Innenbad Bj. 76-78 - Welches Material?

Diskutiere Innenbad Bj. 76-78 - Welches Material? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, könnte mir jemand bitte posten, aus welchem Material diese Wand bestehen könnte. Wenn man drauf klopft, klingt es wie Holz. Oder ist...

  1. #1 oniT oniT, 08.06.2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Hallo,


    könnte mir jemand bitte posten, aus welchem Material diese Wand bestehen könnte.
    Wenn man drauf klopft, klingt es wie Holz. Oder ist es etwa doch Ri-Gips? Es klingt dumpf und hohl.

    Es ist ein Innenbad aus dem Baujahr 76-78.
    Oben rechts ist die Entlüftung. Das vermauerte Abfkussrohr ist aus Ton.
     
  2. #2 oniT oniT, 08.06.2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  3. #3 oniT oniT, 08.06.2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Sorry, daß ich die Bilder über imagehack.us laden muss, aber leider klappt das Bilder hochladen bei mir hier nicht... :(
     
  4. #4 VolkerKugel (†), 08.06.2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nimm ...

    ... einen Bohrer und bohr´ an einer "unkritischen" Stelle ein Loch durch die Wand,
    dann weißt Du´s :konfusius .
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Zu der Zeit wurde viel mit Holzwolleleichtbauplatten gearbeitet :shades

    Gruß

    Bruno
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    einen zimmermanshammer (die mit der spitze vorn) zur hand?

    reinkloppen, mit vorsicht...., ansonsten s.o. volker aber noch
    vorsichtiger wegen wasserleitungen...:)

    auf bild zwei ist irgendetwas wie gewebe zu erkennen auf
    das ölfarbe (?) gestrichen worden ist.
    ich tippe mal auf einen holzwerkstoff...

    warum ist es denn so wichtig.??
     
  7. #7 oniT oniT, 08.06.2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Ich wollte da "verputze bzw. verkleidete" Abflussrohr nachträglich, gegen Körperschall dämmen lassen.

    Das wäre meine zweite Frage gewesen, was würde denn kosten, die Wand aufstemmen zu lassen und das Abflussrohr, gegen Körperschall (übertragene Vibrationen) d.h. Fließgeräusche des Abflussrohres, dämmen zu lassen?
     
  8. #8 oniT oniT, 08.06.2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Ich meine das Abflussrohr, was von den überliegenden Wohnungen abgeht.
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... schon klar.
    aber ich kann kein verkleidetes abflussrohr erkennen..?

    kosten und nutzen?

    was ist es denn eigentum oder mietwohnung?

    körperschall nachträglich entkoppeln wäre machbar,
    aber ist es den aufwand wert und stellen sich die
    gewünschten ergebnisse ein???

    mal oben rechts auf den entlüftungsschacht bei
    foto eins achten ....

    das sieht jetzt auch nicht aus (will ihnen nicht auf
    die füße treten, sorry) wie ein badezimmer in dem man stunden
    in der badewanne liegt.

    oder stören die fließgeräusche in nachbarzimmern?
     
  10. #10 oniT oniT, 09.06.2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Es ist zwischen der Badradiohalterung und dem Wasserhahn.



    "kosten und nutzen?"

    Kosten?
    Nutzen = Ruhe



    "was ist es denn eigentum oder mietwohnung?"
    Eigentum, aber nur die sichtbare Wand, nicht aber die andere Seite...




    "oder stören die fließgeräusche in nachbarzimmern?"
    Ja!
     
  11. #11 oniT oniT, 09.06.2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
    Vielen Dank für den Tipp! :winken

    Gruß
    oniT
     
  12. #12 oniT oniT, 09.06.2008
    oniT oniT

    oniT oniT

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Hameln
  13. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Hallooooo, das war nur eine Vermutung mit der HWLP. Was da wirklich ist, kann man so nicht sehen. Es könnte auch nur Streckmetall und Putz sein :shades

    Gruß

    Bruno
     
Thema:

Innenbad Bj. 76-78 - Welches Material?

Die Seite wird geladen...

Innenbad Bj. 76-78 - Welches Material? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Kellerboden - welches Material, wie Wandanschluss herstellen?

    Abdichtung Kellerboden - welches Material, wie Wandanschluss herstellen?: Guten Morgen zusammen, ich möchte auf unseren Rohfußboden eine Sperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit aufbringen. Gedacht hatte ich dabei an...
  2. Welches Material für den Schallschutz zwischen den Trennwänden?

    Welches Material für den Schallschutz zwischen den Trennwänden?: Hallo, es geht um ein großes Doppelhaus, das wir gerade bauen. Die Haushälften sind mit einer 80mm breiten Fuge voneinander getrennt. Die...
  3. Unterfangung Mauerwerk - Beton Sackware welches Material

    Unterfangung Mauerwerk - Beton Sackware welches Material: Hallo, ich muss demnächst unser Nebengebäude auf 15m Länge Abschnittsweise unterfangen. Insgesamt ca. 80cm tief und ca 40cm breit mit Armierung....
  4. Fensterbänke - Was ist das für Material?

    Fensterbänke - Was ist das für Material?: Hallo, ich bin in eine Wohnung gezogen, das Haus ist Baujahr 1963. Nun frage ich mich, ob das ein Naturmaterial oder z.B. Eternit ist. Könnt ihr...
  5. Körperschall im Innenbad entkoppeln (Holzwolleleichtbauplatten)

    Körperschall im Innenbad entkoppeln (Holzwolleleichtbauplatten): Hallo, wie kann man in einem Innenbad, in dem an den vier Wänden mit Holzwolleleichtbauplatten gebaut wurde, den Körperschall des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden