Innenputz zu rau/grob ausgeführt - was nun?

Diskutiere Innenputz zu rau/grob ausgeführt - was nun? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Liebe Forumsmitglieder! Wir haben bei unserem Neubau ein Problem mit dem Putz festgestellt. Dieser erscheint uns so rau, dass er so nicht einfach...

  1. #1 HausAmHang, 04.08.2019
    HausAmHang

    HausAmHang

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forumsmitglieder!

    Wir haben bei unserem Neubau ein Problem mit dem Putz festgestellt. Dieser erscheint uns so rau, dass er so nicht einfach gestrichen werden kann. Gefühlt besteht hier Verletzungsgefahr, weil sich die Oberfläche eher wie Schmirgelpapier als an eine sauber verputzte Wand anfühlt. Es fühlt sich ein bisschen an, als ob Grate die Haut verletzen könnten. Wenn man mit der Hand über die raue Oberfläche streicht, lösen sich viele oberflächliche Sandkörner.

    Wir sind ungefragt und unabhängig von 2 Handwerkern darauf angesprochen worden, warum der Putz so rau ist. Einer sagte, das sei "Kellerqualität".

    Der Geschäftsführer des Putz-Unternehmens hatte uns vor der Unterschrift auf Nachfrage versichert, dass der angebotene Putz direkt gestrichen werden kann. Es war auch nie etwas anderes angefragt worden.

    Im Angebot steht folgendes:

    "Innenputz: Kalkgips gefilzt inkl. Apuleisten, Gewebe, Eckschutzschienen und Trennprofile [...]. Inkl. Kellenschnitt an allen Übergängen zu Betondecken und Rigipsbeplankungen"

    Zu allem Überfluss wurden die Arbeiten nicht von dem von uns beauftragten Unternehmen ausgeführt. Dieser hatte den Auftrag aufgrund von einem "Krankheitsfall" an ein anderes Unternehmen weitergereicht. Aufgrund der Gefahr, dass der Zeitplan aus dem Ruder läuft, waren wir zunächst froh gewesen, dass es überhaupt fristgerecht ausgeführt wird.

    Uns stellen sich nun zwei Fragen:

    1. Ist der Innenputz fachgerecht ausgeführt worden?
    2. Wie können wir möglichst kostengünstig sicherstellen, dass die fertige Wand (nach Streichen) keine Verletzungsgefahr mehr darstellt.

    Die Wand muss für uns nicht superglatt sein, aber man sollte mit der Hand schon drüberstreifen können.

    Eine teure Lösung passt nicht ins Budget. Aktuell war selberstreichen mit Alpinaweiss oder maximal ein professioneller Anstrich für max. 4€ / qm brutto einbudgetiert.

    In den Badbereichen wurde Kalk-Zement-Putz verwendet. Dieser ist auch rau, aber es scheint keine Verletzungsmöglichkeit zu bestehen.

    Es wäre super, wenn Ihr uns Eure Einschätzung zum Putz und zu den Möglichkeiten für Wandanstrich/weitere Bearbeitung schicken könntet.
    Morgen habe ich noch einmal einen Vor-Ort-Termin mit dem Putzer. Telefonisch sagt dieser jedoch, dass es eben kein Glattputz sei und er das seinen Bauherren immer empfehlen würde, was hier aufgrund der Auftragsweitergabe jedoch nicht möglich gewesen sei...

    Vielen Dank schonmal im Voraus!
     
  2. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    Wenn im Lv steht das der kalkgips gefilzt wird und nicht geglättet dann ist das schön durchaus möglich das dieser Rau erscheint. Wenn sie den Auftrag so unterschrieben haben dann wurde er auch meiner Meinung nach fachgerecht ausgefürht. Die Möglichkeit besteht das gefilzte mit einer Schleifgiraffe abzuschleifen und dann 2 mal mit vernünftiger Farbe zu streichen. Dadurch wird die Struktur auch nochmal ein wenig feiner.
     
