Hydraulischer Abgleich

Diskutiere Hydraulischer Abgleich im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Wie kann ich nachprüfen ob meine neue Heizung wirklich korrekt vom HZ-Bauer abegelichen worden ist? Irgenwie habe ich das Vertrauen in ihn...

  1. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Wie kann ich nachprüfen ob meine neue Heizung wirklich korrekt vom HZ-Bauer abegelichen worden ist?

    Irgenwie habe ich das Vertrauen in ihn verloren, und glaube nicht alleine der aufgeführten Position auf der Rechnung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Welche konkreten Fakten gibt es für Dein Misstrauen? Ich hoffe nicht, dass hier nur wieder die Rechnung gekürzt werden soll :irre

    Hier gibt es Informationen für den Abgleich. Aber der Abgleich ist nicht alles :shades

    Gruß

    Bruno
     
  4. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Bis jetzt soll nichts gekürzt werden, aber da das Aufheizen und Trocknen des Estrichs nicht nach den Vorschriften und dem Aufheizprotokoll des Estrichlegers vorgenommen worden ist, sondern "so wie wir es immer mach" aber natürlich ein Protokoll vom HZ-Bauer unterschreiben wird, bin ich etwas Mißtrauisch das optimal abgelichen wird.

    Als Laie kann ich nunmal nur sagen" Ah ja Heizung geht" aber ob sie optimal abgeglichen worden ist sehe ich wenn überhaupt am Jahresende.
     
  5. #4 Achim Kaiser, 4. November 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Haste *optimal* auch bestellt ?
    Weiste was ein *hydraulischer Abgleich* überhaupt ist ?

    Ansonsten könnte es sein du bist mächtig enttäuscht.
    Das Brimborium das dadrum gemacht wird ist manchmal schon nahezu lächerlich.

    Gruß
    Achim Kaiser

    P.S.
    Hydraulischer Abgleich heisst nix anderes als *Stelle die *geplanten* Wasserdurchsätze an der Anlage her*.

    Was wurde denn *geplant* ?
     
  6. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Ja, das wurde bestellt!

    Das ist nun die Frage ob da viel Brimborium gemacht werden soll/muss.
     
  7. #6 Achim Kaiser, 4. November 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Gibts ne Planung mit Angaben welcher Volumenstrom auf welchem Heizkreis zu fließen hat ?
    Gibts Verteiler mit ner Durchflußanzeige ?

    Wenn die Durchflußanzeigen die geplanten Volumenströme bei ganz geöffneten Einzelraumreglern anzeigen ist alles geritzt.
    So einfach ist das .... manchmal :)

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Ja klar das wird ja in der Regel an den Kunden herausgegeben;)
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und was ist mit den Durchflußanzeigern? Wurden die auch nicht an den Kunden herausgegeben? :yikes

    Gruß
    Ralf
     
  10. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Was ist das?
     
  11. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Ein Beispiel:

    [​IMG]

    Untere Reihe: Durchflussanzeiger mit Skala.

    Obere Reihe (rot): Stellantriebe (für Regelung via Raumthermostate (links))
    bzw. einfacher Drehmich (für Regelung am Verteiler (rechts))

    Bei der Gelegenheit: Wie macht man eigentlich einen hydraulischen Abgleich, wenn Raumthermostate zum Einsatz kommen und die Drehmichs durch Stellantriebe ersetzt sind?
     
  12. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Danke für das Bild und die Erklärung. Jetzt weiß wie ein elekt. Stellradantrieb aussieht.

    Bei mir sind die Rohre direkt an so einem 6-fach Verteiler angeschlossen.

    Was kann an der Skala des Durchflußanzeigers abgelesen werden?
     
  13. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Es ist eine einfache nicht lineare Skala von 1 bis 5.
    Auf dem Plastikhütchen, welches die Anzeige schützen soll, ist eine kleine Umrechnungstabelle für Liter pro Stunde und Liter pro Minute zu lesen.

    Siehe Bild:

    [​IMG]
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schau mal auf den link den Bruno oben eingestellt hat. Dort findest Du alle notwendigen Infos.

    Gruß
    Ralf
     
  15. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Ich hatte dort schon mal angefangen zu lesen. Aber das ist so viel, dass ich am letzten Wochenende noch keine passende Info gefunden hatte.
    Dann ackere ich mich mal durch den Rest ;-)
     
  16. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Der Abgleich ist davon unbeeinflusst, ob Manuelle Thermostatköpfe oder Stellantriebe. Der Abgleich findet in beiden Fällen bei geöffnetem Ventil statt (also z.B. Antrieb/Fühlerelement abgeschraubt). Die Voreinstellung findet dann am Ventilunterteil statt, das bei deiden Varianten identisch ist.
     
  17. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Ah, prima, danke. :)
     
  18. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    ...geht natürlich nur, wenn auch wirklich voreinstellbare Ventile verbaut wurden :shades
     
  19. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ach ja, bei Stellantrieben im Verteiler wird die Durchflussmenge üblicherweise an anderen Stellgliedern im Verteiler verstellt. Meist dort, wo die Durchflussanzeigen verbaut sind.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn ich mir das Bild so anschaue, dann würde ich den Stellantrieb abschrauben....und darunter sollte das einstellbare Ventil sitzen...;)

    Gruß
    Ralf
     
  22. Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    So langsam lüften sich alle Geheimnisse.

    Ist das hier so ein Ventil?

    Und welchen der beiden Muttern darf ich drehen? :)

    [​IMG]
     
Thema: Hydraulischer Abgleich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. best cameras

    ,
  3. azs

Die Seite wird geladen...

Hydraulischer Abgleich - Ähnliche Themen

  1. dynamischer hydraulischer Abgleich .... tolle nummer oder ? teure nummer

    dynamischer hydraulischer Abgleich .... tolle nummer oder ? teure nummer: Wir haben zu der verbauten FBH keine Unterlagen vom Vorbesitzer erhalten. Der Anbau wir von einem Heizungsbauer demnaechst angeschlossen. Dafuer...
  2. FBH Erweiterung - Hydraulische Weiche + Pumpe oder an jedem Verteiler eine Pumpe?

    FBH Erweiterung - Hydraulische Weiche + Pumpe oder an jedem Verteiler eine Pumpe?: Hi, ich möchte meine Heizung erweitern. z.Z wird nur das EG genutzt. Im Keller steht eine Vitodens 222-F (Gasbrennwert). Jetzt sollen das OG...
  3. Hydraulik Problem am Pelletskessel?

    Hydraulik Problem am Pelletskessel?: Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen, ich habe seit längerem Probleme mit der Heizung und weiß nicht mehr weiter. Ich habe ständig...
  4. Drossel-MIndestspalt im Verteiler

    Drossel-MIndestspalt im Verteiler: hallo Experten, um zu erreichen dass die FB im 1.OG und DG endlich ausreichend warm wird, habe ich die Drosselschrauben im Viega-Verteiler voll...