Holzpfosten stehen direkt im Split

Diskutiere Holzpfosten stehen direkt im Split im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Guten Tag, folgendes Problem: Carportpfosten stehen nun im Split. Hintergrund ist, dass durch neue Pflasterarbeiten der abschüssige Boden eine...

  1. #1 karlklatsche, 15.07.2017
    karlklatsche

    karlklatsche

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Hamburg
    Guten Tag,

    folgendes Problem:

    Carportpfosten stehen nun im Split.
    Hintergrund ist, dass durch neue Pflasterarbeiten der abschüssige Boden eine erhebliche Aufschüttung erforderlich machte.

    Dadurch stehen einige Pfosten direkt im Split. Regen kann nicht an die Pfosten kommen.

    Meine Frage ist, bei 1,5-2,5mm Split wird mir der Pfosten verrotten?

    Zusatzinfo:

    Die Pfosten stehe von 18-50cm im Split
    Holzpfosten sind aus Kiefer einmal gestrichen

    Danke
     
  2. #2 Fred Astair, 15.07.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    1.294
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ja, können und werden verrotten.
     
  3. #3 Andybaut, 15.07.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    so wie schon Fred sagte.

    Weshalb tun sie das?
    Auch im Splitt werden sich Bakterien ansiedeln und eine Feuchtigkeit ist nicht vermeidbar.
    Das Holz ist also in einem leicht feuchten Milieu und muss sich mit Bodenbakterien rumschlagen.
    Im Endeffekt ist das so als würdest du Holz in den Boden eingraben, nur eben die light-Version.
    Es dauert ein bischen länger, wird aber das Todesurteil für das Holz sein.
     
  4. #4 petra345, 15.07.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Holzpfosten sollen mindestens 15 cm über dem Boden enden und die Stirnseite sollte frei in der Luft enden, damit sie abtrocknen kann.
     
  5. #5 Akwaaba, 15.07.2017
    Akwaaba

    Akwaaba

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Württemberg und Westafrika
    Kesselimprägniert, der im Splitt stehende teil dick mit Bitumen gestrichen,.... man kann das verrotten schon gewaltig hinauszögern. Aber Europäische Weichhölzer taugen dafür eh nicht wirklich.

    Wenn Geld keine Rolle spielt,.... Teak macht auch den Spaß mit, selbst im Splitt stehend dürfte ein 20er Teakstamm Dich überleben.
     
  6. #6 Fred Astair, 15.07.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    1.294
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das wäre also die westafrikanische Lösung. Er hat nur überlesen, dass die Stützen bereits im Kies stehen.

    Zu retten wäre das Ganze durch Absägen der Stützen 15 cm über dem Boden. Vorher natürlich rechts und links aussteifen. Dann einen Betonfuß drunterbuddeln, in den bereits vorher ein Balkenschuh eingegossen wurde. Dauert etwas, weil jede Stütze einzeln bearbeitet werden muss, ist aber sicher.
    So wurden früher ganze Freileitungsstrecken mit Holzmasten ertüchtigt.
     
  7. #7 simon84, 16.07.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das ist definitiv die beste Lösung.
    Das Aussteifen kannst du bei einem normalen Carport warscheinlich recht leicht mit 2-3 Baustützen machen.
     
  8. #8 Andybaut, 16.07.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    diese Lösung mit dem Bitumen oder Teer oder Öl habe ich schon oft gehört.
    Auf den ersten Blick leuchtet mir das schon auch ein, aber auf den zweiten sehe ich
    da auch massive Probleme.

    Weiß jemand ob das wirklich dauerhafter ist? Ich könnte mir vorstellen, dass dennoch Feuchte ins Holz
    von oben reinzieht und unten nicht mehr rauskann und dadurch die Fäulnis quasi von innnen einsetzt.


    bin mal gespannt ob da jemand Erfahrungen hat.
    Nur zur Sicherheit:
    diese Lösung ist definitiv nichts für einen Carport. Weder zulässig, noch dauerhaft, noch sinnvoll.
     
