ich hab da mal ne Frage

Diskutiere ich hab da mal ne Frage im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Luftschichtanker auf Herausziehen mit 500kg? Die Frage klingt etwas merkwürdig (wir brauchen so was nicht), aber 5 kN auf Zug ist für einen...

  1. #1 Elias Brunn, 23.05.2002
    Elias Brunn

    Elias Brunn

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur / Tragwerksplanung
    Ort:
    Niedersachsen
    Luftschichtanker auf Herausziehen mit 500kg? Die Frage klingt etwas merkwürdig (wir brauchen so was nicht), aber 5 kN auf Zug ist für einen normalen Hochleistungsanker der in B25 ordentlich gesetzt ist und beliebig große Randabstände hat schon nicht schlecht. Oder anders gesagt: Selbst der fischer HB Anker ist bei M10 eingermaßen ausgenutzt. Muss ich jetzt künftig mit Luftschichtankern verankern oder geht mir gerade ein Faktor 10 flöten?
     
  2. #2 Elias Brunn, 23.05.2002
    Elias Brunn

    Elias Brunn

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur / Tragwerksplanung
    Ort:
    Niedersachsen
    gleich alles falsch gemacht

    beim ersten Beitrag gleich alles falsch gemacht. Es sollte eigentlich eine Antwort werden und ich weiss es außerdem wirklich nicht, da wir in der Statik uns nicht damit beschäftigen.
     
  3. MB

    MB Gast

    Willkommen im Club

    Ich glaube, daß ist schon so ziemlich jedem hier passiert :P
    Die beiden Schaltflächen sind auch verdammt nah beeinander.
    Hmm, 500 kp Zug? Wo soll der herkommen? Aus Windsog doch wohl eher o,5 kN/m², oder irre ich da?
     
  4. #4 Thomas Praefcke, 23.05.2002
    Thomas Praefcke

    Thomas Praefcke

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kiel
    Boardverbesserung

    Das Board und seine Möglichkeiten sind schon toll - den falschen Button (neuer Beitrag) habe ich aber auch schon zweimal angeklickt.

    Ich wäre dafür den Button an dieser Stelle zu entfernen.

    Ansonsten den Kommentar nochmal an die richtige Stelle schreiben und um Löschung des falsch Plazierten bitten - die Administratoren können sowas.
     
  5. #5 Elias Brunn, 23.05.2002
    Elias Brunn

    Elias Brunn

    Dabei seit:
    21.05.2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur / Tragwerksplanung
    Ort:
    Niedersachsen
    na wenn ich mit 500 kp dran ziehen darf

    ich bin nämlich auch so stark. Das war etwas Pfennig gefuchst, ich wollte aber verhindern, dass bei den Bauherren der Eindruck entsteht, die Anker könnten 500kp auf Zug ertragen. Mir erschien das etwas missverständlich. ÜBrigens habe ich einen Anker (für Beton) gefunden mit dem man 37 kN (ja kN) aufnehmen kann, leider nur mit internationaler Zulassung.
     
  6. MB

    MB Gast

    Sehr gut

    Korrekturen sind hier ja gerade erwünscht. Denn eines wollen wir ja vermeiden: Bauherren verunsichern.
     
Thema:

ich hab da mal ne Frage

Die Seite wird geladen...

ich hab da mal ne Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Leuchtstofflampe

    Frage zu Leuchtstofflampe: Wir haben noch zwei sehr alte Leuchtstofflampen und ich habe mal mit dem Handy einen Kameratest gemacht um zu sehen ob sie ein KVG oder EVG hat....
  2. Frage zum Bebauungsplan in Nrw

    Frage zum Bebauungsplan in Nrw: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu unserem Bebauungsplan in NRW. Vorgegeben ist eine 1 bzw. 1,5 geschossige Bauweise mit einer Traufhöhe...
  3. Innenwand: Übergang Porenbeton zu Kalksandstein, Fragen

    Innenwand: Übergang Porenbeton zu Kalksandstein, Fragen: Hallo Community, unsere Planerin und gleichzeitig Statikerin hat unsere Pläne finalsiert. Wir bauen mit Porenbeton. An einer Stelle muss aus...
  4. Frage zur Baubeschreibung

    Frage zur Baubeschreibung: Hallo, ich will mir eine Eigentumswohnung kaufen. Vom Bauträger habe ich jetzt eine Baubeschreibung erhalten. Die Baubeschreibung scheint mir...
  5. Frage zu FBH und Fliesen

    Frage zu FBH und Fliesen: Guten Abend, Ich hoffe jemand weiß einen Rat. Ich saniere ein altes Haus Baujahr Anfang 1950. Da es eine Luftwärmepumpe wird habe ich mich für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden