Innendämmung Material

Diskutiere Innendämmung Material im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo liebes Forum, dies ist mein erster Eintrag, also erstmal ein schönes „Hallo“ in alle Richtungen! Ich heiße Christoph und habe 2020 ein...

  1. #1 rollman, 07.01.2021
    rollman

    rollman

    Dabei seit:
    07.01.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrzeugingenieur
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo liebes Forum,



    dies ist mein erster Eintrag, also erstmal ein schönes „Hallo“ in alle Richtungen!

    Ich heiße Christoph und habe 2020 ein Häuschen gekauft. Es handelt sich um einen Reihenbungalow aus 1972 mit 140qm. Eigentlich hatte ich nur vor das nötigste zu machen. Leider stellte sich kurz nach Anfang der Sanierungsarbeiten heraus, dass die Schalung des Dachs (Null-Kaltdach) von Schimmel befallen ist. Bisheriger Stand ist, dass es tatsächlich nur die Schalung, nicht aber Sparren usw., betrifft. Das Dach soll jetzt ab Schalung komplett neu gemacht werden (Aufdachdämmung mit 2% Gefälle). Natürlich wollen wir die KFW-Förderung mitnehmen. Und da stehen wir jetzt vor der schwierigen Entscheidung: 1. Einzelmaßnahmen oder 2. Effizienzhaus 115% (schon vom Energieberater gecheckt).

    Ich gehe mit allen Maßnahmen für das Effizienzhaus mit. Nur in einem Punkt bin ich mir nicht sicher, mit der Dämmung der Außenwände.

    Es handelt sich um 17,5 Kalksandstein, darauf 3cm Syropor, 1cm Luftschicht und 11,5 cm Kalksandstein-Verklinkerung (hinterlüftet). Die Klinker sehen wirklich sehr ordentlich aus und wurden vor 5 Jahren neu gestrichen und Fehlstellen ausgebessert. Die Energieberatung hat vorgeschlagen, 8cm Schlagmann Poroton 80 WDF Innendämmung vorzusetzen. Meinen Recherchen nach liegt das Zeug bei ca. 27 Euro/qm (+Mörtel etc.).

    Ich hatte überlegt, ob ich nicht lieber Multipor nehmen sollte. Das hat einen besseren Lambdawert (0,042 zu 0,065) und kostet bei gleicher Dämmwirkung rund 7 Euro/qm weniger. Bisher hatte ich nur positives über Multipor gelesen. Die Energieberatung hat auf meine Anfrage leider nicht reagiert.

    Was würdet Ihr denn empfehlen bzw. habt Ihr schon Erfahrungen mit den Materialien gemacht?



    Die andere Idee war, die Sanierung mit Einzelmaßnahmen durchzuführen und die Wände so zu lassen wie sie sind. Dann aber weniger Förderung und vermutlich einen teureren Kredit. Sollte dann irgendwann tatsächlich der Klinker erneuert werden müssen, könnte man dann ja eine verbesserte Dämmung verbauen.

    Die Wände haben ja aktuell einen U-Wert von ca. 0,9 W/(m^2*K), hat jemand Erfahrungen mit solchen Wänden? (Bezüglich Behaglichkeit etc.)



    Sorry für den langen Text und vielen Dank im Voraus!



    Viele Grüße

    Christoph
     
  2. #2 simon84, 29.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.049
    Zustimmungen:
    3.513
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    jeder Besitzer eines Hauses aus den 80ern.
    Von Katastrophe genauso weit entfernt wie von Neubau Niveau :)

    wie definierst du Behaglichkeit? Heizkörper oder FBH? Bodentiefe Fenster ?
     
Thema:

Innendämmung Material

Die Seite wird geladen...

Innendämmung Material - Ähnliche Themen

  1. Innendämmung einer Außenwand

    Innendämmung einer Außenwand: Hallo zusammen, ich möchte meinen Altbau im ersten Stock mit einer Innendämmung versehen. Zusätzlich würde ich gerne die beiden Schrägen...
  2. Innendämmung Altbau

    Innendämmung Altbau: Hallo, ich hätte hier mal eine Frage zur Innendämmung meines Gebäudes. Das Gebäude ist Baujahr ca. 1954 und wurde wahrscheinlich auf bestehenden...
  3. Dachgeschoss neue Innendämmung

    Dachgeschoss neue Innendämmung: Hallo, unser Haus wird gerade komplett saniert. Die alte Dämmung (Mineralwolke) wurde entfernt, diese war zum Wohnraum hin allukaschiert und ohne...
  4. Innendämmung Badezimmer - Dampfbremse?

    Innendämmung Badezimmer - Dampfbremse?: Guten Morgen, wir renovieren derzeit das Badezimmer unseres Altbaus. Es handelt sich dabei um ein Eckzimmer mit zwei Außenwänden, welche der...
  5. Innendämmung

    Innendämmung: Hallo zusammen, Ich plane aktuell die Sanierung meines Badezimmers. Da Ich mehrfach feststellen musste das mein Badezimmer immer recht kalt ist...