Innedämmung Klinkersockel

Diskutiere Innedämmung Klinkersockel im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich möchte ein Schwedenhaus in Holzständerbauweise errichten lassen. DIeser soll eine Wanddämmung von 16 cm haben. Mir geht es...

  1. wegste

    wegste

    Dabei seit:
    27.09.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich möchte ein Schwedenhaus in Holzständerbauweise errichten lassen. DIeser soll eine Wanddämmung von 16 cm haben. Mir geht es aber um den darunter liegenden Klinkersockel. Es soll im Winter nicht reinfrieren.
    Ich möchte den Klinkersockel (38cm hoch) von innen dämmen. Der Klinkersockel ist eine Lage = 11,5cm und direkt dahinter hochkant der Klinker = 7 cm. Insgesamt also ca 19 - 20 cm mit Mörtelschicht. Es ist kein zweischaliges Mauerwerk, sondern einschalig. Ich habe ca. 4-6 cm Platz für eine Innendämmung. Innen kommt als Wandabschluss eine 1,5 cm starke OSB-Platte. Dazu habe ich folgende Fragen:

    Welche Dämmart: diffusionsoffen (z.B. Holzfaserplatte) oder nicht diffusionsoffen (z.B. PUR-Schaumplatte, beidseitig alukaschiert - habe ich noch auf Lager)

    Benötige ich ein Dampfbremsfolie? Wenn ja, wo ist Diese anzubringen?
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Innedämmung Klinkersockel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden