Innentüren Furnier reisst auf

Diskutiere Innentüren Furnier reisst auf im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, an meinen Innentüren (ca. 5 Jahre) reist an den Zargen im bereich der Kanten das Furnier auf. Ist dies da Holz ja ein Naturstoff ist, im...

  1. mk1977

    mk1977

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektromechaniker
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo,
    an meinen Innentüren (ca. 5 Jahre) reist an den Zargen im bereich der Kanten das Furnier auf. Ist dies da Holz ja ein Naturstoff ist, im Normbereich, oder handelt es sich um einen Verarbeitungsfehler ? Hab extra mal im Bekanntenkreis nachgeschaut, dort habe ich solche risse nicht entdecken können.Habe noch einige Bilder eingestellt(ist an einer Stelle fotografiert, die Risse ziehen sich aber über den gesamten Rahmen)
    Gruß Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 5. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    fotos wären gut. woraus bestehen die die zargen - material?
     
  4. mk1977

    mk1977

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektromechaniker
    Ort:
    düsseldorf
    Türen sind mit Buche Echtholzfurnier. IMAG0001.jpg IMAG0002.jpg IMAG0003.jpg IMAG0001.jpg IMAG0002.jpg IMAG0001.jpg IMAG0003.jpg
    Es ist jetzt nur eine Stelle fotografiert, die Risse ziehen sich aber über die gesamte Zarge.
     
  5. mh304

    mh304

    Dabei seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ulm
    Hallo,

    das ist kein Echtholzfurnier,
    Schaut nach Folie aus, die zu stramm um die Ecke gezogen wurde.

    Gruß
    Werner
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 6. März 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    An was meinst DU das erkennen zu können auf einem Foto???

    Egal, was es ist, es ist nicht i.O.!
     
  7. mh304

    mh304

    Dabei seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ulm
    Hallo Ralf,

    Echtholzfurnier läßt sich so nicht um die Ecke ziehen.
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Nein? Wie wurden denn dann früher die Schiffsspanten gebaut? Dünnes Furnier und etwas Wasserdampf, wo ist das Problem.
    Eine Folie würde so auch nicht reißen.
    In Ordnung ist es jedenfalls nicht. In Feuchträumen kann es vorkommen, da sollten aber auch Feuchtraumtüren verwendet werden. Bei normaler Wohnnutzung, also Luftfeuchte normal und Temperaturen um die 20°, würde ich es reklamieren. Mich selber würde es nicht stören
     
  9. #8 Gast036816, 6. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    da solltest du dich nicht zu weit aus dem fenster hängen, schau dir mal bild 3 an, ist eine vergrößerung aus bild 1, die erkennbare porigkeit hast du nicht bei folien.

    @ TE - woraus besteht das trägermaterial? ist dieses erscheinungsbild in feuchtebelasteten räumen?

    schick mir mal per PN den namen des herstellers der türen.
     
  10. mk1977

    mk1977

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektromechaniker
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo,
    Trägermaterial ist Presspan,und das Furnier ist auf jeden Fall Echtholz. Damals so bestellt, und ist auch
    als solches erkennbar. Übrigens die Badezimmertüre weist diese Erscheinung am wenigsten auf. Kann man bei Materialmängel nach 5 Jahren denn überhaupt noch auf Kulanz des Herstellers hoffen, oder ist jetzt eh schon alles gelaufen. Gemeldet hab ich die Risse Übrigens schon vor 2 Jahren (das lag noch innerhalb der 5 Jahresgewährleistung des Bauträgers), nur damals sagte man mir, das dies bei Holzfurnier normal sei, und der Türenhersteller mich auslachen würde, wenn ich ihm damit ankäme, dies nahm ich dann erstmal gutgläubig so hin.Mittlerweile sind die Risse mehr geworden weshalb ich jetzt mal alternative Meinungen einholen wmöchte. Sollte man wirklich nichts mehr machen können, so hätte ich gerne einen Tip wie ich weiteres reissen vermeiden kann.
    Gruß Martin
     
  11. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Probieren kann man es ja mal. Ansonsten sind 5€ in einen kleinen Block Hartwachs sicherlich besser investiert. Nach wenigen Minuten sind die Risse, ein wenig talent vorausgesetzt, nicht mehr sichtbar.....
     
  12. #11 Gast036816, 6. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ausgetauscht bekommst du da nix. das blöde ist, dass drunter 2 spanplatten gestoßen sind und über eck verklebt wurden, das furnier aber einteilig ums eck gebogen wurde über die fuge. sprich mit dem bauträger oder dem türenbauer, ob die dir nicht mit wachs wie flocke beschrieben hat, die risse optisch verschiessen. das können die dann auf kulanz machen und ist nicht die welt.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. mk1977

    mk1977

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektromechaniker
    Ort:
    düsseldorf
    Danke erstmal für die Tips,
    wäre es denn innerhalb der Gewährleistung als Materialfehler gewertet worden, und ich hab mich mit der Aussage das es normal ist abspeisen lassen? Problem ist ja wahrscheinlich wenn ich das mit Wax zumachen lasse, das die Risse ja immer weiter gehen, und dann Ständig neu aufgefüllt werden muss. Würde es dann warscheinlich eh von einem anderen Schreiner machen lassen, da der Ausbauer die Risse ja als lächerlich ansieht, und wenn eh nix zu machen ist, ich mir die erneute Diskussion mit ihm sparen möchte(er kam damals ziemlich Arogant rüber).Wie siehts den aus mit anschleifen, mit Holzkit auffüllen und neu lakieren lassen ?
    Gruß Martin
     
  15. #13 Gast036816, 7. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    schleifen, holzkitt und neu lackieren wird eine verschlimmbesserung. verschliess die risse mit wachs wie Flocke vorgeschlagen hat.

    du kannst dich ja mal mit dem hersteller der türen in verbindung setzen und einen techniker vor ort bitten. der soll sich das anschauen, vielleicht hat der auch einen anderen vorschlag.
     
Thema:

Innentüren Furnier reisst auf

Die Seite wird geladen...

Innentüren Furnier reisst auf - Ähnliche Themen

  1. Huga, Schirling oder Garant Innentüren

    Huga, Schirling oder Garant Innentüren: Hallo, ich bin derzeit auf der Suche nach Innentüren und wir hätten gerne eine Weißlacktür mit Quernuten. Jetzt habe ich verschiedene Angebote...
  2. Frage zu alten Innentür-Zargen (1971) - Problemlos entfernbar?

    Frage zu alten Innentür-Zargen (1971) - Problemlos entfernbar?: Hallo, wir renovieren seit kurzem ein Haus, Baujahr 1971. Das Haus steht in Niederösterreich. Nachdem wir die Türzargen entfernt haben...
  3. Hilfe! Gestrichene Wand reißt....

    Hilfe! Gestrichene Wand reißt....: Hallo, wir haben einen Raum mit Rigips verkleidet, verspachtelt, abgeschliffen und grundiert. An einer Wand hatten wir überstreichbares Vlies...
  4. Suche Innentür mit U-Wert maximal 1,5

    Suche Innentür mit U-Wert maximal 1,5: Hallo zusammen, da bei unserem Haus der Keller unbeheizt ist, benötige ich vom Übergang von der Treppe in den Keller eine Tür, die einen U-Wert...
  5. Einsteckschloss von innentüren schließt nicht

    Einsteckschloss von innentüren schließt nicht: Hallo Leute Ich habe ein Problem mit meiner Tür. Wir haben so ganz normale Holz Innentüren aus den 80gern mit diesen Einsteckschlössern und...