Holzfaser brennbar / kompostierbar?

Diskutiere Holzfaser brennbar / kompostierbar? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hi, die Zimmermänner meinten Sie würden Reste von Holzfaser im Komposthaufen untermischen, demnach müsste es doch auch möglich sein Reste zu...

  1. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Hi,

    die Zimmermänner meinten Sie würden Reste von Holzfaser im Komposthaufen untermischen,
    demnach müsste es doch auch möglich sein Reste zu verbrennen

    Der Hersteller schreibt:

    Wenn ich versuche ein Stück Holzfaser mit dem Feuerzeug anzuzünden, geht die Flamme direkt wieder aus.
    Warum ist das so?

    Wollte die Reste eigentlich im Kaminofen verbrennen.

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hast du schon einmal von sogenannten recyclinghöfen gehört?

    da kann man seinen müll abliefern, den muß man nicht zu
    hause anzünden, oder kompostieren.
     
  4. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Dem Material sind Borsalze als "Flammschutzmittel" (?) zugesetzt, damit es schwer entflammbar ist. Wäre sonst als Baustoff nur wenig geeignet, oder?

    Da haben sie als "chemisch behandeltes Holz" nichts zu suchen!


    mit skeptischen Grüßen!
     
  5. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Hallo Skeptiker,

    dass die Holzfaser mit irgendwas behandelt sein muss habe ich mir schon gedacht, würde ja sonst zündeln.

    Hat mich halt nur gewundert die Aussage der Zimmermänner dass die Reste auf den Kompost tun würden.

    Im Datenblatt steht:
    "Abfallschlüssel (AVV)
    030105 / 170201, Entsorgung wie Holz
    und Holzwerkstoffe"

    Habe die Groben Reste auch schon entsorgt, überlege nun noch wie penibel ich die "fitzelchen" aus der Wiese/Beet noch rauspicken muss.
    Wenn es verrotet okay, wenn nicht muss ich "erbsen auflesen"
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    zimmermänner?
    bei der handwerkskammer melden.
     
  7. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Warum sollte ich das machen?
     
  8. stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Weil der Bauexpertengeheimdienst das so will und macht :mega_lol:
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das Kompostieren von HFW-Platten ist schon ungewöhnlich und irgendwie uneffektiv. Es gibt zahlreiche Hersteller deren Platten nicht durchgehend hydrophiert sind, demzufolge nur von einer Seite zu verwenden sind - was nicht wenig Abschnitt produziert, gerade wenn man sich an die Verlegerichtlinien ansieht. Bis das Zeug verrottet ist, braucht es schon n Weile und klein Hexeln würde auch nicht sonderlich viel Sinn machen.

    Sägereste usw. werden sicherlich zeitnah verrotten - wenn sie nicht verunreinigt sind reicht ja auch das Umgraben der Beete. Wenn man sich an dem Anblick nicht stört, dann würde ich es so belassen und gut.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weil sie ihren müll bei dir abladen?
     
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Die beigemengten Salze sind extrem niedrig dosiert und außerdem sind sie Bestandteil vieler Mineralischer Dünger.
    Sicherlich sollte man seine Reste fachgerecht entsorgen, wenn Reste auf dem Grundstück verbleiben, so ist das als unbedenklich einzustufen. Der Kompost ist allerdings der falsche Ort
     
Thema:

Holzfaser brennbar / kompostierbar?

Die Seite wird geladen...

Holzfaser brennbar / kompostierbar? - Ähnliche Themen

  1. Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten

    Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten: Hat sich erledigt, die Außenwände werden nun alle geöffnet und die Balken werden aufgedoppelt.
  2. Thema Fassadendämmung aus brennbaren Baustoffen

    Thema Fassadendämmung aus brennbaren Baustoffen: http://m.focus.de/immobilien/bauen/menschen-hatten-keine-chance-feuerwehr-erklaert-darum-konnten-sich-die-flammen-im-hochhaus-so-schnell-ausbreiten...
  3. Kombination Steinwolle Holzfaser

    Kombination Steinwolle Holzfaser: Hallo! für unsere Steildachdämmung planen wir folgenden Dämmaufbau: Gipsfaserplatte 60mm Holzfaser Steicoflex036 unter Sparren...
  4. Trittschalldämmung unter Estrich

    Trittschalldämmung unter Estrich: Hallo zusammen, ich möchte unter einen Zementestrich eine Trittschallplatte legen worauf auch die Fußbodenheizungsrohre verlegt werden können....
  5. Holzfaser vs PU Aufsparren

    Holzfaser vs PU Aufsparren: Hallo liebe Gemeinde, habe ein Haus gekauft BJ.1981 DDR BAu EW 65 mit einfachen Satteldach 49°. Die Sparren sind140*40. Da neue Dachsteine...