Innenputz vorher Schleifen?

Diskutiere Innenputz vorher Schleifen? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Im Neubau ist tapezierfertiger Putz. Wenn ich direkt auf den Putz streiche (inkl. Grundierung), muss ich den vorher auf der gesamten Fläche...

  1. luaras

    luaras

    Dabei seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Mannheim
    Im Neubau ist tapezierfertiger Putz. Wenn ich direkt auf den Putz streiche (inkl. Grundierung), muss ich den vorher auf der gesamten Fläche abschleifen?

    (Die Wände sind ordentlich verputzt und eben.)

    Danke für eure Antworten!

    luaras
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Kommt darauf an:
    Für bestimmte Farben auf bestimmte Putzen ist es vorteilhaft, wenn die Sintershicht an der Oberfläche geschliffen wird.

    Gegenfrage:
    Welchen Putz hast du?
    Welche Farbe soll da drauf?

    Wenn z.b. Dispersionsfarbe auf Gipsputz soll, dann ist's in erster Linie eine Frage des persönlichen Geschmacks. Also wie glatt du die Oberfläche haben willst.
     
  4. luaras

    luaras

    Dabei seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Mannheim
     
  5. #4 schwarzmeier, 28. April 2013
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Was ist "tapezierfertiger Putz" ??
     
  6. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Gipsputz und Dispersionsfarbe hab ich nur geschrieben weil das am häufigsten vorkommt.
    Ist aber mM nicht die optimalste Kombi.

    Hast du dich schon mal mit Naturfarben beschäftigt?
    (Naturharz-Dispersionsfarbe, Kalkfarbe, Lehmfarbe, Silikatfarbe und Kaseinfarbe)
    Kostet nicht unbedingt mehr, hat aber Vorteile.
     
  7. luaras

    luaras

    Dabei seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Mannheim
    Wäre ich auf jeden Fall offen für. Gibts die auch im Baumarkt?
     
  8. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Bist du mit einem Baumarkt verheiratet?

    Meine Erfahrungen mit Baumarkt sind so, dass entweder die Qualität fragwürdig ist oder der Preis teurer ist als im Fachhandel.
    Obwohl, bei dem Markt der sich anhört wie eine einflussreiche Architekturära gibt es eine Silikatfarbe die identisch mit der eines sehr bekannten Herstellers ist.
    Mein persönlicher Favorit auf Gipsputz wäre Kaseinfarbe/Marmormehlfarbe.
     
  9. #8 schwarzmeier, 28. April 2013
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Du mußt schon ein wahrer Profi sein, was Du so alles von Dir gibst !!!! Kannst Du das begründen, was Du hier empfielst ??? Einzig, das Abraten vom Baumarkt kann ich akzeptieren, aber, einem Laien solche Produkte zur Selbstverarbeitung zu empfehlen...Schuster bleib bei Deinem Leisten.....Was ist eigentlich "Marmormehlfarbe" und wie und wodurch ist sie gebunden, welche Pigmente, Nassabriebklasse ?? Kaseinfarben verarbeiten ist was für Profis. Wieso eigentlich und zu welchem Zweck diesen Werkstoff ? Nenn mal die Vorteile Deiner Empfehlung gegenüber Dispersionsfarben im Innenbereich bei Gipsputzanstrichen ???:think
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das lass mal lieber.


    Kaseinfarbe ist bedingt reversibel.
    Das ist der schlechteste Untergund für spätere Wiederholungsanstriche
    den man sich vorstellen kann.

    Ich versteh diesen Öko-Trip bei Farben in diesem Ausmaß sowieso nicht,
    da selbst bei den bekanntesten "Ökofarben" (notwendiger Weise) Additive
    enthalten sind, welche nicht sehr "Öko" sind.

    Wenn überhaupt was in dieser Richtung, dann Innensilikat.

    Von sowas wie Lehm- oder Kaseinfarbe würde ich die Finger lassen.
    Jetzt will's jeder haben, aber in einigen Jahren werden so einige die
    Hände über den Kopf schlagen und hier im Forum fragen, was sie auf das
    Zeug draufmachen können oder wie sie's wieder runter kriegen.
     
  11. #10 Herr Nilsson, 29. April 2013
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Wie sarkas schon schreibt: die genannten Bindemittel sind nicht alle geeignet für Gipsputz. Eine Silikatfarbe bspw. wird hier wieder abblättern.

    Innensilikat als Silikatdispersion mit entsprechende Grundierung würde ich auch empfehlen.
     
  12. #11 schwarzmeier, 30. April 2013
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Mach es nicht komplizierter als es ist.
    Bei normalem Saugverhalten, Marken-Innendispersionsfarbe ELF(emissions-u.lösemittelfrei) verdünnt vorstreichen und zweiten Anstrich nicht mehr verdünnt als nötig aufbringen. Ausbessern unsichtbar möglich, im Gegensatz zur Dispersionssilikatfarbe, da sicht man jeden Fleck bei Nacharbeiten. Lass dich nicht von Nichtfachleuten zu solchen Experimenten verführen. Meide den Baumarkt und suche den Fachhandel, "dort werden Sie geholfen"!!!!:bierchen:
     
  13. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Es ist halt wie fast immer im Leben:
    Alles hat Vor- und Nachteile.
    Und auch bei Farben gibt es billige und es gibt gute.

    Ich würde auch Silikatdispersion empfehlen. Wobei diese eben auch 5% organische Dispersionsfarbe enthält.
    Wobei man sich auch hier klar sein sollte was man tut. Das Bildmittel von Silikatfarbe ist Kaliwasserglas und dieses verträgt sich mit Gips überhaupt nicht. Erst durch beimischen eines gewissen teils Kunststoffdispersion wird erreicht, dass die Silikatfarbe überhaupt auf Gipsputz hält.

    Bis auf Lehmfarbe sind eigentlich alle Farben ‘bedingt reversibel‘. Es ist ja eher ein Vorteil wenn die Farbe nicht so leicht wieder entfernt werden kann.
    Farben sollen auch abriebfest sein.

    Kaseinfarbe/Marmormehlfarbe ist sehr oft überstreichbar, v.a. die hochwertigen Fabrikate.

    Die einzige Farbe die nicht gut überstreichbar ist, das ist Leimfarbe.
     
  14. #13 schwarzmeier, 3. Mai 2013
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Lern doch erstmal richtig abschreiben !
    Silikatdispersion ist mir unbekannt!
    Es gibt nur organische Dispersionsfarbe, Ich kenne aber keine Silikatfarbe, die "Organische Dispersionsfarbe " enthält !
    Welches "Bildmittel" enthält Silikatfarbe ????

    Ich will gar nicht weiter solchen Unsinn kommentieren.
    Kaufmann sein...Kaufmann bleiben ! Spar Dir bitte Deine DIY-Ratschläge fürs Hausfrauenforum...
     
  15. re31rtr

    re31rtr

    Dabei seit:
    14. Mai 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuerfachangestellte
    Ort:
    Halle
    Zu diesem Thema hätte ich auch eine Frage:

    Unser Einfamilienhaus ist nun soweit fertig das wir mit den Malerarbeiten (Eigenleistung) beginnen können. Im Untergeschoss wurde auf die Wände Gipsputz aufgetragen. Wir wollten diese Wände eigentlich "nur" malern. Nun haben uns diverse Leute davon abgeraten. Das sei wohl nicht so einfach und es gäbe nur zwei Möglichkeiten:

    1. Die Wände neu verputzen und schleifen damit eine glatte Oberfläche entsteht. Obwohl ich persönlich kein Problem mit kleinen Unebenheiten habe.
    2. Die Wände und Decke mit Malerflies versehen, dann putzen und schleifen.

    Dies sei wohl notwenig damit die Farbe gleichmäßig aufgetragen werden kann und keine Schatten entstehen!?
    Muss das wirklich sein? Oder kann man -wie in den Beiträgen bereits erwähnt- mit ordentlicher Grundierung und Farbe auch ein schönes Ergebnis bekommen?

    Und wie ist das mit unserer Decke? Die wurde nicht verputzt, das ist der blanke Stahlbeton!? Was kann man da machen?

    Vielen Dank und liebe Grüße
     
  16. #15 schwarzmeier, 17. Mai 2013
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Ist der "Gipsputz" auch ein Gipsputz oder Gips-Kalkputz, geglättet oder gefilzt ??
    Wenn geglättet, ist eine Grundierung mit Tiefgrund erforderlich, wenn gefilzter Gips-Kalkputz reicht ein Grund- und Schlußanstrich aus.
    Betondecke....Geschmacksache, ob einfach gestrichen oder verputzen und streichen, Tapete oder Decorputz....
     
  17. #16 Gast943916, 17. Mai 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    in einem neuen Haus? nicht nachvollziehbar....
    das ist ja wohl die verkehrteste Reihenfolge die gehört habe

    Wenn dich kleine Unebenheiten nicht stören, streich doch mal eine Wand als Muster und dann sieht man weiter...
    oder du spachtelst kleine Unebenheiten, schleifst und streichst dann
     
  18. msssmm

    msssmm

    Dabei seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau-Ing.,Software
    Ort:
    OWL
    Auch wenn der Thread alt ist...
    Du empfiehlst Silikatdispersion, obwohl Silikat nur durch Zusätze überhaupt für Gips eingeschränkt geeignet ist? Ich suche noch nach dem optimalen Spachtelputz und Farbe für einen Altbau mit ungestrichenem alten Kalkputz, Gipsfaserplatten, Zement-Kalk-Putz und diversen anderen wie auch Gipsputz.
     
  19. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    Ich stehe vor der gleichen Frage: was mach ich auf die mit Gipsputz verputzten Wände? Mir sagen auch alle, dass da dann ein Deckputz oder Tapete drauf muss. Aber ich hätte es am liebsten ganz einfach nur glatt! Was ist denn nun wirklich anzuraten?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    DAs Problem ist, dass man nie 100% glatt bekommt und in Sonnenschein sieht das dan so bescheiden aus. Als Laie bekommt man sowas sowieso nicht hin.
     
  22. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
Thema: Innenputz vorher Schleifen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. innenputz abschleifen

    ,
  2. gipsputz streichen vorher anschleifen

    ,
  3. kann man gipsputz schleifen

    ,
  4. gipsputz schleifen ?,
  5. q2 putz schleifen,
  6. wand schleifen neubau,
  7. kalkgipswand schleifen,
  8. gipsputz glätten und schleifen,
  9. muss gips angeschliffen werden,
  10. neubau putz schleifen,
  11. muss gipsputz geschliffen werden,
  12. kann man koernigen innenputz glatt schleifen,
  13. putz schleifen,
  14. kalkputz schleifen
Die Seite wird geladen...

Innenputz vorher Schleifen? - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln

    Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln: Hallo, nach dem Abkratzen der vorhandenen Tapetenschichten ist bei uns alte Wandfarbe zum Vorschein gekommen - mit Mustern und wahrschl. mal mit...
  3. Innenputz teilweise ausbessern?

    Innenputz teilweise ausbessern?: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Neubau, mineralischer Innenputz auf Gipsbasis (Multigips MP100). Den Putz würde ich zwischen Q2 und Q3...
  4. Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?

    Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?: Hallo, der Projektleiter meines GU teilte mir jetzt (nachdem der Innenputz aufgebracht wurde) mit, dass er die Fensterbänke erst jetzt bündig...
  5. Wie rissigen Putz "sichern"

    Wie rissigen Putz "sichern": Hallo Experten, ich möchte gerne mein Wohnzimmer Renovieren bzw. bin schon dabei. Nachdem ich jetzt die immer wieder übertapezierten Tapeten der...