Imagekampagne Handwerk

Diskutiere Imagekampagne Handwerk im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Wieso braucht das Handwerk eine solche Kampagne? z.B. mit diesem Spruch: "Wenn die Arbeit ruft, sind wir kaum zu bremsen" Vielleicht unter...

  1. Tristan

    Tristan

    Dabei seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aschaffenburg
    Wieso braucht das Handwerk eine solche Kampagne?
    z.B. mit diesem Spruch: "Wenn die Arbeit ruft, sind wir kaum zu bremsen"
    Vielleicht unter anderem deswegen:
    Ich warte seit über 2 Wochen jeden Tag auf den Rohbauer, daß er den Carport weitermacht. Derzeit ist er nicht erreichbar.
    Aber durch die Kampagne fühle ich mich jetzt besser und hoffe, daß sie die Nachträge des Rohbauers nicht zu teuer macht...

    Immer wieder belustigt ob solcher Zusammenhänge,
    Tristan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das verstehst Du falsch!
    Mußt ALLE Plakate der Kampagne lesen.

    Die Arbeit ist doch im Wesentlichen schon getan:
    Nun darf man sich wohl verdientermaßen etwas ausruhen... :mega_lol:
     
  4. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Das du 2 Wochen nix von deinem Handerker hörst liegt wohl daran, dass es langsam warm wird und die Handwerker im Moment gefragt sind wie ne Kanne Wasser in der Wüste.
    Der wird erstmal die lukrativen Angebote bearbeiten und dann da irgendwo zwischen deinen Carport packen :bau_1:
     
  5. Tristan

    Tristan

    Dabei seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aschaffenburg
    Finde ich trotzdem nicht akzeptabel. Vertrag ist Vertrag.
    Naja, dann werde ich beim Bezahlen der Rechnung auch erst mal die lukrativen (sprich niedrigen) Rechnungen bezahlen...
    Oder einen Teil nur, den anderen dann später, lalala...


    Da die meisten Handwerker so arbeiten (komm ich heut nicht, komm ich morgen), und ich kenne mittlerweile sehr viele Handwerksbetriebe, und weil die Qualität der Arbeit der Handwerker nicht für sie spricht, bedarf es dieser teuren Werbung.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 31. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bloß gut, dass mensch beim Staat keine Alternativen hat, sonst würde mich mal die stattliche Werbekampagne für die Beamten und Angestellten im öffentlichen Dienst interessieren:

    Immer hellwach für Sie.

    oder

    Schneller als Sie glauben

    oder

    Hier sind Sie König Kunde

    oder

    Ihr (Steuer)Geld ist bei uns in guten Händen

    Merkst was, Tristan???

    Deine ewige Jammerarie geht mir so auf den S..., das glaubst Du gar nicht.
     
  7. Tristan

    Tristan

    Dabei seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aschaffenburg
    Immer hellwach für Sie.

    oder

    Schneller als Sie glauben

    oder

    Hier sind Sie König Kunde

    oder

    Ihr (Steuer)Geld ist bei uns in guten Händen


    Köstlich, Ralf, ehrlich.
    Mit welchem Architekten hat denn da die Verwaltung im wahrsten Sinne ins Klo gegriffen?!?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 31. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso Architekten?

    Da gehts um eine Abwasserleitung. Die planen also schon mal Fachplaner.
    Und solche Aufträge vergibt die Kommune. Und der Hotelier wird sich wohl mit seinem Hinweis auf das private Dasein der Leitung nicht an das Ing.Büro Ab&Wasser oder die Architekten Schön&Haus, sondern an die Komune als Bauherr gewandt haben.

    Wer hats verbockt? Die .....

    Oder - wie hat Rübe gesagt:
    Die haben nen GÜ beauftragt. Da enden die ABwasserleitungen immer 1 m ab AK Fundament. :mega_lol:
     
  9. Tristan

    Tristan

    Dabei seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aschaffenburg
    Gut, also dämlicher Fachplaner und wie so oft uninteressierter öffentlicher Bauherr, der im Detail dann gar nicht wissen will, wie die Fäkalien verschwinden.
    Aber woher weißt Du, das es ein GU war?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Heute noch zu wenig Büroschlaf gehabt?
    Oder stehst Du immer so auf der Leitung...
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich versteh das Problem eh nicht. Eigentlich sollte es doch sowas wie ne Abwassersatzung geben.
    Wie sieht denn die Baugenehmigung aus, wenn sowas unklar ist?

    ...und: Warum wird nicht einfach ne vollbiologische Kleinkläranlage installiert?

    Etwa, weil Wirschaftlichkeit nicht interessiert, wenn öffentliche Gelder mit vollen Händen zum Fenster raus geworfen werden?!

    Gruß Lukas
     
  12. Tristan

    Tristan

    Dabei seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aschaffenburg
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aber Lukas, wenn da doch Beamte sitzen, die meinen, für sie gelte all das nicht...?
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Tristan

    Woher Ralf weiss, dass da ein GU am Werk war?

    Dem Einzigen, dem die fehlende Abwasserleitung aufgefallen ist, war der GU, als er auf der Suche nach Nachtragsmöglichkeiten fündig wurde :smoke
     
  15. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Sind das

    die, die nach Übernahme in den Beamtenstatus ihren Arbeitsplatz als "Letzte Ruhestätte" bezeichnen und nicht vesetzt sondern umgebettet werden?
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 31. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oder die, die ich immer wieder in öffentlichen Freiflächen bewundere, weil es schon bemerkenswert ist, wie die es schaffen sich so lange an einer Stelle an einem Stiel festzuhalten und doch keine Wurzeln zu schlagen, sondern pünktlich zu Dienstschluß recht zügig den Weg Richtung orangem Nutzfahrzeug anzutreten.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Griechische Verhältnisse. :mega_lol::mega_lol::mega_lol:

    Da gibt es Beamte, die wissen selbst nicht wofür sie bezahlt werden.

    Gruß
    Ralf
     
  18. #17 Gast943916, 31. März 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    es sind auch nicht alle Handwerker so wie du sie beschreibst....
     
  19. Tristan

    Tristan

    Dabei seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Aschaffenburg
    Findet diese Kampagne eigentlich uneingeschränkte Unterstützung unter den Handwerkern? Ich meine, daß wird ja sicher aus Mitgliedsbeiträgen der Handwerker gezahlt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Darüber ärgert sich der Handwerker auch. Es ist aber auch egal, wofür die Zwangsbeiträge verschleudert werden. Albern ist die Werbung sowieso. An eine Wirkung mag ich auch nicht glauben.

    Gruß Lukas
     
  22. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    diese CMA Zwangsbeiträge waren ganz schnell vom Tisch, nachdem die richtige Klage an der richtigen Stelle eingereicht war...
    Seitdem werden wir von der dämlichen Schweinefleisch etc Werbung verschont
     
Thema:

Imagekampagne Handwerk

Die Seite wird geladen...

Imagekampagne Handwerk - Ähnliche Themen

  1. Das Rauchen der Handwerker

    Das Rauchen der Handwerker: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und versuche mich etwas zurecht zu finden und auch niemandem auf die Füße zu treten. Deswegen entschuldige ich...
  2. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  3. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  4. Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?

    Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?: Hallo zusammen, wir sanieren zurzeit unseren Altbau (ok, das meiste lassen wir sanieren..). Ein Thema, was mich gerade beschäftigt: wie ist das...
  5. Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?

    Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?: Moin, ich habe ein Gartentor einbauen lassen vor 1 Woche. Es wurden 3 Mängel von mir schriftlich per Email beschrieben. 1. bei einem...