Holzpanele im Bad, welches Material?

Diskutiere Holzpanele im Bad, welches Material? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich möchte bei uns im Bad an der Dachschräge und an der Decke Holzpanelen verwenden. Ich meine jetzt nicht die furnierten Dinger ausm...

  1. #1 Bauherrchen, 14.12.2004
    Bauherrchen

    Bauherrchen Gast

    Hallo,

    ich möchte bei uns im Bad an der Dachschräge und an der Decke Holzpanelen verwenden. Ich meine jetzt nicht die furnierten Dinger ausm Baumarkt, sondern echtholz Panele
    Was ist das geeignstste Material hierfür und wie sollte man es behandelt bzw sollte es behandelt sein?
    Welche Stärke sollte es haben?
    Was sollte man noch beachten?
    Schrauben,Nägel - welches Material wegen Rost?

    Danke schon mal für die Tips
     
  2. #2 Bauherrchen, 26.12.2004
    Bauherrchen

    Bauherrchen Gast

    Hallo nochmal,

    hat denn keiner so etwas schon? Oder gibt es keinen erfahrenen Holzwerker, der mir bei der Auswahl helfen kann?

    schonmal danke für eure Mühen.
     
  3. #3 HenniBenni, 19.01.2005
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Welche Holzart du wählst hängt entscheidend von deinem Geschmack und Geldbeutel ab. Der Standard ist Fichte/Tanne, da selbst die A-Sortierung nicht allzu teuer ist. Mittlerweile gibt es auch die Kurzform mit Rundum N+F zur Endlosverlegung. Niemals vergessen sollte man die Farbveränderung/Nachdunkelung im Laufe der Jahre. Das ist nunmal so bei Echtholz.
    Andere, sehr schöne Holzarten fürs Bad sind Lärche, Eiche (rustikal), Oregon Pine, Hemlock oder nordamerikanische Kiefer.
    Behandeln würde ich entweder mit Öl oder einer offenporigen Lasur. Damit erhält man die "atmende" Wirkung von Holz. Auf keinen Fall lacken. Das versiegelt Holz.
    Hier mal eine kleine Preisübersicht:
    Fichte/Tanne 2 N+F A-Sortierung: 7,-/qm
    Fichte/Tanne 4 N+F Platten: 10,-/qm
    Lärche, Eiche usw. 4 N+F Platten: 32,- bis 40,-/qm

    Grüße,
    HenniBenni
     
  4. #4 Bauherrchen, 20.01.2005
    Bauherrchen

    Bauherrchen

    Dabei seit:
    02.01.2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    a Middlfrange
    Danke für die Antwort. Allzuviel qm hab ich ja nicht. Mir gings eigentlich um die Haltbarkeit in Feuchträumen und evtl das Verzeihen des Holzes, das es keine Wellen wirft im lauf der Zeit.
    Welche Stärke sollte man denn hier nehmen, ist dicker besser gegen Verziehen?
     
  5. #5 HenniBenni, 20.01.2005
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Naja, Decke mit Schräge zusammen...da kommt man schnell auf 20qm und das sind dann auch schon 700,- nur für die Verkleidung - aber wer's hat :wow
    Je dicker umso besser. Dehalb sollte man im Außenbereich auch nicht unter 15mm anfangen. Aber im Innenbereich ist das so wichtig nicht. Außerdem wirst du wahrscheinlich auch nicht die Auswahl haben. Meine Holzhändler konnten keine verschiedenen Stärken liefern.
     
Thema:

Holzpanele im Bad, welches Material?

Die Seite wird geladen...

Holzpanele im Bad, welches Material? - Ähnliche Themen

  1. Aus welchem Material besteht mein Waschbecken ?

    Aus welchem Material besteht mein Waschbecken ?: Hallo. Könnte mal einer von euch zu mir nach Hause kommen und sich das angucken? :D Nein, mal sehen, vielleicht kriegen wir das ja auch per...
  2. Abdichtung Kellerboden - welches Material, wie Wandanschluss herstellen?

    Abdichtung Kellerboden - welches Material, wie Wandanschluss herstellen?: Guten Morgen zusammen, ich möchte auf unseren Rohfußboden eine Sperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit aufbringen. Gedacht hatte ich dabei an...
  3. Welches Material für den Schallschutz zwischen den Trennwänden?

    Welches Material für den Schallschutz zwischen den Trennwänden?: Hallo, es geht um ein großes Doppelhaus, das wir gerade bauen. Die Haushälften sind mit einer 80mm breiten Fuge voneinander getrennt. Die...
  4. Unverputzte Ziegelwand hinter Holzpanele luftdicht machen?

    Unverputzte Ziegelwand hinter Holzpanele luftdicht machen?: Hallo, hoffe ich bin hier im richtigen Foren Bereich, ich habe eine Frage zum abdichten einer nicht verputzten Ziegelwand Teilfläche. Mein...
  5. Gipskarton im Keller anstatt von Holzpanelen

    Gipskarton im Keller anstatt von Holzpanelen: Moin, ich weiß das es kein DIY-Forum ist, dies erstmal vorweg. Meine Frage zielt eher in Richtung Sinnhaftigkeit. Ausgangslage: Ich habe ein EFH...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden