Innenwände DG nach Trockenbau?

Diskutiere Innenwände DG nach Trockenbau? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Das Dach ist nun drauf und auch bald gedeckt. Meine Frage: Soll ich die nicht tragenden massiven Inennwände im DG (Poroton 11.5)...

  1. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Hallo!

    Das Dach ist nun drauf und auch bald gedeckt.
    Meine Frage:
    Soll ich die nicht tragenden massiven Inennwände im DG (Poroton 11.5) nach dem Trockenbau / Dämmung der Schrägen und der Decke vornehmen? Diese dann an den GKP stoße?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jürgen Jung, 27. Oktober 2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    anders herum würde ich es machen

    Hallo jörn v,

    genau anders rum, auch wenn wenn der Trockenbauer schimpft. An den Mauerkronen (obere Kante der Wände) sollte die Wand in die Balkenlage reingemauert werden, ansonsten ist der Schallschutz von Raum zu Raum stark eingeschränkt.
    In der Schräge nur bis zur Sparrenunterkante mauern lassen, damit die Stärke der Dämmung nicht eingeschränkt wird. Aber auch hier die GK-Platten gegen die Wände laufen lassen, nicht umgekehrt.

    Gruß aus Hannover
     
  4. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    warum...

    ....maulen, aber die Dämmung und die Folie würde ich durchziehen.
    Dann Trennwände, und zum Schluss GK .

    Peeder
     
  5. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Dämmung und Folien durchziehen ist klar, nur hinsichtlich des Schallschutz bei durchgehenden GKP habe ich bedenken. Das ist meiner Minung schon was wares dran. Vielleicht noch ne dritte Meinung :-)
    Lass das nicht machen, dies mach ich selber :-)
     
  6. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    mein Fehler - hab mich verlesen

    waren ja die gleichen Aussagen - naja Freitag Nachmittag und nur im Büro:cry
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Macht nichts, klar würde der Trockenbauer eine grosse Fläche vorziehen, aber einige Detailprobleme treten dann auf.

    Oberer Anschluss deiner Wände ! Allein dehalb, und natürlich Schallschutz , ist eine durchgehende Decke schlichtweg mist .

    Auch würde ich die Wände erst verputzen, dann erst die Decken dagegen laufen lassen.
    Hierbei darauf achten, das kein starrer Anschluss besteht.

    http://trockenbauforum.tbev.de/viewtopic.php?t=651&highlight=anschluss+anschlu%DF

    Peeder
     
  9. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Ok so werd ich das machen. Ist eh besser wenn die Steinpaletten weg sind - wegen Platz
     
Thema:

Innenwände DG nach Trockenbau?

Die Seite wird geladen...

Innenwände DG nach Trockenbau? - Ähnliche Themen

  1. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  2. Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?

    Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?: An eine Trockenbauvorwand möchte ich eine hängende Waschtischplatte montieren, auf die kommen zwei Aufsatzwaschbecken. Die Vorwand wird doppelt...
  3. Muss Trockenbauer für Trocknung sorgen?

    Muss Trockenbauer für Trocknung sorgen?: Hallo, wir renovieren gerade einen Raum. Dazu wurden die Wände vor kurzem neu mit GKP verkleidet und danach auch Trockenestrich verlegt. In dem...
  4. Rolladenkasten nach Regen Innenwand feucht

    Rolladenkasten nach Regen Innenwand feucht: Hallo zusammen, sorry, dass ich konstant hier schreibe, es passiert aber leider auch immer konstant etwas bei mir auf dem Bau. Neulich hatte es...
  5. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...