Honorar neu berechnen nach Lph. 3?

Diskutiere Honorar neu berechnen nach Lph. 3? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, meine Frage ist relativ einfach. Wenn ich in Lph. 3 die Baukostenermittlung nach KG 300/400 erhalten habe und ich aufgrund der zu...

  1. #1 Dryliner, 20.04.2022
    Dryliner

    Dryliner

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    meine Frage ist relativ einfach. Wenn ich in Lph. 3 die Baukostenermittlung nach KG 300/400 erhalten habe und ich aufgrund der zu erwartenden Baukosten Einzelmaßnahmen wie z.B. den Bau einer Loggia streiche, muß der Architekt dann die Baukostenrmittlung dementsprechend ändern und ebenfalls sein Honorar neu berechnen?

    Danke für eure Antworten!
     
  2. #2 Fabian Weber, 20.04.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.594
    Zustimmungen:
    4.239
    Wahrscheinlich schon, aber er stellt Dir mit Sicherheit diese Änderung in Rechnung.
     
    chillig80 gefällt das.
  3. #3 simon84, 20.04.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    4.664
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Für die nachfolgenden leistungsphasen ab dem Zeitpunkt an dem du die Änderungen mitgeteilt hast.

    Allerdings müssen bereits erbrachte Leistungen bezahlt werden
     
    chillig80 gefällt das.
  4. #4 chillig80, 21.04.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    1.384
    Erklärst mir mal wie man eine Loggia als „Einzelmaßnahme“ einfach so streicht?
     
  5. #5 Dryliner, 21.04.2022
    Dryliner

    Dryliner

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Ganz einfach. Das Dach(Satteldach Reihenmittelhaus) ist Bestand von 1933 und soll umgebaut werden. Das Dach, der Dachboden ist bis dato ungenutzt und ungedämmt. Da auch die Dachziegel noch von 1933 sind und sich langsam auflösen muß ich das Dach neu eindecken lassen. In diesem Zuge soll das Dach dann gleich auch gedämmt und zu Wohnzwecken umgebaut werden. Auf der Nordseite soll eine grose Schleppgaube erstellt werden und auf der Südseite eine kleine Loggia. Ich kann also ohne Probleme die Loggia rausrechnen.
     
  6. #6 Dryliner, 21.04.2022
    Dryliner

    Dryliner

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Das Problem ist dass ich die Baukostenermittlung erst in Lph. 3 zum ersten Mal gesehen habe. die kam dann gleich mit der 3ten Abschlagsrechnung/ Honorarrechnung. Da ich vorher keine Ahnung hatte das die Baukosten so hoch werden, es gab keinerlei Hinweis oder Warnung seitens des Architekten, muß ich mich von der Loggia und ggf. noch von anderen Maßnahmen verabschieden. Ich hatte also keine Möglichkeit im Vorfeld die gewünschten Baumaßnahmen aus Kostengründen zu überdenken, bzw. zu entfernen.
     
  7. #7 Fabian Weber, 21.04.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.594
    Zustimmungen:
    4.239
    Ja so steht es in der HOAI, also alles ganz korrekt erstmal.
     
  8. #8 chillig80, 21.04.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    1.384
    Naja, es gibt in der LP2 das „Abstimmen der Zielvorstellungen“ und wenn da das Budget ganz offensichtlich nicht zum gewünschten Gebäude passt, dann ist da eigentlich mal ein klares Wörtchen dazu fällig… Es wäre jetzt noch zu klären was da kommuniziert wurde und was „zu hohe Baukosten“ denn genau bedeuten. Aber wenn’s sehr weit drüber ist, dann ist es halt zumindest „schwach“ das erst mit der Kostenschätzung mitzuteilen. Psychologisch ungeschickt ist es allemal.

    Und ob die Änderungen bei von vorne herein klar kommuniziertem Budget eine Zusatzleistung sind… es kommt da mE auf den Grad der Abweichung an. Oder anders, aufs „hätte wissen müssen“ des Planers.
     
    hansmeier gefällt das.
  9. #9 Fabian Weber, 21.04.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.594
    Zustimmungen:
    4.239
    Am Anfang steht die Kostenschätzung und in der 3 dann die Kostenberechnung, wenn mich nicht alles täuscht.
     
  10. #10 Dryliner, 22.04.2022
    Dryliner

    Dryliner

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Das Problem war zum Teil leider meine Unwissenheit. Der Statiker war für Monate nicht erreichbar. Als der dann wieder da war und die entsprechenden Unterlagen an den Architekten geschickt hat, hat mir der Architekt den Vorschlag gemacht Lph2 und 3 jetzt in einem Zuge zu machen um nicht noch mehr Zeit zu verlieren.
    Den Vorschlag fand ich eigentlich gut und daher habe ich dem zugestimmt. Lph2 wurde also quasi übersprungen.
     
Thema:

Honorar neu berechnen nach Lph. 3?

Die Seite wird geladen...

Honorar neu berechnen nach Lph. 3? - Ähnliche Themen

  1. Honorar bei Änderungen nach LP4

    Honorar bei Änderungen nach LP4: Hallo zusammen, in einem anderen Thread hatte ich bereits über unsere Geschosshöhen berichtet und Fragen zur Baugenehmigung gestellt. Nun stellt...
  2. Berechnungsgrundlage Honorar Angebot

    Berechnungsgrundlage Honorar Angebot: Hallo zusammen, für unser Hausbauprojekt bin ich durch eine Holzbaufirma an eine freie Architektin verwiesen worden die uns die LP1 und 2 pauschal...
  3. Architekten Honorar bereits nach Vorentwürfe

    Architekten Honorar bereits nach Vorentwürfe: Hallo zusammen, für die Planung unseres Projektes habe ich eine Architektin (Freie Architektin) pauschal mit der Erstellung der Entwürfe LP1–3...
  4. Kostenschätzung Architekt für Honorar realistisch?

    Kostenschätzung Architekt für Honorar realistisch?: Hallo, ich hatte schon hier Zusammenarbeit mit Architekten kurz über die Probleme mit meinem ehemaligen Architekten gesprochen. Inzwischen habe...
  5. Fragen zu Honorar,Leistungsphasen und Kostenschätzung/berechnung

    Fragen zu Honorar,Leistungsphasen und Kostenschätzung/berechnung: Hallo zusammen, Hab nun vom Architekt meine erste Honorarrechnung bekommen und bin im großen und ganzen auch zufrieden! Es stellen sich mir...