Innenputz bis Rohfußboden / Innenputz hinter Vorwandkonstruktion

Diskutiere Innenputz bis Rohfußboden / Innenputz hinter Vorwandkonstruktion im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Sehr geehrte Foren-Mitglieder, in meinem Neubau wurde der Innenputz erstellt. Da Trockenbau-Vorwandkonstruktionen in den Bädern bereits vor dem...

  1. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Foren-Mitglieder,

    in meinem Neubau wurde der Innenputz erstellt.

    Da Trockenbau-Vorwandkonstruktionen in den Bädern bereits vor dem Innenputz installiert wurden, gibt es dahinter nunmehr unverputze Außenwandbereiche, Fläche in drei Bädern jeweils ca. 0,5 m².

    Ferner wurde der Innenputz an den Außenwänden in vielen Bereichen nicht direkt bis auf den Rohfußboden gezogen, sondern endet ca. 5 cm darüber. Beispielfotos siehe anbei.

    20190722_190956.jpg 20190722_190933.jpg 20190722_190917.jpg 20190722_190900.jpg

    Ich habe Bedenken, dass Wärmebrücken/Schimmelbildung entstehen könnten. Ist das begründet oder kommt man ohne Blower Door Test nicht weiter? Der Estrich wird inkl. Dämmung eine Aufbauhöhe von 15 cm haben.

    Vielen Dank für Ihre Einschätzung.
     
  2. #2 Fabian Weber, 22.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.966
    Zustimmungen:
    995
    Ich würde nur das hinter der Vorwand reklamieren.

    Und ich würde mal fragen, was das Rohr da so nah vor der Wand soll.
     
  3. #3 jodler2014, 22.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Normalerweise passiert da nichts hinter der Vorwand .:bounce:
    Vorschlag :
    Die sichtbaren Fehlstellen an den Außenwänden müssen nachgearbeitet werden.
     
  4. #4 jodler2014, 22.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Das heizt die Wärmebrücke weg !:think
    Und die Elektro-Leitung liegt da auch nicht so schön..
     
    Fabian Weber gefällt das.
  5. #5 chillig80, 22.07.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Damit ein Mauerwerk erstmal als „praktisch winddicht“ gilt, muss der Innenputz vollflächig drauf, wenn der Innenputz nicht vollflächig ist, dann ist darf da keine praktische Winddichtigkeit vermutet werden.

    Ob das am Ende wirklich praktisch winddicht ist, das hängt jetzt da eher davon ab, was aussen noch drauf kommt. Wenn aussen verputzt wird, dann dürfte das da sehr wahrscheinlich nichts machen. Wenn WDVS oder Vormauerung, dann könnte es evtl. Zicken machen. Es ist wohl eine kleinere Sünde, sehr schadensträchtig ist sowas idR nicht, aber es ist halt trotzdem nicht richtig und mit einem Restrisiko behaftet.

    Frag doch mal den Putzer wer ihm erlaubt hat mitten in der Wand aufzuhören.
     
  6. #6 jodler2014, 22.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    So ist es !
     
  7. #7 jodler2014, 22.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    5cm sind nicht die Mitte der Wand.:deal
    Der Putzer hat eben keinen Bock gehabt .
    Muß er nacharbeiten ,weil nicht fachgerecht !
    Bauüberwachung dann hoffentlich vom Fragesteller selbst ,weil es keinen " Bauleiter " gibt .:cry
    Oder es gibt einen BL aber der ist gerade in Urlaub oder krank , Berufsanfänger oder fachfremd etc. ;)
     
    chillig80 gefällt das.
  8. #8 chillig80, 22.07.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Jo, ganze Wand ist es aber auch nicht.
     
  9. #9 Canyon99, 22.07.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Hat unser Verputzer genauso gemacht. Und ich wäre nicht auf die Idee gekommen, das irgendwie zu bemängeln. Bei den geplanten 15cm Bodenaufbau verschwindet das so wie bei uns komplett unter dem Estrich. Und davon sind bestimmt auch 10cm Dämmung, der Rest Estrich & Bodenbelag. Also was bitteschön soll da passieren??

    Viel wichtiger ist doch die Qualität des Putzes, die er abgeliefert hat. Wenn du da zufrieden bist, dann ist es doch ok. Der 5cm streifen da unten im Boden ist doch PillePalle... ..
     
  10. #10 jodler2014, 22.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    1,5 m² WF in 3 Bädern ..
    Ich könnte da als Bauherr ruhig schlafen .
    Da ist 2-lagig GK drauf und Fliesen mit Kleber .
     
  11. #11 chillig80, 22.07.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Du solltest mal sehen was für eine Großkatastrophe ein „TÜV-Gutachter“ daraus machen kann...
     
  12. #12 jodler2014, 22.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Du hast den Randdämmstreifen vergessen !
    Der leitet die Zugluft nach oben direkt hinter der Sockelleiste durch.
    Die kondensiert dann mit der warmen Raumluft .
    Im Sommer ist das Schadensbild fast egal ..
    So ,genug von der Geisterbahnfahrt !
    Fehstellen nacharbeiten !
    Beim Rest hilft der liebe Gott oder der Sachverstand
     
  13. #13 Canyon99, 22.07.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. ist doch Käse und hat mit der Realität am Bau aktuell imho gar nichts zu tun.... 5cm über Rohfußboden und dann 30cm Fußbodenaufbau. Ich lach mich tot...
     
    chillig80 gefällt das.
  14. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ist aber ein Mangel canyon an den AW -
    Nicht so ganz, BD lass ich zu vllt 50 %vor Außenputz durchführen, das auch mit guten Grund - deine Hülle hat wo dicht zu sein...? Falls du häufiger BD beauftragen lässt oder veranlasst, deine Aussenschale rettet dich nicht wirklich, kein WDVS/Außenputz bringt dir viel an % und wie gesagt 'aussen' hat erstmal nix mit BD und Dichtheit zu schaffen in der üblichen massiv Bauweise.
     
