Holzterasse beim Neubau

Diskutiere Holzterasse beim Neubau im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Sehr geehrte Mitglieder, hier habe ich eine Frage an Ihnen. Ich kaufe jetzt eine Wohnung, wo es eine Holzterasse gibt. Von Ausführung aus, kann...

  1. #1 wohnungseigentumer, 11.05.2021
    wohnungseigentumer

    wohnungseigentumer

    Dabei seit:
    11.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Mitglieder,

    hier habe ich eine Frage an Ihnen. Ich kaufe jetzt eine Wohnung, wo es eine Holzterasse gibt. Von Ausführung aus, kann ich die klare Mangel merken (schauen sie das Bild bitte an).

    Nichtsdestotrotz, der Bauträger sagt, dass es in Ordnung ist und binnen Toleranzen sich befindet, auch kann er keine Mangel erkennen. Was soll ich am Besten hier tun?

    Danke für Ihre Meinungen.
     

    Anhänge:

    • holz1.jpg
      holz1.jpg
      Dateigröße:
      407,6 KB
      Aufrufe:
      123
    • holz2.jpg
      holz2.jpg
      Dateigröße:
      304,7 KB
      Aufrufe:
      119
  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    811
    Beruf:
    Gast
    Welchen Mangel merkst Du denn?
     
    simon84 gefällt das.
  3. #3 wohnungseigentumer, 12.05.2021
    wohnungseigentumer

    wohnungseigentumer

    Dabei seit:
    11.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das ist die ungerade Kante (rechts, auch links, aber rechts kann man besser sehen).
     
  4. #4 DerSchreiner, 12.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    27
    Hallo

    Da hast du recht, das sind die typischen Probleme bei einer Tarassendielen-Verlegung.

    Da hat wohl einer versucht, das Lichtmaß mit einem Maßband zu messen bei jedem einzelnen Brett beim ablängen, der optimale Weg wäre eine Schattenfugensäge bzw Fräse am Ende des Verlegens zu benutzen, wenn keine Sockelleisten etc vorhanden sind, um eine einheitlich Fuge zu bekommen. Damit könnte man schön perfekt an der Wandseitigen Alu-Verkleidung ( als Anschlag ) vorbeifahren.

    Das Mauerwerk scheint mir recht gerade zu sein, so wie ich das erkennen kann. LG
     
  5. #5 wohnungseigentumer, 12.05.2021
    wohnungseigentumer

    wohnungseigentumer

    Dabei seit:
    11.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wissen Sie vielleicht, ob geben es irgendwelche Regeln/Normen welche ich referieren kann, um das als Mangel zu erkennen?
     
  6. #6 DerSchreiner, 12.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    27
    Das wird zu einem Streitfall, der Bauträger sieht es als normal an, wahrscheinlich hat er ihn auch noch selber verlegt. Sonst hätte er nicht so entschlossen reagiert.

    Nein ich weiß dazu keine Norm ( falls es eine gibt ).

    Zählt ja rein nur unter einen Optischen-Mangel.
     
  7. #7 JohnBirlo, 12.05.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    105
    Die Bilder sind zur Bewertung des "Mangels" unterirdisch....

    Wie ist denn da das Rechtsverhältnis. Also klassischer Bauträgervertrag?

    ist das für dich nur ein optischer Mangel oder gibts da auch einen funktionales Problem?
     
  8. #8 wohnungseigentumer, 12.05.2021
    wohnungseigentumer

    wohnungseigentumer

    Dabei seit:
    11.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die Bilder können vergrössert werden. Natürlich im Person sieht das schlimmer aus. Was ich hier meinte, ob eine Unterschied von bis zu 3 cm ab und zu und die Schnitte von Bretter, die nicht immer unter 90 Grad gemacht waren so dass die Bretter keine gerade Linie meist formen als ein Mangel zu erkennen ist. Und laut welchen Baunormen.

    Das ist einer Neubau-Kaufvertrag und der Mangel ist ja nur optische.
     
  9. #9 Jo Bauherr, 12.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2021
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    229
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Konkret genormt ist der Fall wohl nicht. Es gelten aber allg. anerkannt die Fachregeln des Zimmererhandwerks 02 „Balkone und Terrassen" (da steht zu dem Thema Toleranzen aber fast nix drin) .
    Und die Veröffentlichung des GD Holz (Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.) "Terrassen- und Balkonbeläge". Da steht drin (Zitat):
    "9.3 Abstände und Dehnungsfugen zu anderen Bauwerken Zu allen angrenzenden Bauten ist ein ausreichender Abstand zu wählen. Der Abstand sollte mindestens 15 bis 20 mm betragen; ..."

    Und generell zu beachten wäre DIN 18202, hier m.E. "Tabelle 3 — Grenzwerte für Ebenheitsabweichungen" -> "
    Flächenfertige Wände und ..., z. B. geputzte Wände, Wandbekleidungen, ...":
    upload_2021-5-12_18-49-38.png
     
    wohnungseigentumer, simon84 und DerSchreiner gefällt das.
  10. #10 DerSchreiner, 13.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    27
    An den Themanstarter:

    Der Jo Bauherr hat dir mit seinem Kommentar stark geholfen, ein Danke oder ein Like wäre angemessen. Nur mal so am Rande. LG
     
  11. #11 simon84, 13.05.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    3.383
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Könnte man eigentlich noch mal mit der schattenfugensäge durchgehen oder ?
     
    Jo Bauherr und DerSchreiner gefällt das.
  12. #12 DerSchreiner, 13.05.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    27
    Ja klar könnte man ( kann man immer), man sollte sich halt an der größten Fugenbreite orientieren, je nachdem wird die Fuge breit.

    Der Anschlag mit dem Alu-Blech wäre perfekt dafür um da entlang zu fahren. LG
     
    Jo Bauherr und simon84 gefällt das.
  13. #13 wohnungseigentumer, 13.05.2021
    wohnungseigentumer

    wohnungseigentumer

    Dabei seit:
    11.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @simon84 Theoretisch ja, aber das Unterschied ist viel zu groß, so jetzt müsste man eine durchgehend große Fuge machen, die also auch schlimm aussehen wird.
    Die Lösung jetzt, meine Meinung nach, wäre die einzelne zu kurze Bretter auszutauschen.
     
  14. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    811
    Beruf:
    Gast
    oder die Wohnung nicht kaufen, dann muß man sich nicht drüber aufregen.:konfusius
     
  15. #15 wohnungseigentumer, 13.05.2021
    wohnungseigentumer

    wohnungseigentumer

    Dabei seit:
    11.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre die Zweite Idee, aber die Arbeiten waren schon nach dem Kaufvertrag Unterzeichnung ausgeführt :) Ich werde jetzt aber die Gewährleistung von 5 Jahre noch haben.
     
  16. #16 simon84, 13.05.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    3.383
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die Verschraubungen sind aber schön fluchtend gemacht finde ich

    klar länger werden die Bretter nicht aber man könnte zumindest mal auf einen Mittelwert absägen. Dann fallen die langen die fast anstehen nicht mehr auf
     
  17. #17 DerSchreiner, 13.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    27
    Also wegen dem bisschen, eine komplette Wohnung nicht zu kaufen, also das wäre Mäckern und Jammer auf einem hohem Niveau

    Ohne einem jetzt nahe zu tretten zu wollen.

    Eine Fugenbreite von 15 bis 20mm ist sogar genormt, laut obere Tabelle. Das Holz ist noch sogut wie Neu also mal abmessen wo die größte Stelle ist und diese Bretter tauschen und dann mit der Säge entlang fahren das die Fuge passt !

    Der Laufmeter von Douglasie Tarassen-Dielen liegt noch bei c.a 10 bis 15 Euro je nach Diele und Sortierklasse. LG
     
    simon84 gefällt das.
  18. #18 wohnungseigentumer, 13.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2021
    wohnungseigentumer

    wohnungseigentumer

    Dabei seit:
    11.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die Verschraubungen sind in Ordnung, trotzdem geben es heute schon mehrere Möglichkeiten ohne Schrauben die Bretter zu befestigen.

    Über den Mittelwert habe ich auch gedacht. Eigentlich die Lösung ist nicht so wichtig hier solange ich das machen muss.
    Würde ich das selbst fixen, hätte ich einfach die Bretter zugekauft, ausgetauscht und richtig geschnitten, das ich immer noch ausführen kann.

    Am Ende das keine günstige Wohnung ist und soll einen minimal guten Eindruck überhaupt machen (nichts besonderes, nur akkurat erledigt).

    Mir war wichtig zu wissen ob ich etwas tun kann um den Mangel mit den Kosten von den Bauträger in der Gewährleistungszeit zu erledigen.

    Die lustigste Sache, es gibt mehrere Nachbarn, die solchen Mangel vermutlich auch haben, so in dem ganzen Haus.

    Was der Bauträger mir auch gesagt hat, dass der Handwerker, der das verlegt hat, diesmal es sehr gut gemacht hat. So ich mir vorstelle, wie bei den anderen Häuser es sein kann :)
     
  19. #19 simon84, 13.05.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    3.383
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Eher nix
     
  20. #20 wohnungseigentumer, 13.05.2021
    wohnungseigentumer

    wohnungseigentumer

    Dabei seit:
    11.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @simon84 Danke. Dann vielleicht soll ich einem Terassen verleger werden, kann es komplett frei montiert werden und fast ohne Werkzeug :)

    Ich wollte auch euch allen bedanken für die Hilfe und den guten Rat.
     
Thema:

Holzterasse beim Neubau

Die Seite wird geladen...

Holzterasse beim Neubau - Ähnliche Themen

  1. Punktfundament für Holzterasse wie tief ?

    Punktfundament für Holzterasse wie tief ?: Hallo Community , Wir wollen bei uns eine Holzterasse errichten , meine Frage ist eigentlich relativ kurz. Zu den Daten , Holzterasse aus...
  2. Vorgehen Holzterasse beim Neubau

    Vorgehen Holzterasse beim Neubau: Hallo, wir stehen gerade vor folgendem Entscheidungsproblem. Wir bauen mit Bauträger. Im Standard ist eine Terasse mit Gehwegplatten, die 15cm...
  3. Holzterasse - Entwässerungsrinne notwendig ?

    Holzterasse - Entwässerungsrinne notwendig ?: Hallo zusammen, ich plane gerade nach einem Hausumbau eine Terasse, dort wo aktuell die alte Steinterasse liegt, soll eine Holzterasse...
  4. Problem bei Holzterasse (Douglasie)

    Problem bei Holzterasse (Douglasie): Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und muss gleich um Hilfe bitten :) Habe kürzlich eine Holzterasse aus Douglasie gebaut, und habe den...
  5. Holzterasse auf Kellerdecke in Kies?

    Holzterasse auf Kellerdecke in Kies?: Hallo, Ich werde auf einer Kellerdecke eine Holzterasse errichten, 3,5 x 6,0m. Die Terasse ist 1m über Erdniveau und wird längs ans Haus...