  9. #9 Fred Astair, 16.07.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    1.294
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Andy, wenn überhaupt, hätte man das Imprägnieren vor dem Einbau machen müssen.
    Selbst wenn er den Pfahl rundum bis unten freilegt, kommt er nicht überall ran. Was ist mit dem Stirnholz?
    Und last but not least, wenn er schon so weit ist, kann er auch gleich die Säge in die Hand nehmen und eine haltbare Lösung schaffen.
     
  10. #10 karlklatsche, 25.07.2017
    karlklatsche

    karlklatsche

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für die Antworten. Das Absägen und neu verbinden mit vorhandenen Betonankern habe ich auch schon ins Auge gefasst. Was wäre wenn die Pfosten bis zum Betonfundament freigelegt werden und rundherum Kantsteine einen Luftspalt freihalten würden?
    Durch einen Gärungsschnitt der Kantsteine würde dann eine Verkeilung stattfinden, so dass kein Kontakt zum Pfosten entstehen würde.

    Gruß
     
  11. #11 Fred Astair, 25.07.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    1.294
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Und wie soll der Spalt freigehalten werden?
    Ich merke schon, Du bist auf dem Verwesungstrip. Mach mal schön. Ich bin raus. Das wird mir zu blöd. Hatte gedacht, Du suchst ernsthaft Rat.
     
  12. #12 simon84, 25.07.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das heisst Gehrung.

    In der Zeit in der du dir den Aufwand machst die Pfosten freizulegen, hast du auch 2-3 Baustützen eingespannt und das Holz durchgesägt.
     
  13. #13 karlklatsche, 29.07.2017
    karlklatsche

    karlklatsche

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Hamburg
    @simon84 da hast du wohl recht......

    [Beitrag editiert]
     
  14. #14 Fred Astair, 29.07.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    1.294
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Karl mit der Klatsche: Du hast vermutlich überlesen, dass genau der entscheidende Tipp von mir kam. Oder Du begreifst nur nicht.
     
  15. #15 simon84, 29.07.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja das ist schon bisschen frech ! Aber jetzt mal ab und Säge in die Hand und Balkenschuhe drauf :bau_1:
     
Thema: Holzpfosten stehen direkt im Split
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zaupfosten mit rollsplitt

    ,
  2. split gabione mit holzpfosten

    ,
  3. zaunsäulen mit splitt auffüllen

    ,
  4. holzpfahl.in splitt,
  5. holzpfosten in split,
  6. holzmasten eingraben,
  7. holzzaunpfosten setzen mit splitt,
  8. carportpfosten in Kies,
  9. holzpfosten in splitt setzen
Die Seite wird geladen...

Holzpfosten stehen direkt im Split - Ähnliche Themen

  1. Fenster bleibt nach Öffnen nicht stehen

    Fenster bleibt nach Öffnen nicht stehen: Hallo zusammen, bei mir wird derzeit ein Fenster eingebaut. Der Rahmen ist drin, das Fenster hängt. Wenn man das Fenster einen Spalt öffnet,...
  2. Fundament für 8 Stück Holzpfosten

    Fundament für 8 Stück Holzpfosten: Moin! Ich möchte im Mai ein größeres Spielhaus mit Sandkasten, Schaukel und Rutsche bauen. Das ganze findet in unserem Schrebergarten Platz. 8...
  3. Rapidbohrer oder womit einbetonierte Holzpfosten von Hand herausfräsen?

    Rapidbohrer oder womit einbetonierte Holzpfosten von Hand herausfräsen?: Hallo! Ich hatte mal die glorreiche Idee 9x9cm KVH Kiefer druckimprägnierte Holzpfosten ca. 10cm tief in Einschlaghülsen (welche in in einer...
  4. Holzpalisaden werden morsch - was tun?

    Holzpalisaden werden morsch - was tun?: Hallo, auf der Suche nach einer Lösung bin ich auf dieses Forum gestoßen und bin, nach ein bißchen einlesen, ganz begeistert von der...
  5. Holzpfosten neben Tür

    Holzpfosten neben Tür: Hallo, haben ein altes haus, zu baujahr kann ich leider nichts genaues sagen, Umbau und aufstockung inrgendwann mitte der 70er, weil Plan von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden