ich bin froh ,

Diskutiere ich bin froh , im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; dass ich mir mit einigen glühlampen eine brücke für die nächsten zwei , drei jahre geschaffen habe ....:think...

  1. #1 wasweissich, 1. Januar 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Was ist bloß mit
    gemeint???

    Gruß Lukas
     
  4. #3 Tom Köhl, 1. Januar 2011
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Ich denke gemeint ist: man schaltet das Licht nicht mehr aus. Es ist im Prinzip immer an und wird durch Sensoren gesteuert. Wird das Tageslicht heller dimmt sich das Licht runter, wird das Tageslicht dunkler dimmt das Licht sich hoch.

    Warum das nur mit LEDs machbar sein soll erschließt sich mir allerdings nicht.

    Und warum das ein Fortschritt sein soll eigentlich auch nicht, versuchen wir nicht alle irgendwie Energie zu sparen (Standby vermeiden etc...)? Jetzt gibt es mit den LEDs Lösungen, die weniger Strom verbrauchen, und dann soll das Licht den ganzen Tag über "an" bleiben...

    Viele Grüße,
    Tom
     
  5. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Naja, fast richtig, aber geschaltet wird natürlich trotzdem, sinnvollerweise mittels Anwesenheitsmelder.

    Hat ja auch keiner behauptet.

    Der Fortschritt ist die erneute Effizientssteigerung.
     
  6. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Vergessen:

    Zitat:
    "LED-Licht lässt sich vollautomatisch dimmen und kontinuierlich in seiner Farbe verändern. Die Helligkeit in Büros und Wohnungen könnte dem natürlichen Verlauf des Sonnenlichts angepasst werden. Das wäre gesünder, proklamieren Lichttherapeuten."

    Das mach mal mit was anderem...
     
  7. #6 Tom Köhl, 1. Januar 2011
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Dann braucht man es ja auch nicht als Feature besonders herausheben. Da wird doch schon wieder ein künstlicher Hype produziert.

    Gruß,
    Tom
     
  8. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ach??! War das nicht bei den Energiespar- Sondermülldingern nicht auch so?
    Soll das vllt auch so sein? Bis das nächste Highlight auf uns wartet...
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Die Weichen sind gestellt und "nano" steht auch dran. Muß also was ganz tolles sein.
    Keiner kann meckern, wenn die ESL wieder vom Markt genommen werden "müssen", weil sie ja so giftig sind.

    Irgendwie clever.:respekt

    Gruß Lukas
     
  10. #9 wasweissich, 1. Januar 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das mit dem herausheben wird daran liegen , dass der schreiber (wie fast immer) von der materie keine ahnung hat.

    ausserdem bin ich von der momentan verfürbaren bronzezeitLEDtechnologie schon recht überzeugt , und es kann nur in die richtige richtung gehen ...

    was mich allerdings verwundert , warum keiner früher auf die richtige spur gekommen ist . ob da zuviel energie gewollt/ungewollt in quecksilber geflossen ist ???
     
  11. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Ist doch einfach nachzurechnen: Eine ESL verbraucht immer noch nach zigfache an Strom als eine LED.
    Und nu rate mal, wer da wohl ein Interessen daran haben könnte.......:think
     
  12. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Jaja, man kann alles schlechtreden (und vieles wieder schöntrinken).

    Ich wüßte nicht, was da herausgehoben sein sollte oder wo steht, dass
    nur LEDn dimmbar sind?
    Und wie man mit der Behauptung "LED'n sind dimmbar" einen
    "künstlichen Hype" auslösen will, ist mir schleierhaft.

    "Nano" soll übrigends nur anzeigen, dass die LED in "Nanotechnik" her-
    gestellt wird, was gegenüber herkömmlichen LEDn einige Vorteile hat.
    Einfach mal den ganzen Bericht lesen...

    Und wer etwas im Thema ist, der wußte schon vor Jahren um das große Potential der LEDn.
    Es braucht halt seine Zeit.

    Hat aber alles nichts mit der "Quecksilbermafia" zu tun (hoffe ich mal),
    und die möglichen Einsparungen (zigfach...:28:) werden den Energieversorgern schon
    keine Verluste bereiten, die sie nicht kompensieren könnten.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Geil! Im letzten Absatz findet man auch den wahren Schuldigen - den bösen Chinamann.

    Wie sieht es jetzt eigentlich mit Wolfram aus? Das Zeug müsste einem ja nun hinterhergeworfen werden.
    Kann man damit nix lustiges anstellen? Ich denke da z.B. an Heatballs. :D

    Gruß Lukas
     
  15. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ich hab mich erst anfang des jahres mit 100 stk. 75 watt birnen eingedeckt :D

    die reichen bis zum sarg, falls nötig. andernfalls hab ich nicht viel geld verbrannt.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Man könnte sie gelb anstreichen und als Goldbarren verkaufen. Wolfram hat ein ähnliches spez. Gewicht. :bounce:

    Gruß
    Ralf
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Manche müssen sich mit aller Gewalt blamieren:
    Nein.
    Bezogen auf den Lichtstrom (also sozusagen gleiche "Lichtleistung") benötigen heutige käuflich zu bekommende brauchbare LED-Lampen ziemlich exakt die gleiche elektrische Leistung (gleichviel "Strom") wie ESL!!!
    Und selbst Labormuster sind nur um einen niedrigen einstelligen Faktor besser.
    Also Welten weg von "zigfach".

    Rosenthal ist lange tot, aber da soll es ja jetzt einen Nachfolger geben, der die Sendung wiederbelebt hat...
     
  18. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Mich würde ja mal interessieren, wer da was und wie misst und zertifiziert.

    Mein Gefühl sagt mir, daß die Lebensdauerwerte und auch die Helligkeitsvergleiche zumindest arg geschönt sein dürften.

    Gruß Lukas,

    der wieder fast alles auf gewöhnliche Glühobste umgestellt hat. Das lebt sich irgendwie besser.
     
  19. #18 wasweissich, 31. August 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das hat mit dem farbspectrum von glühobst zusammen , das ist am nächsten an der sonne dran ...

    ich bin im LEDrausch , sonne hab ich tagsüber genug .... (und meine LED brauchen weniger als das ESLfunzelgelumpe ... )
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Der Julius ist da aber anderer Ansicht!!

    Nur, aus meiner Erfahrung: Mit 4,8 Watt bei LED`s, hab ich ein gemütlich Licht in meiner Bude.
    Mit einer 11 Watt ESL funzelt es nur und ich werde ärgerlich.......:hammer:

    Und jetzt wieder der Julius!:biggthumpup:
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist wohl eher ein subjektiver Eindruck, so wie beispielsweise die Farbtemperatur einen erheblichen Einfluß auf unser Helligkeitsempfinden hat.

    Eine ESL mit 11W hat je nach Bauform einen Lichtstrom zwischen etwa 500lm und 600lm bei einer Farbtemperatur um 2700K.
    Ein LED Leuchtmittel mit 4W bewegt sich eher im Bereich <200lm bis bestenfalls in Richtung 300lm, (je nach Aufbau und Farbtemperatur).

    Die Helligkeit (Lux) kann jedoch höchst unterschiedlich sein. Das liegt daran, dass ESL meist so gebaut werden, dass sie das Licht großflächig verteilen, während viele LED Leuchtmittel als Spots ausgebildet werden, die den Lichtstrom bündeln und punktuell eine höhere Helligkeit erzeugen können.

    Für die Ausleuchtung eines Wohnraums benötige ich aber nicht nur helle Punkte auf dem Boden, sondern ich möchte diesen möglichst gleichmäßig ausgeleuchtet haben.

    Es gibt auch LED Leuchtmittel in denen die LEDs so angeordnet sind, dass sich das Licht großflächig verteilt. Die haben aber deswegen noch lange keinen höheren Lichtstrom oder sind heller als ESL.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

ich bin froh ,

Die Seite wird geladen...

ich bin froh , - Ähnliche Themen

  1. Frohe Weihnachten!

    Frohe Weihnachten!: Ich wünsche allen Foristinnen und Foristen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!
  2. Frohe Weihnachten (!)

    Frohe Weihnachten (!): ich wünsche den Moderatoren und allen Forennutzern ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest (!) Liebe Grüsse Josef
  3. Frohe Weihnachten

    Frohe Weihnachten: Hallo liebe Forengemeinde, das Jahr geht zu ende es kehrt die lang ersehnte Ruhe ein für mich war es ein Jahr mit Höhen und Tiefen die ich in 23...
  4. Frohe Weihnachten

    Frohe Weihnachten: Frohe Weihnachten an Alle, ich verabschiede mich aus diesem Forum, die Admins gefallen mir nicht. Guten Rutsch und alles Gute für die Zukunft !...
  5. Frohe Weihnachten...

    Frohe Weihnachten...: ... wünsche ich euch und euren Lieben! Vergesst beim Frühstück den ganzen Stress der letzten Wochen und genießt die Zeit! [IMG]