Informationen ueber Bautraeger

Diskutiere Informationen ueber Bautraeger im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; HAllo. Kann mir jemand sagen, wo ich Informationen ueber einen Fertighaus- Bautraeger herbekomme? Ich moechte evtl mit einer Firma bauen, ueber...

  1. Rimmer

    Rimmer

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PKA
    Ort:
    Bremen
    HAllo.
    Kann mir jemand sagen, wo ich Informationen ueber einen Fertighaus- Bautraeger herbekomme?
    Ich moechte evtl mit einer Firma bauen, ueber die ich fast nichts im Netz finden kann, nichts Negatives, aber auch fast nix Positives. Das macht mich etwas stutzig, es soll ja Firmen geben die alle, die sie negativ darstellen verklagen... Habe ich bei der Verbraucherzentrale Glueck?
    Vielen Dank fuer die Hilfe. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fabelu2002

    fabelu2002

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Frag doch mal nach einer Kunden-Referenzliste.

    Klar schreibt der Bauträger nur zufriedene Kunden auf die Liste. Wenn du aber gezielt bei den ehemaligen Bauherren nachfragst, kannst du oft, wenn auch nur zwischen den Zeilen, das eine oder andere über den Ablauf und die gesamte Baustellenabwicklung erfahren.
     
  4. #3 Torsten Stodenb, 9. November 2006
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Meine Güte, Vorsicht ist ja etwas Gutes, aber diese Form von Misstrauen halte ich für nicht mehr normal. Mir tut jetzt schon die Baufirma leid, der Sie möglicherweise und immer mit Bedenken die Gnade Ihrer Unterschrift schenken werden! Ihre Deutung des Phänomens, dass über eine Firma im Internet nichts bekannt ist, erfordert schon außerordentlich viel negative Fantasie. Auf so etwas wäre ich nie gekommen. Vielmehr würde ich vermuten, dass die Firma entweder recht klein ist oder selbst nicht im Internet aktiv, wahrscheinlich beides. Aber so eine Art Verschwörungstheorie ist natürlich viel spannender!:bounce:
     
  5. #4 Carden. Mark, 9. November 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    ich habe zwar noch nie etwas von "unserer" Fa im Internet gelesen - aber es gibt sie.

    Und die baut jeden Tag so rum.
    :offtopic: Ich müsste jetzt mal überlegen, ob ich noch für die Fa. arbeiten will :D
     
  6. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    entschuldige, aber dem muss ich widersprechen. misstrauen ist absolut angesagt. und die firma hat alle möglichkeiten dann während der bauphase einen perfekten eindruck zu hinterlassen.
     
  7. #6 Torsten Stodenb, 10. November 2006
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Ah, Quelle, das ist die ultimative Aussage: "die firma hat alle möglichkeiten dann während der bauphase einen perfekten eindruck zu hinterlassen."

    Na, hör mal! Wo kommen wir denn hin, wenn die Bauherren keinen Anlass zum Meckern und Geldeinbehalten mehr finden würden? Um das zu schaffen, ist schon extremes Misstrauen richtig gut, ehrlich!

    Nur, mit solchem Misstrauen in den Knochen würde ich ja nie und nimmer einen Bauvertrag unterschreiben geschweige denn heiraten.
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Siehst, drum heirate ich nicht.
     
  9. Rimmer

    Rimmer

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PKA
    Ort:
    Bremen
    Ui, da habe ich wohl in ein Bienennest gestochen...
    Also danke erstmal für die schnellen Antworten.
    Nochmal worum es mir geht.
    Die Firma (auf eine PN schreibe ich gerne welche) gibt an, im Jahr über 600 Häuser zu bauen und keine negativen Einträge im Internet zu haben. Ich kenne eine andere Baufirma die negative Einträge von Kunden einfach durch ihre Rechtsabteilung entfernen lassen. Darum geht es mir.
    Ausserdem finde ich es schon angebracht, sich über den Hersteller des zukünftigen Zuhauses ein Bild zu machen. Ich habe z.B. schon herausgefunden, dass die keine OSB Plate verwenden. Sowas fällt sonst evtl. nur auf wenn man einen Nagel in die Wand hauen will und das nicht hält :mauer
    Wenn man das Angebot einer 4,5 % Komplett Finanzierung mit Zahlung erst nach Fertigstellung bekommt, dann ist das zwar schön, lässt aber auch Fragen offen warum die das machen können, andere hingegen nicht.
     
  10. fabelu2002

    fabelu2002

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Da kann ich wieder nur fragen:

    Warum nehmen sich denn so wenige Bauherren jemanden mit ins Boot, der Ahnung von der Sache hat? Das ganze Misstrauen kann man sich doch sparen, wenn man einen Fachmann hat, der sowohl bei der Planung, als auch (vor allem) bei der Bauausführung dem Bauträger auf die Finger schaut.

    Der Anwalt kostet hinterher viel mehr als der bauleitende Architekt, Bausachverständige oder Bauleiter. Egal wer, Hauptsache er hat Ahnung von den Details, die auf der Baustelle schief gehen können und Hauptsache, er denkt für den Bauherren und nicht für den Bauträger. Dann kann er nämlich viele Fehler, die passieren können, schon vor der Ausführung verhindern. Und das soll kein Mißtrauen gegenüber Baufirmen sein, sondern einfach die Berufserfahrung, dass an dem Projekt Hausbau viele Menschen beteiligt sind. Und wo Menschen beteiligt sind, werden verschiedene Sprachen gesprochen, es entstehen Missverständnisse und es werden auch, meist unabsichtlich, Fehler gemacht.

    So viel Geld gibt doch ein privater Bauherr nur einmal im Leben aus. Vor einer schwierigen Krankenbehandlung gehen viele auch zu drei verschiedenen Ärzten und entscheiden sich erst dann für eine Behandlung. Und er bezahlt die drei Ärzte auch noch. Aber viele Bauherren möchten nicht mal den einen Fachmann, der sie beim Hausbau berät, bezahlen. Vielleicht weil es die Krankenkasse nicht übernimmt?

    Also nicht an der falschen Stelle sparen!
     
  11. Rimmer

    Rimmer

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PKA
    Ort:
    Bremen
    Also schlägst du vor, ich sollte mir jemanden suchen der kontrolliert? Ich weiß dass der VPB das macht, gibt es sowas auch als freie Sachverständige? Oder macht der Tüv so etwas? Ich möchte vor allem erstmal die Baubeschreibung prüfen lassen, ausserdem den Vertrag bevor ich ihn unterschreibe.
     
  12. fabelu2002

    fabelu2002

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Richtig. Such dir einen, der bei dem ganzen Projekt Hausbau auf deiner Seite steht.

    Es gibt freie Sachverständige, die eine umfassende Ausbildung und Berufspraxis haben und damit Sachverstand haben sowohl von der Baubeschreibung, dem Vertrag (wobei eine Rechtsberatung ausdrücklich nur von Anwälten gegeben werden darf), der Planung und auch von der Ausführung. Man nennt sie Architekten. Leider ist diese Berufsbezeichnung sehr in Misskredit geraten, aber es gibt viele engagierte Kollegen, die diese Aufgabe gewissenhaft übernehmen würden. Es muss nicht immer ein ö.b.u.v. Sachverständiger sein. Hör dich in deinem Bekannten- oder Kollegenkreis um, wer gute Erfahrungen gemacht hat und dir jemanden empfehlen kann.
     
  13. Rimmer

    Rimmer

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PKA
    Ort:
    Bremen
    OK, danke, dann werde ich das mal tun. Wenn ich den Archtiekten mit der Bauüberwachung beauftrage, kann das ja auch nicht viel mehr als 5000 kosten, oder?
     
  14. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Und..

    vergiss nich, den vorgelegten Vertrag aus rechtlicher Sicht prüfen zu lassen - mitunter mindestens genau so wichtig.
    Olaf
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 10. November 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und bitte...

    nicht die Jungs mit den drei Buchstaben. :cry
    Mfg
     
  16. #15 Torsten Stodenb, 10. November 2006
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Ich hatte vielleicht ein bisschen überreagiert, aber mir war aufgefallen, dass über das betr. Unternehmen ja nicht nur negative, sondern auch positive Einträge im Internet fehlen sollen. Na ja, die werden ja nicht auch die positiven auf dem Rechtswege entfernt haben?
     
  17. Rimmer

    Rimmer

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PKA
    Ort:
    Bremen
    Was meinst du?
     
  18. #17 VolkerKugel (†), 10. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Die drei Buchstaben ...

    ... waren von Dir in # 10 :konfusius .
     
  19. Rimmer

    Rimmer

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PKA
    Ort:
    Bremen
    Ach, du meinst den Verein den ich genannt habe? Was ist daran nicht gut?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 VolkerKugel (†), 10. November 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich hab´nicht gesagt ...

    ... dass die nicht gut sind (ich kenne die Jungs ja gar nicht).

    Es geht um die Haftung. Die Jungs haften nicht - ein von Dir beauftragter Architekt schon.
    Ist schon ein gewaltiger Unterschied :konfusius .
     
  22. Rimmer

    Rimmer

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PKA
    Ort:
    Bremen
    Alles klar.
    Ich denke wir werden das mitr denen lassen, kommt mir irgendwie eh alles komisch vor.
    Hat denn jemand Erfahrung mit BestPreis-Haus? Oder IBG?
     
Thema:

Informationen ueber Bautraeger

Die Seite wird geladen...

Informationen ueber Bautraeger - Ähnliche Themen

  1. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  2. Wieviele Stunden ...

    Wieviele Stunden ...: Hallo, wir überlegen nun, einen genehmigungsfähigen Entwurf für unser EFH (nach §34 BauGB, mögliche Eckdaten bereits durch einen Bauvorbescheid...
  3. Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen"

    Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen": Hallo! Wir wollen im April ein EFH über einen Bauträger bauen. Vertrag ist unterschrieben, Finanzierung steht. Könnte also los gehen......
  4. Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?

    Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?: Hallo ich bin Schüler einer HTL für Hochbau und hätte da ne Frage. Was will ein Bauträger eher bei einem Wohnbau? Viele verschieden Wohnungen...
  5. (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?

    (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?: Hallo, wir stehen noch ganz am Anfang unseres Bauvorhabens, da aber eine solche Investition wohlüberlegt werden will wollen wir uns frühzeitig...