Ich verstehe das nicht (FBH/Estrich im Bestandsobjekt)

Diskutiere Ich verstehe das nicht (FBH/Estrich im Bestandsobjekt) im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hi zusammen, wir überlegen grad, auf ein Bestandsobjekt aus den 60ern in der Zwangsverwaltung zu bieten. Der Vorbesitzer ist flüchtig und man...

  1. larry

    larry

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Der Westen
    Hi zusammen,

    wir überlegen grad, auf ein Bestandsobjekt aus den 60ern in der Zwangsverwaltung zu bieten. Der Vorbesitzer ist flüchtig und man kommt leider nicht rein, auch durch den Gutachter war keine Innenbesichtigung möglich. Man kann nur durch ein paar Fenster (und ein kleines Loch) ein bisschen hineinschauen.

    Der Vorbesitzer hatte mit einer Sanierung begonnen und diese abgebrochen. Es sieht so aus, als wäre hier mit dem Bau einer Fussbodenheizung begonnen worden.

    Was ich nicht verstehe - der Putz an den bereits gestrichenen Wänden ist nicht bis zum Fussboden heruntergzogen, und der Boden sieht für mich nach Rohboden aus und definitiv nicht nach schwimmendem Estrich. Aber vom Verteiler gehen FB Heizungsrohre in den Fussboden - das würde dann danach riechen, als hätten Sie den Boden gefräst, dem man davon aber nichts (Spachtelung o.ä) ansieht.

    Auf der anderen Seite steht die alte Haustür auf dem aktuellen Fussboden. Dann würde es auch eher auf Fräsung im Bestand hindeuten. Dann verstehe ich aber nicht den nicht weiter heruntergezogenen Putz (in allen Räumen).

    Ich weis, dass das alles etwas Spekulation ist, aber wie könnte das zusammen passen? Danke!
    20200724_183842071_iOS.jpg 20200729_170922953_iOS.jpg 20200729_170947875_iOS.jpg Schwele Eingang.JPG
     
  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    437
    Ich vermute mal dass einfach nur hinterher eine Schicht Gipsputz auf den alten Putz gezogen wurde bzw. glatt gespachtelt wurde.
     
  3. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    437
    Ich denke nicht dass die Wände bereits gestrichen sind.
     
  4. #4 simon84, 09.08.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.972
    Zustimmungen:
    2.519
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das Haus steht leer und du willst es kaufen, der Besitzer ist flüchtig ? Also wenn ich die Tür sehe wüsste ich jedenfalls wie ich da an ein paar innen Aufnahmen komme :)
     
  5. larry

    larry

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Der Westen
    Unsere Hauptfrage ist, ob da wohl schon FB liegt, oder erst noch gelegt werden muss. Vom Verteiler gehen schon FB Rohre in den Boden und die Haustür steht auch auf dem Boden, aber der Putz sieht nicht so aus. Oder gäbe es einen anderen Grund, den Putz nicht bis zum FB zu ziehen? Oder falls die FB Rohre noch gelegt werden muss - wieso gehen dann schon Rohre in den Boden?

    Das wäre dann aber Einbruch, oder nicht....:o
     
  6. #6 Donpepe, 09.08.2020
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    bei der Ausgangslage wäre die FBH meine kleinste Sorge. Ich würde mich auf Kernsanierung einstellen und freuen wenn es nicht so kommt. Mir wurde geraten bei Kernsanierung mit 1200-1500E pro m2 zu kalkulieren... nach oben keine Grenze, je nach Ansprüchen...

    Es gibt viele die sich mit einer Sanierung verschätzen, trotz 4 Besichtigungen und Gutachter...

    gruesse
     
  7. #7 simon84, 09.08.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.972
    Zustimmungen:
    2.519
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja die FBH liegt offensichtlich schon. Diese Frage kann man eindeutig beantworten.

    ob diese nutzbar ist , sauerstoffdicht etc kann niemand beantworten

    kernsanierung ja denke auch mit 1000/qm sollte man immer kalkulieren egal ob Rohre liegen oder nicht
     
Thema:

Ich verstehe das nicht (FBH/Estrich im Bestandsobjekt)

Die Seite wird geladen...

Ich verstehe das nicht (FBH/Estrich im Bestandsobjekt) - Ähnliche Themen

  1. HBO wie ist dieser Satz zu verstehen: (25 qm Wandfläche Nebenanlagen)

    HBO wie ist dieser Satz zu verstehen: (25 qm Wandfläche Nebenanlagen): Hi, wie ist denn dieser Satz zu verstehen: Es geht um Nebenanlagen ...." (10) 1Ohne Abstandsfläche jeweils unmittelbar an oder mit einem...
  2. Bauakten lesen+verstehen

    Bauakten lesen+verstehen: Hallo in die Runde, für ein Objekt, das ich kaufen möchte, habe ich Akteneinsicht beim Bauamt beantragt. Die Unterlagen, die mir der aktuelle...
  3. Mehrspartenhauseinführung verstehen

    Mehrspartenhauseinführung verstehen: Hallo! Ich habe mal eine grundsätzliche Frage die ich auch durch Suchen hier im Forum nicht habe klären können. Und zwar geht es bei mehreren...
  4. Wandaufbau verstehen für Innendämmung

    Wandaufbau verstehen für Innendämmung: Liebe Bauexperten, erst einmal ein freundliches "Hallo!" meinerseits. Ich habe schon öfter mal Beiträge hier gelesen, aber nun habe ich selbst...
  5. Statik Ringbalken verstehen

    Statik Ringbalken verstehen: hallo zusammen, ich habe ein Haus von 2006 erworben (Porenbeton), in welches ein Ringbalken (U-Schale aus Porenbeton, Bewehrung 2 x 4 Ø 12) und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden