Holzdielen

Diskutiere Holzdielen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich hoffe es kann jemand helfen, wir haben uns Dielen bestellt und die wurden nun geliefert jetzt meine Fragen: 1. wieviel Restfeuchte...

  1. #1 Shit Happens, 13. Februar 2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18. Dezember 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    Hallo,

    Ich hoffe es kann jemand helfen, wir haben uns Dielen bestellt und die wurden nun geliefert jetzt meine Fragen:
    1. wieviel Restfeuchte sollten die Dielen beim verlegen noch max. haben?
    2. wir haben ne märkische Kieferndiele Sortierung A/B ist also mit Ästen wollten wir ja auch, aber nun fehlen da auch teilweise die Äste und manche bröseln einfach raus gibt es bei der A/B Sortierung eine Norm?

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wieland

    Wieland Gast

    Astreine Kiefern zu bekommen dürfte sehr schwierig sein, die enstehende Astlöcher sind
    meiner Meinung nach nichts außergewöhnliches.
    Die spanndere Frage ist die Feuchtigkeit bzw. schwinden nach Einbau sowie die
    geeignete Unterkostruktion und Befestigung ( Lagerhölzer verdeckt schrauben )?
    Sie sollten die Bretter in dem Raum in dem sie verlegt / eingebaut werden sollen
    auspacken und ca. alle 40 cm ümschnüren und das Holz ca.4-6 Wochen lagern,
    danach einbauen.
    Die Astlöcher werden ausgfrässt und mit Holzdeckeln der gleichen Art in Faserrichtung
    geschlossen. ( eingeleimt ).
    Ein Fachmann vor Ort wäre ratsam.

    Grüße
     
  4. #3 Shit Happens, 13. Februar 2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18. Dezember 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    Danke,

    na Astrein sollen die nicht sein da sollen Äste drin sein sind ja eigentlich auch allerdings sind sie teilweise herraus gefallen...
    In den Raum hab ich sie schon eingelagert Unterkonstruktion ist die alte Holzbalken- Zwischendecke ausgeglichen und OSB Platten drüber.
    Zum verschrauben wenn es geht sollten die in der Nute versenkt werden.
    Und was meinen sie mit 40cm umschüren?
    Verlegen wird das auch nen Fachmann weil der Raum viel zu viele Ecken hat für sowas habe ich kein Werkzeug :hammer:
    Nur will ich sie erstmal richtig lagern und dann wenigstens nen bißchen Ahnung haben...


    MfG
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Vorsicht mit auspacken !!!

    Im ausgepackten Zustand werden sich die meisten Kiefersorten während des Trocknens sowas von grausam verwinden, dass sich viele Bretter überhaupt nicht mehr verarbeiten lassen.
    Wenn genug Zeit wäre, evtl. partiell die Folie aufreißen und liegen lassen bis die Holzfeuchte etwa wie folgt erreicht ist:
    Bei Räumen mit einer dauerhaften Nutzung mit einer Temperatur von 12 - 21°C sollte die mittlere Holzfeuchte in Masse% bei ca. 9 - 13M% haben und in Räumen über 21°C etwa 6 - 10M%.

    Dann ist die Wahrscheinlichkeit des deutlichen Schrumpfens etwas reduziert.

    Da es davon abhängig ist, wie der tatsächliche Holzwuchs und die Dichte des Holzes ist, ist das ganze natürlich nur eine grobe Einschätzung.
     
  6. Wieland

    Wieland Gast

    um das verwinden zu verhindern wird geschnürt.
    ansonsten alles richtig.

    Grüße
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Darf ich mal fragen, was das hier werden soll? Hoffentlich nur ein Bondagekurs.

    Die Dielen sollten mit der geeigneten Feuchtigkeit geliefert werden - dann gehts auch ohne Fesselspiele.

    Gruß Lukas
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 14. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Au mann - was für ein Unfug.
    Wenn Holz sich verziehen will, dann verzieht es sich. Mit Band drum eben in dem Moment, wo das Band gelöst wird.

    Und ein Fachmann bekommt auch vieles auf den Boden, was andere in den Ofen stecken würden.
     
  9. Wieland

    Wieland Gast

    Die Formgebung u. späterer Schwund kann mit einer geeigneten Technik beeinflußt werden.


    Safety first.
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 14. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Formgebung beeinflusst man im allgemeinen mit Holzbearbeitungsmaschinen :D
    Und Schwinden kann nicht beeinflusst werden, das ist eine Materialeigenschaft!
     
  11. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Sollen ... Genau - aber das zeigst Du mir mal, wann Du das so bekommst.
    Selbst beim Großhändler ist das selten der Fall und Wunschdenken hilft dem TE nicht viel.

    Hier sprach der Theoretiker :p
    Wenn Du das praktisch schon mal gemacht hättest, wüsstest Du, dass man durchaus nach dem Auspacken ein paar Stündchen Zeit hat, bis sich das Zeug richtig verzieht. Und in diesem Zeitrahmen tut man sich zumindest beim Verarbeiten leichter
     
  12. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    aber der Zeitpunkt kann beeinflusst werden, und es spielt ne Rolle, ob es vor dem Verarbeiten oder nach dem Verarbeiten schwindet.
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 14. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Man(n) sollte sich nur über Leute äussern, deren Hintergrund man genau kennt. :D

    Ich hab schon mehr krumme Bretter gerade eingebaut, als Du Dir träumen lässt. :p.

    Wollst meinen Gesellenbrief sehen? Musst vorbeikommen. :)
     
  14. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    So nen alten Lappen hab ich (glaub ich) auch noch irgendwo.

    Die hat man doch vor 1950 mit dem Führerschein gratis dazu bekommen - oder. :mega_lol:
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 14. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ach so - den haste Deinem Papi weggenommen :D
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich denke Du hast die falschen Händler.

    Ein Material, welches nicht die geeigneten Eigenschaften hat, kann man nicht verarbeiten.

    Gruß Lukas
     
  17. Wieland

    Wieland Gast

    Holz ist Holz ..............


    Händler hin Händler ...........


    Grüsse
     
  18. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Gaaanz langsam, für Maurer:

    Holz ist nicht gleich Holz und Händler auch nicht gleich Händler.
    Das ist etwas anders, als bei ner Palette Steine.
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 14. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Lass das nicht den Josef lesen - der erklärt Dir sonst was zu W..........r und Sch.........n :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wieland

    Wieland Gast

    Natürlich Freunde und Kollegen Holz ist nicht gleich Holz u. Händler nicht gleich
    Händler usw., die guten sind von den schlechten zu trennen.

    No Panik.
     
  22. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Hab meine Eichedielen selbst verlegt.Passt für mich, bin zufrieden damit.
    Wenn ich aber einen höheren Anspruch hätte,dann würd ich den Lukas holen
    und keinen Maurer.
     
Thema:

Holzdielen

Die Seite wird geladen...

Holzdielen - Ähnliche Themen

  1. Holzdielen im Badezimmer

    Holzdielen im Badezimmer: Hallo, wir mussten unseren Holzdielen und Schüttung im Bad rausmachen (war trocken, kam aus anderen Gründen raus). Wir würden nun gerne wieder...
  2. Welchen Laminat-Trittschall auf alte Holzdielen?

    Welchen Laminat-Trittschall auf alte Holzdielen?: Hallo zusammen, ein alter Dachboden mit Holzdielen wird gerade saniert und es soll Laminat drüber kommen. Ja, ich weiß, alte Dielen sehen soooo...
  3. Holzdielen auf Lagerhölzern und KWL-Rohre

    Holzdielen auf Lagerhölzern und KWL-Rohre: Hallo, Wir bereiten gerade unsere Planung für den Bau in 2017 vor und ich habe eine Frage: Wir möchten im OG gern Holzdielen verlegen (kein...
  4. Unter Holzdielen vollflächig Gummigranulat unterlegt?!

    Unter Holzdielen vollflächig Gummigranulat unterlegt?!: Hallo, ich habe die Frage bereits in einem anderen Portal gestellt, habe dieses aber erst jetzt gefunden. Ich hoffe es ist OK wenn ich hier...
  5. Rückstand auf Holzdiele entfernen?

    Rückstand auf Holzdiele entfernen?: Hallo zusammen, habe gestern einen Linoleum oder Stragula Boden entfernt. Auf den Holzdielen ist nun ein blau/ grauer filzartiger Rückstand...