  3. #3 petra345, 04.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Den üblichen Maschinenputz auf Gips-Kalk-Basis kann man auch noch wenige Tage später mit einer Schwammscheibe naß machen und mit einem Stahlblech wunderbar glätten. Aber vermutlich ist es dazu zu spät.
     
  4. #4 Manufact, 04.08.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    360
    Reiben Sie einmal probehalber mit der Senkrechten Seite einer Mörtelkelle über den Putz, dabei entfernen Sie relativ viele oberflächliche Sandkörner.
    Wenn Ihnen diese Oberfläche ausreicht, ist das Problem gelöst.
     
  5. #5 bauspezi 45, 05.08.2019
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    329
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    "Kellerputz".. hört sich an wie in alten Zeiten, Putz auftragen mit der Kelle oder Glätter etwas , warten bis ein wenig angezogen und dann mit den feuchten/nassen Quast abgepinselt. der ist dann so rau..
     
  6. #6 HausAmHang, 05.08.2019
    HausAmHang

    HausAmHang

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!

    Vielen Dank für die guten Ratschläge. Das mit der Mörtelkelle werde ich direkt mal ausprobieren und die Schleifgiraffe ist denke ich auch eine gute Idee.

    Der Putz sieht nicht wirklich schlecht oder uneben aus - er ist einfach nur zu.

    Wir hatten sonst auch schon überlegt, zumindest in den Kinderzimmern einen Lehmputz oder Rollputz statt Farbe aufzutragen. Meint ihr, das bringt etwas mehr Ebenheit?
     
  7. #7 Manufact, 05.08.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    360
    Die Mörtelkelle / Glättekelle ist bezüglich Aufwand - Geräten - Staub immer die erste Wahl.
    Probiert dies ersteinmal aus, bevor Ihr an Exoten wie Lehmputz denkt.
    Rollputz ist interessant, die Körner müssen vorher aber trotzdem weg.....
     
  8. #8 Fabian Weber, 05.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    1.017
    Das bedeutet rauh nicht glatt.

    Aber kleistert diesen guten Putz jetzt nicht mit Alpinaweiß zu sondern mit Silikatfarbe.
     
    Manufact gefällt das.
  9. #9 Manufact, 05.08.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    360
    Unbedingt!
     
Thema:

Innenputz zu rau/grob ausgeführt - was nun?

Die Seite wird geladen...

Innenputz zu rau/grob ausgeführt - was nun? - Ähnliche Themen

  1. Innenputz bis Rohfußboden / Innenputz hinter Vorwandkonstruktion

    Innenputz bis Rohfußboden / Innenputz hinter Vorwandkonstruktion: Sehr geehrte Foren-Mitglieder, in meinem Neubau wurde der Innenputz erstellt. Da Trockenbau-Vorwandkonstruktionen in den Bädern bereits vor dem...
  2. Innenputz erneuern

    Innenputz erneuern: Hallo zusammen, ich habe ein Haus BJ 1979 gekauft und laut Baubeschreibung wurde als Innenputz Kalk-Gips-Putz benutzt. (Außen Kalk-Zement-Putz)...
  3. Innenputz mit Rotband (trotz vorherigem schimmel?) Empfehlungen

    Innenputz mit Rotband (trotz vorherigem schimmel?) Empfehlungen: Hallo liebe Experten, habe mir vor kurzem eine Wohnung eines Mehrparteien-Hauses zugelegt - Bj. 1971. Nach Übernahme haben wir gleich als erstes...
  4. Innenputz Abnahmekriterien

    Innenputz Abnahmekriterien: Hallo community, bei uns haben die Gipser mit dem Innenputz angefangen. Ich habe vom Architekt die Information, dass Kalkzementputz (geglättet)...
  5. Innenputz fertig, zwei offene Fragen

    Innenputz fertig, zwei offene Fragen: Hallo zusammen, am 12.03. ist unser Innenputz fertig geworden. Wir sind jeden Tag mindestens drei mal am Tag am lüften (komplett alle Fenster...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden