Innenbad Bj. 76-78 - Welches Material?

Diskutiere Innenbad Bj. 76-78 - Welches Material? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, könnte mir jemand bitte posten, aus welchem Material diese Wand bestehen könnte. Wenn man drauf klopft, klingt es wie Holz. Oder ist...

  1. #1 oniT oniT, 8. Juni 2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Hallo,


    könnte mir jemand bitte posten, aus welchem Material diese Wand bestehen könnte.
    Wenn man drauf klopft, klingt es wie Holz. Oder ist es etwa doch Ri-Gips? Es klingt dumpf und hohl.

    Es ist ein Innenbad aus dem Baujahr 76-78.
    Oben rechts ist die Entlüftung. Das vermauerte Abfkussrohr ist aus Ton.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oniT oniT, 8. Juni 2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. #3 oniT oniT, 8. Juni 2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Sorry, daß ich die Bilder über imagehack.us laden muss, aber leider klappt das Bilder hochladen bei mir hier nicht... :(
     
  5. #4 VolkerKugel (†), 8. Juni 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nimm ...

    ... einen Bohrer und bohr´ an einer "unkritischen" Stelle ein Loch durch die Wand,
    dann weißt Du´s :konfusius .
     
  6. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Zu der Zeit wurde viel mit Holzwolleleichtbauplatten gearbeitet :shades

    Gruß

    Bruno
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    einen zimmermanshammer (die mit der spitze vorn) zur hand?

    reinkloppen, mit vorsicht...., ansonsten s.o. volker aber noch
    vorsichtiger wegen wasserleitungen...:)

    auf bild zwei ist irgendetwas wie gewebe zu erkennen auf
    das ölfarbe (?) gestrichen worden ist.
    ich tippe mal auf einen holzwerkstoff...

    warum ist es denn so wichtig.??
     
  8. #7 oniT oniT, 8. Juni 2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Ich wollte da "verputze bzw. verkleidete" Abflussrohr nachträglich, gegen Körperschall dämmen lassen.

    Das wäre meine zweite Frage gewesen, was würde denn kosten, die Wand aufstemmen zu lassen und das Abflussrohr, gegen Körperschall (übertragene Vibrationen) d.h. Fließgeräusche des Abflussrohres, dämmen zu lassen?
     
  9. #8 oniT oniT, 8. Juni 2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Ich meine das Abflussrohr, was von den überliegenden Wohnungen abgeht.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... schon klar.
    aber ich kann kein verkleidetes abflussrohr erkennen..?

    kosten und nutzen?

    was ist es denn eigentum oder mietwohnung?

    körperschall nachträglich entkoppeln wäre machbar,
    aber ist es den aufwand wert und stellen sich die
    gewünschten ergebnisse ein???

    mal oben rechts auf den entlüftungsschacht bei
    foto eins achten ....

    das sieht jetzt auch nicht aus (will ihnen nicht auf
    die füße treten, sorry) wie ein badezimmer in dem man stunden
    in der badewanne liegt.

    oder stören die fließgeräusche in nachbarzimmern?
     
  11. #10 oniT oniT, 9. Juni 2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Es ist zwischen der Badradiohalterung und dem Wasserhahn.



    "kosten und nutzen?"

    Kosten?
    Nutzen = Ruhe



    "was ist es denn eigentum oder mietwohnung?"
    Eigentum, aber nur die sichtbare Wand, nicht aber die andere Seite...




    "oder stören die fließgeräusche in nachbarzimmern?"
    Ja!
     
  12. #11 oniT oniT, 9. Juni 2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Vielen Dank für den Tipp! :winken

    Gruß
    oniT
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 oniT oniT, 9. Juni 2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
  15. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Hallooooo, das war nur eine Vermutung mit der HWLP. Was da wirklich ist, kann man so nicht sehen. Es könnte auch nur Streckmetall und Putz sein :shades

    Gruß

    Bruno
     
Thema:

Innenbad Bj. 76-78 - Welches Material?

Die Seite wird geladen...

Innenbad Bj. 76-78 - Welches Material? - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  3. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...
  4. Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936

    Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936: Hallo zusammen, habe bisher schon viel bei euch nachlesen können. Dafür erst einmal danke ! Jetzt muss ich aber doch mal selber aktiv fragen....
  5. Auffüllen von Material auf Grundstück durch Tiefbauunternehmen bei Erschließung?

    Auffüllen von Material auf Grundstück durch Tiefbauunternehmen bei Erschließung?: Hallo Bauexperten, unser Grundstück in einem Neubaugebiet wird derzeit erschlossen. Das Bodenniveau vieler Grundstücke lag ca. 30 - 50 cm unter...