeindetechniker keine gangbare Idee haben (die letzte gestern war: einen Streifen Kunstrasen verlegen), wie man auf diesem Holzdeck einen dauerhaft griffigen Bereich für den Zugangsweg herstellen könnte...

    (1) Kurzfristig und als ersten Ansatz könnte ich mir vorstellen, dass hochdruckabstrahlen etwas hilft. Oder? Nachteil: bestimmt dauert es nicht lange, bis es wieder vermoost ist, vermutlich bis zum nächsten Herbst. Immerhin, wir hätten dann 6 Monate Zeit für eine grundsätzliche Lösung.

    (2) Grundsätzlich: kennt Ihr irgendein Produkt, das man auf Holzdielen auftragen kann? Oder so eine Art schwarzes Sandpapier (hatten wir vor dem Elternhaus auf den Steinstufen)? Vielleicht ein geeignetes Auslegeprodukt, das mit seitlichen Metall-Klemmleisten mit dem Holz verschraubt werden könnte?

    Wenn jemand von Euch Produkt-Ideen hat wäre ich sehr dankbar.
    Viele Grüße,
    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Das mit dem Moos...

    ... wirste nie in den Griff bekommen. Und das geriffelte verstärkt das auch noch. Das ist quasi eine Einladung fürs Moos. Die Idee mit dem Kunstrasen ist schon nicht schlecht. Nicht umsonst hat man woanders glatte Dielen (aus werbetechnischen Gründen und § 7 der Nutzungsbedingungen darf ich nicht sagen wo:( und ein produkt empfehlen ist schon ganz und gar verboten:D
     
  4. #3 wasweissich, 10. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hättst du mal ein foto ?

    hochdruckreiniger nein!!
     
  5. mmchen

    mmchen

    Dabei seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freischaffender künstler ;)
    Ort:
    oberbergischer kreis


    Nur so'ne Idee:

    Dasselbe Problem stellt sich ja bei einigen mit Holztreppen und sockenfüssigen Kindern. Iiirgendwo las ich dazu dann mal folgenden Tipp:

    Einen gewissen Bereich abkleben (im Fall der Stufen halt vorne, nech? *g*) - da dann Lack drauf und auf den noch feuchten Lack Sand geben = *bremmmmms*

    Nun weiss ich nicht, inwieweit diese Dielen (außen) bei euch lackiert werden können (Bootslack? evtl. meldet sich ja dazu noch ein Experte) - aber vielleicht könnte man ja darauf noch was rumdenken.

    LG
    mmchen
     
  6. #5 Tom Köhl, 10. April 2009
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Mann seid Ihr wieder mal schnell...

    hier kommen Fotos:

    Das ist der "Laufweg". Vorne links ist der Eingang, hinten rechts eine Holztreppe:
    [​IMG]

    Hier ein Detailbild vom Holz auf der Dachterasse:
    [​IMG]

    Hier ein Detailbild von einer Holzstufe:
    [​IMG]

    Danke schon mal für Eure Antworten!
    Viele Grüße,
    Tom
     
  7. #6 wasweissich, 10. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

  8. #7 Tom Köhl, 10. April 2009
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Dank an wasweissich!
    Zwei Fragen hätte ich:

    (1) Ist auf folgendem Ausschnitt auch schon die Struktur zerstört?
    [​IMG]

    (2) Sind solche Lasuren mit Depotwirkung gesundheitlich unbedenklich, wenn die Kleinen da drauf rumkrabbeln?

    Viele Grüße,
    Tom

    P.S.: ich wars nicht!
     
  9. #8 wasweissich, 10. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich hätte gesagt ja

    zu den lasuren , wirklich gefährliche stoffe sind so gut wie alle verboten , aber wirklich auskennen tue ich mich damit nicht .

    ausserdem würde ich mir bis zum herbst was anderes als belag überlegen oder über eine überdachung oder ähnliches nachdenken ,.
    in solcher ?nord/nordwestausrichtung ? ist das mit dem holzdeck so oder so mist .

    und die atagirls sollen mit ihren phosphathaltigen putzmitteln davonbleiben .

    j.p.
     
  10. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    als Notbehelf wäre ein Kunstrastoffrasen sicherlich mal nicht schlecht, dann sollte man sich aber mal grundsätzlich überlegen wie man das ganze dauerhafter Verkehrsicher gestaltet.
    Je nach der darunter befindlichen Konstruktion käme dann evtl. auch Gußasphalt in Betracht.
    Aber Griffigkeit und Hosen der Krabbler nicht durchscheuern sind etwas gegensätzliche Anforderungen.
     
  11. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Auf Rutschfestigkeit legt man auch auf Segelbooten großen Wert. Deshalb sind die Decks entweder mit Teak belegt - muß man natürlich auch ab und zu mal mit Schmierseife reinigen oder wenn das GFK-Deck rutschig wird, klebt man z.B. TBS Decksbelag oder Antirutschstreifen drauf.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Dank an Alle!

    Was die Ausrichtung anbelangt: das Deck liegt in einem Korridor in Richtung Süden. Allerdings sind die Aufbauten verwinkelt, so dass nicht überall Sonne hinkommt, und durch die Korridorwirkung ist Sonne nur da wenn sie zwischen Südost und Südwest unterwegs ist. Auf den Fotos steht die Sonne gerade im Westen.

    Ich denke wir werden erst mal abschleifen und lasieren lassen. Das mit dem Belag austauschen wird für diese Situation zwar bestimmt die beste Lösung sein, aber ob da die Gemeindeverwaltung mitzieht muss ich erst mal klären. Hab ja ein halbes Jahr Zeit :)

    Viele Grüße,
    Tom
     
  14. mc3d

    mc3d

    Dabei seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Hallo Herr Köhl,

    bei unserer Kita haben wir zu solchen Anlässen ein schönes Fest gemacht. Es finden sich fast immer erfahrene Handwerker in der Elternschaft, die so ein Deck instandsetzen können. Ich würde hier zunächst fragen, wer das neue Material günstig beschaffen und/oder sponsorn kann und dann mit 3-5 freiwilligen einen Termin zum Austausch vereinbaren. Die Mamis können ja dann was leckeres kochen, quatschen... :)

    Sehr aufgeschlossen als Sponsoren sind meist lokale Banken, Möbelhäuser, Galabauer, Baustoffhändler...
     
Thema: Holzdeck rutschfest machen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holz rutschfest machen

Die Seite wird geladen...

Holzdeck rutschfest machen - Ähnliche Themen

  1. Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?

    Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?: Hallo, ich habe folgendes Problem: Die Decke eines Anbaus (das aus einem Badezimmer samt Eingangsflur, angebaut in den 70ern, besteht) soll...
  2. Garage mit Holzdach: Ringanker nötig?!

    Garage mit Holzdach: Ringanker nötig?!: Hallo zusammen! Ich beginne gerade mit dem Bau unserer Garage (8m x 3.5m) aus 17.5er Kalksandsteinen. Oben drauf soll ein Flachdach aus Holz mit...
  3. Enden der Holzdecke/Schräge schließen

    Enden der Holzdecke/Schräge schließen: Hallo zusammen, der Titel hört sich zwar doof an, aber mir ist kein Anderer eingefallen. Im OG haben wir die Decke und die Schrägen bis zum...
  4. Konstruktion für Holzpodest

    Konstruktion für Holzpodest: Hallo, ich suche nach einer kostengünstigen Konstruktionsweise für ein Holzpodest. Wir möchten einen Teil eines 3,4m hohen Raumes um 70cm höher...
  5. Trockenbau mit Installationswand im DG auf Holzdecke

    Trockenbau mit Installationswand im DG auf Holzdecke: Hallo zusammen, unser Sanitärinstallateur baut uns im DG (BJ Haus 1030) ein neues Bad ein. Wegen der Schräge hat er Trockenbauwände eingezogen...