Idealer Aufstellungsort für Luft-Wärme Pumpe (Außengerät) + Ein/Auslass Lüftungsanlage

Diskutiere Idealer Aufstellungsort für Luft-Wärme Pumpe (Außengerät) + Ein/Auslass Lüftungsanlage im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, würde gerne wissen, wo man am besten eine Luft-Wärmepumpe im Freien aufstellt. Mir gehen folgende Fragen durch den Kopf: - an...

  1. #1 Domalto, 01.09.2018
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Zusammen,

    würde gerne wissen, wo man am besten eine Luft-Wärmepumpe im Freien aufstellt.
    Mir gehen folgende Fragen durch den Kopf:

    - an einem sonnigen oder schattigen Platz?
    - möglichst direkt am Haus oder wäre es besser, die Außeneinheit etwas weiter weg aufzustellen (im Winter ist der Boden (die Erde) wärmer, im Sommer kühler), bringt das einen Effekt?
    - Ausrichtung gegen eine bestimmte Himmelsrichtung? Das Haus wird auf einem Hügel gebaut, häufig Ostwind.

    Und dann wäre da noch die Frage, wo man am besten den Lufteintritt bzw. Luftauslass von der Lüftungsanlage positioniert.
    - Wieviel Mindestabstand zwischen Ein und Auslass?
    - Öffnungen direkt in der Hauswand oder durch die Erde geführt etwas weiter weg von der Wand (mit einer Art Kamin realisierbar?). Vorteil, weil warme Luft im Sommer angesaugt wird und durch den kühleren Boden abgekühlt wird und im Winter durch den wärmeren Boden erwärmt wird??

    Danke :)
     
  2. #2 Domalto, 13.09.2018
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Ist die Frage wirklich so blöd oder gibt es einfach keinen idealen Aufstellort, weil egal?

    Wobei ich mir durchaus vorstellen kann, dass es einen Unterschied macht, ob das Außengerät im schattigen Norden oder im Süden steht, wo die Sonne dann den ganzen Tag drauf scheint.

    In unserem Neubaugebiet stehen viele Außengeräte auf der Nordseite, wenige haben ihre Anlage im Süden positioniert.
     
  3. #3 Leser112, 14.09.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Hallo,
    Was für ein Gerät? Hier gibt es ja verschiedene Bauformen? Bei Splittgeräten ist die Verbindung zwischen Außen- u. Innenmodul interessant. Bei Kälteleitung, die ich favorisiere, spielt die Entfernung eine nicht unwesentliche Rolle.
    Die Gründe hierfür dürfte die Zuordnung zum Technikraum sein, der häufig gen Norden liegt. Durch den Verdampfer strömen bei einem EFH, je nach Leistung, vielleicht ~ 3000 m³/h. Das möchte man sicherlich nicht unbedingt auf der Terrasse haben, die meist gen Süden liegt.
    Zudem ist die AT auschlaggebend. Die ist unabhängig von der Himmelsrichtung.
    Es mag sein, dass bei Süd Aufstellung etwas weniger Abtauenergie für den Verdampfer benötigt wird. Zahlenwerte bzw. Untersuchungen diesbezüglich sind mir nicht bekannt.
    Leider bin ich nicht mehr in der F/E tätig, ansonsten würde ich die Verdampfer bei gleicher Verdichterleistung deutlich größer dimensionieren => Minimierung der Strömungsgeräusche.
    Hier ist überwiegend noch viel Potenzial nach oben vorhanden.
     
  4. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Ich habe nur darauf geachtet, dass es nah beim Technikraum ist, die Optik (Hausfront, Garten/Grundstück allgem.) möglichst nicht verhunzt, den Nachbar nicht stört (Geräusch) und mich nicht stört (Geräusch).
     
  5. #5 Domalto, 15.10.2018
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Es wird ein Viessmann Vitocal 200S Splitgerät.
    Erst dachten wir, dass Splitgerät wie viele andere hier im Neubaugebiet, im Norden vor den Hauseingang zu setzen, wir favorisieren mittlerweile aber eher die Aufstellung neben dem Haus hinter dem Carport.
    Bei schönem Wetter würde hier dann voll die Sonne auf das Splitgerät scheinen.
    Das Splitgerät würde hinter dem Carport verschwinden und würde in der Ecke dann nicht auffallen bzw. stören.

    Spricht etwas gegen diesen Aufstellungsort?

    [​IMG]

    Der Technikraum ist unter dem Gäste-WC im Keller.
    [​IMG]
     
  6. #6 Fred Astair, 15.10.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    806
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Vergiss die Sonne. Bei dem Luftdurchsatz macht es keinen Unterschied, ob das Teil im Schatten steht oder nicht.

    Wichtiger sind kurze Leitungen und Lärmschutz für Euch und Eure Nachbarn.
     
    Domalto und Leser112 gefällt das.
  7. #7 Leser112, 15.10.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Mir fällt es absolut nicht schwer, auch größten Kritikern meiner Positionen, hier mal einen Daumen hoch zu geben!
     
    msfox30 gefällt das.
  8. #8 Leser112, 15.10.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Wie hoch ist denn die Heizlast des Gebäudes und der tatsächliche Energie- bzw. Leistungsbedarf für WW? => Grundlagenermittlung!
     
    Domalto gefällt das.
  9. #9 Domalto, 16.10.2018
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Den tatsächlichen Energie bzw. Leistungsbedarf kenne ich noch nicht, da wird beim nächsten Termin im November drüber gesprochen.
    Es geht jetzt erst einmal um das Einreichen des Baugesuchs.
    Kurze Leitungen sind also immer besser zwischen Innen und Außengerät?
    Bei der geplanten Aufstellung beträgt die Leitungslänge zwischen den beiden Geräten ca. 4-6m.
     
  10. #10 msfox30, 16.10.2018
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Wo ist denn der Technikraum in dem Grundriss?
     
  11. #11 Domalto, 16.10.2018
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Der Technikraum ist unter dem Gäste-WC, hier ein Bild vom UG-Grundriss:

    [​IMG]

    Was vielleicht noch relevant ist; das Außengerät wäre bei der seitlichen Aufstellung, wie hier im Grundriss zusehen, in etwa auf derselben Höhe wie das Innengerät, da es sich um ein Hanggrundstück handelt.
    Bei der Aufstellung vor dem Haus, wäre das Außengerät wie bei vielen anderen auch, auf EG Niveau und das Innengerät eben auf UG Niveau
     
  12. #12 Fred Astair, 16.10.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    806
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das ist unerheblich.
     
  13. #13 Leser112, 17.10.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Ja.
    Bei Splitt LWP sind Außenteil und Innenmodul entweder per Heizkreisleitung oder per Kältemittelleitung miteinander verbunden.
    Bei ersterem muß die Transportenergie für die Entfernung zwischen beiden Teilen von der Heizkreispumpe(Restförderhöhe) erledigt werden. Bei Kältemittelleitung vom Verdichter.
    Die Leitungen müssen ausreichend gut gedämmt werden!
     
  14. #14 Domalto, 07.11.2018
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Danke für eure Hilfestellungen :)

    Habt ihr auch noch Tipps zum Thema Ein/Auslass von der Lüftungsanlage?
    Der Auslass von einer Lüftungsanlage wird wohl mit der Zeit ein wenig schwarz, habe hier im Forum schon diverse Sachen darüber gelesen.
    Ist es daher vielleicht sinnvoll, den Ein und Auslass der Lüftungsanlage nicht an der Hauswand zu planen, sondern mit separaten Rohren/ "Kaminen" neben dem Haus?
    Gibt es hier dann einen positiven Effekt, wenn das Einlassrohr ein Stück durch das Erdreich bis zum Haus verläuft (Vorwärmen/Kühlen)?
    Ist es egal, ob sich der Einlass in der Sonne befindet?
    Mache ich mir einfach zuviele Gedanken? :D
     
  15. #15 Leser112, 08.11.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Ja, man kann der KWL einen EWT vorschalten.
     
    Domalto gefällt das.
  16. #16 Lexmaul, 08.11.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    933
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Der Effekt ist aber sehr überschaubar bzw. nicht spürbar.

    Einzig im Winter nett, wenn man keinen Enthalpietauscher hat, dann machen die meisten Anlagen um die 0 Grad nämlich dicht.

    Hygiene ist bei einem solchen Konstrukt auch nen Problem, wenn man keinen Sole-EWT hat, der dann wieder unverschämt viel kostet.
     
    Domalto gefällt das.
  17. #17 Leser112, 08.11.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Eine individuelle, subjektive Vermutung/Spekulation - oder durch Messergebnisse belastbar nachweislich?
    Im Winterlastfall ist die energetische Wirkung sicherlich unbestritten - oder? Je besser eine Gebäude gedämmte ist, je wirkungsvoller diese Maßnahme!
    Zusätzlich:
    Je milder der Klimastandort des Gebäudes, je geringer die energetische, wirtschaftliche Wirkung einer KWL m WRG in Abhängigkeit vom Dämmstandard des Gebäudes => Grundlagenermittlung!
    Im Sommerlastfall wird unangenehme Luftfeuchte von den Zulufträumen einfach und preiswert ferngehalten ;)
    Auch hier wieder, eine reine subjekltive Vermutung/Spekulation - oder durch Messergebnisse belastbar nachgewiesen?
    Keiner meiner AG , welche EWT bei ihrer KWL m. WRG berücksichtigt haben, sind bisher verstorben:bounce:
    Je mehr eine KWL m WRG an der Energiebilanz eines Gebäudes insgesamt beteiligt ist, je sinnvoller der Einsatz von EWT => Grundlagenermittlung!
    Auf teure Enthalpietauscher lässt sich daher meist verzichten;)
     
    Domalto gefällt das.
  18. #18 Lexmaul, 08.11.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    933
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Welchen Effekt sollen 150-250 m³/h haben? Was soll man da belastbar messen - die KWL kann die Temperatur kaum beeinflussen.

    Klar ist Enthalpie teurer, aber teurer als ein fachgerechter EWT? Wohl kaum...und ja, der hat Hygieneprobleme, wenn nicht fachgerecht angelegt. Willst Du wohl kaum bestreiten?

    Aber anders herum gefragt: Kannst Du belastbar mal aufzeigen, dass es sich wirtschaftlich und ökonomisch lohnt und ich falsch liege?
     
    Domalto gefällt das.
  19. #19 Gast56083, 08.11.2018
    Gast56083

    Gast56083 Gast

    aus eigener Erfahrung:
    Ich habe die Ein/Auslässe nicht an der Wand sondern als Türme vor dem Haus.
    Die Zuluftseite hat nur 7m in ca.1m Tiefe im Erdreich (Achtung auf Gefälle weg vom Gerät und am Turm Siphon/Versickerung, da durchaus im Sommer Kondensat anfallen kann), quasi ein "Pseudo" EWT.
    Bringt bei -10°AT ~ 6° höhere Zulufttemp, kommt also dann mit -4° am Gerät an (bei 0,3LW/h). Zusätzlich habe ich einen Enthalpietauscher, der das Risiko von Vereisung nochmal reduziert und für etwas höhere Luftfeuchtigkeit im Winter sorgt. Der Enthalpietauscher bringt bei uns ca.5-10% höhere rLF im Winter, bei ~0,3 Luftwechsel/h.
    Zusätzlicher Vorteil Turm bei Zuluft: man kann rel. einfach einen Vorfilter in den Turm integrieren ohne zusätzliche Filterbox.
    Ich hab aber auch sehr wenig Platz im HWR und wenn ich mehr gehabt hätte, hätte ich trotzdem noch eine Filterbox vorgeschaltet. Schont die oftmals teuren Gerätefilter.
     
    Domalto gefällt das.
  20. #20 Leser112, 08.11.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    222
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Bereut hast Du diese Konstellation sicherlich nicht;)
    Korrekt, sicherlich insgesamt sehr preiswert!
     
    Domalto gefällt das.
Thema: Idealer Aufstellungsort für Luft-Wärme Pumpe (Außengerät) + Ein/Auslass Lüftungsanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klimageräte mit außengerät

    ,
  2. ideale grösse warmwasserspeicher bei luftwärme

    ,
  3. ausrichtung der außeneinheit bei luft wärmepumpen

    ,
  4. luftwärme an die technikraum verbindung
Die Seite wird geladen...

Idealer Aufstellungsort für Luft-Wärme Pumpe (Außengerät) + Ein/Auslass Lüftungsanlage - Ähnliche Themen

  1. Ideal 4000 vs Ideal 8000

    Ideal 4000 vs Ideal 8000: Hallo Bauexperten, Jetzt habe ich fast mein ganzes Haus mit euch geplant Mittlerweile bin ich beim Thema Fenster angelangt. Kurz zum Haus: EFH...
  2. Höhe der Surroundlautsprecher / Sofa nah an Wand, Raumschnitt nicht ideal

    Höhe der Surroundlautsprecher / Sofa nah an Wand, Raumschnitt nicht ideal: Hallo zusammen, ich plane gerade die Aufstellung meiner Lautsprecher im zukünftigen EFH / Neubau. Ich habe schon einige Threads zu diesem Thema...
  3. Aluplast (Ideal 800) oder Salamander (bluevolution 92)?

    Aluplast (Ideal 800) oder Salamander (bluevolution 92)?: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und bitte um Hilfe von den Experten. Ich baue gerade ein Haus mit einem Generalunternehmer (GU). Im Festpreis...
  4. Idealer Querschnitt für eine Außen-Bank

    Idealer Querschnitt für eine Außen-Bank: Hallo, wir wollen in die Außenanlage eine feste Bank integrieren. Diese soll "von Hand" aus Beton gegossen werden. Nun stellt sich mir die...
  5. Fenster, Dach, Fassade: gibt es hier eine ideale bzw. vorgeschriebene Reihenfolge

    Fenster, Dach, Fassade: gibt es hier eine ideale bzw. vorgeschriebene Reihenfolge: Hallo, in unserem Haus (BJ 1958) gibt es folgende Rahmenbedingungen: Dach: ist ausgebaut und gedämmt Fenster: zweiglasige Kunststofffenster...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden