Innenlaufende Schiebetüre in tragender Wand

Diskutiere Innenlaufende Schiebetüre in tragender Wand im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Guten Abend, wir haben derzeit in einer tragenden Wand (25er Ziegel, komplett 29 cm) vom Gang zur Küche einen Durchgang mit ca. 90 cm Breite....

  1. #1 etgemeinschaft, 14.01.2021
    etgemeinschaft

    etgemeinschaft

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    wir haben derzeit in einer tragenden Wand (25er Ziegel, komplett 29 cm) vom Gang zur Küche einen Durchgang mit ca. 90 cm Breite. Darüber Stahlbetondecke.

    Hier soll eine Glas-Schiebetüre mit 100 cm lichter Breite eingebaut werden. Dazu muss der Durchgang auf gut 200 cm erweitert werden.
    Der Statiker der den Bau in den späten 90er Jahren plante wurde schon damit beauftragt die Träger zu berechnen.

    Nun habe ich die Kästen von Eclisse gesehen die nur leider in keiner Variante so richtig passen. Ob Trockenbau oder Massiv, sie würde mittig mit links und rechts Vorsatzschalen montiert werden. Mittig wg. der Optik und auch deshalb damit auf beiden Seiten noch die Elektrik platz hat die auch zwingend dort hin muss.

    Hier die Frage: welche Lösungen wären hier denkbar die folgende Anforderungen, so gut als möglich, erfüllen:
    1) Auf Küchenseite muss es möglich sein Hängekästen zu montieren, die Wand wird mit einem Holz-Paneel abgedeckt
    2) Auf Gangseite soll die Fuge Vorsatzschale - Massivwand optisch möglichst ansprechend ausgeführt werden. Hier kann die Fuge nicht verdeckt werden.

    Als Laie dachte ich evtl. an Trockenbau auf der Küchenseite (entsprechend verstärkt) und 5cm Ytong auf der Gangseite. Die Frage ist, ob sich Ytong so an die Ziegelwand anbinden lässt dass dann nichts reißt oder ob ich da langfristig auch bzw. vielleicht sogar noch mehr Probleme mit Rissbildungen bekomme?

    Mit ist durchaus bewusst dass das ganze ein ziemlicher Aufwand ist, deshalb solls dann an etwas Aufwand für eine saubere Fuge nicht mehr scheitern.

    Einfacher wäre es natürlich wenn diese außen laufen würde, das brächte aber auf beiden Seiten Nachteile:
    Auf Küchenseite müsste die Küchenzeile eingerückt werden, der Abstand zwischen den Küchenzeilen beträgt so schon nur einen knappen Meter.
    Auf Gang Seite ist die Garderobe und auch hier ist nicht übermäßig Platz vorhanden.



    PS: mir ist schon klar dass man bei Fugen von verschiedenen Materialien immer Probleme haben wird. Es geht mir nicht um die perfekte Lösung die es nicht gibt, sondern um die best-mögliche mit halbwegs vertretbarem Aufwand.
     
  2. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    nicht ganz richtig, die Seite mit dem Schliessblech (Anschlag) kann durchaus an einer Massivwand montiert werden, die Abbildungen der Hersteller,
    ist bei allen so, zeigen eine komplette Ständerwand, weil die Kästen eigentlich dafür gemacht werden.
    das wird ein Problem werden.....
    warum nicht auch TB?
    Ich denke eine Wand Marke "Eigenbau" wird die beste Lösung sein, bei 29 cm Wandstärke sehe ich da kein Problem,
    2 Vorsatzschalen mit entsprechender Verstärkung für die Hängeschränke, Zargen lose Leibung mit GK Formteilen
     
  3. #3 etgemeinschaft, 14.01.2021
    etgemeinschaft

    etgemeinschaft

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich habe ich nichts gegen Trockenbau. Sehe da auch was die Stabilität betrifft mit entsprechenden Verstärkungen kein Problem bei der Stabilität.

    Aber wie würdest du den Anschluss Trockenbau and Massivwand machen? Die Massivwand wird ja quasi mit dem Trockenbau verlängert. Ich befürchte hier dann einen Riss vom Boden bis zur Decke zu bekommen. Also dort wo die Trockenbauwand quasi an den Putz anschließt und das ganze genetzt überspachtelt würde.

    Ich fantasiere mal ein wenig ob es nicht auch eine Variante gibt bei der man statt Spachteln ordentlich "ineinander" verputzen kann. Statt Ytong vielen mir da auch so XPS Bauplatten ein.
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    entweder eine gewollte Trennung mit einem Göppinger Profil, da entsteht ein Haarriss oder Gewebeband einspachteln,
    wobei es da allerdings keine Garantie gibt,
    das Problem wird aber auch bei Porenbetonsteinen auftauchen
     
Thema:

Innenlaufende Schiebetüre in tragender Wand

Die Seite wird geladen...

Innenlaufende Schiebetüre in tragender Wand - Ähnliche Themen

  1. Schiebetür T30?

    Schiebetür T30?: Hallo und guten Tag, leider ist uns in einem Raum unseres Neubaus eine klassische Fehlplanung unterlaufen. Es geht um eine normale Tür (T30)...
  2. Montage Glas-Schiebetür / Schiene Metallständerwerk (Befestigung)

    Montage Glas-Schiebetür / Schiene Metallständerwerk (Befestigung): Liebe Experten, bitte entschuldigt meine Unwissenheit und ggf. meine Unfähigkeit der korrekten Nutzung der Suchfunktion, falls es bereits eine...
  3. Suche Duschglas mit Schiebetür

    Suche Duschglas mit Schiebetür: Hallo zusammen, ich brauche ein Duschglas mit Schiebetür. 140 breite. mit der Höhe habe ich ein Problem. Auf der Glasseite habe ich über 2 Meter...
  4. Alte Schiebetür Schallschutz an den Seiten

    Alte Schiebetür Schallschutz an den Seiten: Hallo, Wir haben eine alte Holz-Schiebetür, die vor die Wand gesetzt ist. Jetzt steht sie wegen des Lichtschalters etwas von der Wand ab (ca....