  15. #15 Canyon99, 22.07.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Und warum den Aufwand, hinter einer doppelt beplankten Vorwandinstallation akurat zu verputzen???? Das macht ja mal gar keinen Sinn. Als ob es da eine schlimme Wärmebrücke gäbe und der Schimmel vorprogrammiert wäre. Oh man, ohne Worte ....
     
  16. #16 chillig80, 22.07.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Jo. Nur juckt die Praxis immer weniger, wichtig ist die Vorschrift und die sagt halt, dass die Winddichtigkeit nur bei vollflächigem Innenputz vermutet werden darf...

    Im Übrigen braucht man da wenig Mitleid mit dem Putzer haben. Dass ein Mauerwerk wirklich ganz vollflächig zu verputzen ist, das ist seit wohl über 15 Jahren eigentlich bekannt und wird auch regelmäßig eingefordert. Manchen kann man halt nicht helfen...
     
  17. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Darum geht es - aber sinnfrei laut euch, na dann macht mal...er muss auch nicht verputzen 'Glattstrich' reicht keiner sagt filzen etc
     
  18. #18 Canyon99, 22.07.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Dann erklärt mir doch mal, wie wahnsinnig viel Luft zwischen Randdämmstreifen & Estrich durchpfeifen kann und dann am untersten Ende über die nicht verputzen 5cm nach Außen gelangt???? Völlig abstrus.... Spätestens an der Folienwannde unter dem Estrich ist bei mir Schluß mit Pfeifen.... Ist doch alles völlig überzogen. Das hat doch mit der Praxis gar nichts zu tun und daß wir in Deutschland viel zu viel unsinnige Vorschriften haben, darüber brauchen wir ja wohl nicht diskutieren...
     
  19. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Wieviel BD lässt du im Jahr machen? Oder machst selber? Wieviel von den so gepriesenen Randdämmstreifen sind denn noch nach Maler oder Boden noch da?Wie oft wird der Randdämmstreifen vom Estrichfred geknickt oder nicht liegt nicht mehr sauber? Nie wa? Wie oft sind die Estrich oder Systemplatten Leger zu faul den Streifen zu verkleben ( Folie) gerade bei ZE? Nie wa Wie oft wird das rausgezogen? Nie wa :not_w1::closed:
     
  20. #20 chillig80, 22.07.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Jo und jetzt? Fakt ist, das entspricht so nicht dem was der Putzer schuldet. Ende. Ob man daraus ein Drama machen muss ist eine andere Frage.

    Mir gefällt auch nicht was es da mittlerweile an unsinnigen Vorschriften gibt, aber bei dem da kannst nicht helfen. Das Thema ist schon lange durch, der Putzer braucht wohl auch keine Stunde länger wenn er es ordentlich macht. Das ist nur unnötige Schlamperei.

    Btw, wenn man die Forderung nach „vollflächig verputzt“ aufgibt müsste man definieren was noch OK ist und was nicht und wenn man das nicht tut, dann hat man sehr schnell flächendeckend großen Vollpfusch. Ist auch ne Wahrheit die man gerne übersieht.
     
    Canyon99 gefällt das.
Thema:

Innenputz bis Rohfußboden / Innenputz hinter Vorwandkonstruktion

Die Seite wird geladen...

Innenputz bis Rohfußboden / Innenputz hinter Vorwandkonstruktion - Ähnliche Themen

  1. Innenputz zu rau/grob ausgeführt - was nun?

    Innenputz zu rau/grob ausgeführt - was nun?: Liebe Forumsmitglieder! Wir haben bei unserem Neubau ein Problem mit dem Putz festgestellt. Dieser erscheint uns so rau, dass er so nicht einfach...
  2. Innenputz erneuern

    Innenputz erneuern: Hallo zusammen, ich habe ein Haus BJ 1979 gekauft und laut Baubeschreibung wurde als Innenputz Kalk-Gips-Putz benutzt. (Außen Kalk-Zement-Putz)...
  3. Innenputz mit Rotband (trotz vorherigem schimmel?) Empfehlungen

    Innenputz mit Rotband (trotz vorherigem schimmel?) Empfehlungen: Hallo liebe Experten, habe mir vor kurzem eine Wohnung eines Mehrparteien-Hauses zugelegt - Bj. 1971. Nach Übernahme haben wir gleich als erstes...
  4. Innenputz Abnahmekriterien

    Innenputz Abnahmekriterien: Hallo community, bei uns haben die Gipser mit dem Innenputz angefangen. Ich habe vom Architekt die Information, dass Kalkzementputz (geglättet)...
  5. Innenputz bis Rohfußboden?

    Innenputz bis Rohfußboden?: Hallo! Wir leiden in unserem Neubau (schon eingezogen) an Winddichtigkeitsproblemen und studieren jetzt zur Ursachenforschung unsere Fotos. Hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden