Innendämmung: Pfusch oder okay?

Diskutiere Innendämmung: Pfusch oder okay? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Freunde, ich habe an einer Wand eine Gipskartonwand auf Konstruktionsholz mit 10cm Rockwoll als Innendämmung von einem Profi-Trockenbauer...

  1. #1 alfred33, 23.01.2017
    alfred33

    alfred33

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    bergtheim
    Hallo Freunde,

    ich habe an einer Wand eine Gipskartonwand auf Konstruktionsholz mit 10cm Rockwoll als Innendämmung von einem Profi-Trockenbauer machen lassen. Eine Dampfsperre wurde auch eigebracht. Allerdings besteht rund um die Gipskartonwand herum (kein Fenster/keine Türe) ein ca 1-2cm großer Spalt, der teilweise bis an die Wand zurück geht. Meine Vorstellung, dass dieser Spalt mit Spachtelmasse, wie sie bei den Gipskartonstössen (natürlich mit Band) eingebracht wurde oder Ähnlichem geschlossen werden sollte, verneinte der Trockenbauer. Er sagte mir, dass der Tapezierer, die Tapete über den Spalt (dahinter ist Luft!) überziehe und mit der Tapete (ebenfalls Rauhfaser) an der Decke/ den Seitenwänden sowie am Boden mit Acryl verkleben müsse und behauptete, dass das Standard sei. Ich kann das nicht glauben und frage mich ob man die Lücke vorher vielleicht doch mit einer Masse abdichten soll. Womit am Besten?
     
  2. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Ganz schwieriges Thema. Das kommt immer darauf an. Befindet sich die Wand im Keller oder im Obergeschoss. Wurde eine Dampfsperre oder eine Dampfbremse verbaut. Auch da gehen die Meinungen auseinander ob man diese dann hinterlüften soll oder nicht. Bei einer Gibelwand könnte es sich auch um Bewegungsfugen handeln. Am besten bist du bedient wenn du deine genaue Situation mit einem Systemdatenblatt eines Herstellers deiner Wahl (Ich empfehle die fünf Buchstaben) vergleichst.
     
Thema:

Innendämmung: Pfusch oder okay?

Die Seite wird geladen...

Innendämmung: Pfusch oder okay? - Ähnliche Themen

  1. Innendämmung mit Bauplatte - wirklich Wahnsinn?

    Innendämmung mit Bauplatte - wirklich Wahnsinn?: Habe unser Schlafzimmer Aussenwand nach leichtem Schimmelbefall (Taupunktunterschreitung da Fenstersturz als Kältebrücke) von innen mit Bauplatte...
  2. Innendämmung und verputzung

    Innendämmung und verputzung: Hallo liebes Forum, ich stehe vor einer Entscheidung ob ich unsere küche, haus Baujahr 1972, wanddicke ca. 28cm, innen dämmen soll. Eine...
  3. Innendämmung hohe Giebelwand

    Innendämmung hohe Giebelwand: Liebe Trockenbauer, Wir planen gerade unseren Dachboden zum Spielzimmer auszubauen. Zur Dämmung der Giebelwand (4,3m hoch bei einem Winkel von...
  4. Innendämmung sinnvoll

    Innendämmung sinnvoll: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem ein Einfamilienhaus Bj. 1970 erworben und wollen dies jetzt modernisieren. Das Dach wurde vor ca. 15 Jahre...
  5. Wandaufbau verstehen für Innendämmung

    Wandaufbau verstehen für Innendämmung: Liebe Bauexperten, erst einmal ein freundliches "Hallo!" meinerseits. Ich habe schon öfter mal Beiträge hier gelesen, aber nun habe ich selbst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden