Installationsrohr durch Dampfbremse abdichten

Diskutiere Installationsrohr durch Dampfbremse abdichten im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Liebes Forum, im Zuge der Energiekrise spiele ich mit dem Gedanken, in mein KFW 70 Haus aus dem Jahr 2015 in Holztafelbau, eine Luft/Luft...

  1. #1 Landorian, 05.09.2022
    Landorian

    Landorian

    Dabei seit:
    05.09.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    im Zuge der Energiekrise spiele ich mit dem Gedanken, in mein KFW 70 Haus aus dem Jahr 2015 in Holztafelbau, eine Luft/Luft Wärmepumpe mit Wandgeräten zu installieren, die ich mit Energie aus eigener PV betreiben kann, um so die Gasheizung zu entlasten und gleichzeitig in den immer heißer werdenden Sommermonaten zusätzlich auch kühlen zu können.

    Die Problematik dabei ist natürlich die dafür notwendige Kernbohrung nach außen und wie man diese am besten abdichtet bzw. dämmt. Dazu möchte ich gerne meine Ideen soweit zur Diskussion stellen.

    Wandaufbau (innen nach außen):
    9,5mm Gipskarton
    Dampfbremse
    13mm Holzwerkstoffplatte
    150mm Holzständerwerk mit Dämmwolle
    100mm EPS Dämmplatte
    40mm Luftschicht
    100mm Klinker

    In das Loch der 68er Kernbohrung möchte ich ein DN 58 Rohr schieben, durch welches dann die Leitungen des Splitgeräts an das Wandgerät geführt werden. Das Rohr selbst wird auf 270mm Länge geschnitten und mit BGR Kompriband 3-15mm umwickelt in die Wand gelegt. Dadurch soll die Dämmung und Luftdichte um das Rohr herum wieder hergestellt werden.
    Im Innenbereich verklebe ich das Endstück des Rohrs zusätzlich mit SIGA Band entlang des Übergangs Rohr/Gipskarton. Nach dem Verlegen der Leitungen wird das Rohr mit PU-Schaum ausgeschäumt.

    Für den Innenbereich gibts es zwar auch die schönen Dichtmanschetten, aber dabei steht das Rohr zu weit aus der Wand und ich hätte gerne einen glatten Abschluss.

    Soweit die Theorie. Könnte es so funktionieren oder gibt es bessere Alternativen?
     
  2. BigP

    BigP

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizintechniker
    Ort:
    Etzbach
    Hallo Landorian, ich bin zufällig auf deinen Post gestoßen, habe aber dasselbe vor, allerdings ist mein Holzständerwerk Haus von 2004 und dürfte einen ähnlichen Wandaufbau haben bis auf die fehlende 100er Dämmplatte und es hat außen Holzverschalung.
    Letztes Jahr habe ich vom Fachhandwerker / Klimatechnikermeister bereits ein Split- Klimagerät ins Schlafzimmer einbauen lassen und deren Vorgehensweise für den Wanddurchbruch war wie folgt:
    Testbohrung mittels Schalungsbohrer und aufbohren mit einer Lochsäge von außen und von innen.
    Auf meine Frage zur Dampfbremse und deren Abdichtung meinte man, das sei kein Problem, da diese mit der Lochsäge kreisrund geschnitten würde und nicht zerfleddert.
    Nach dem Durchschieben des Rohr- und Kabelpakets und dem Verlegen im inneren Kabelkanal wurde dieses und der Wanddurchbruch von innen und von außen mit Bauschaum mittels längerer Sonden / Schläuche ausgeschäumt.
    Es wurde zuvor kein Rohr zur Durchleitung der Kältemittelleitungen und des Kabels in die Wand eingeführt. Die Handwerker waren sich sicher, dass dies völlig ausreichend und Stand der Technik sei.
    Die selbe Vorgehensweise habe ich nun fürs Wohnzimmer geplant.
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    3.017
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Wieviel Leistung hat deine PV-Anlage? Schafft sie es auch tagsüber an wolkigen Wintertagen (nachts ja sowieso nicht) ausreichend Strom zu liefern um die WP zu betreiben?
     
Thema:

Installationsrohr durch Dampfbremse abdichten

Die Seite wird geladen...

Installationsrohr durch Dampfbremse abdichten - Ähnliche Themen

  1. Bauschaum statt Mörtel für Installationsrohre ?

    Bauschaum statt Mörtel für Installationsrohre ?: Hallo zusammnen, Bauschaum wird ja für viele Anwendungen gerne in die Pfuscher-Ecke geschoben und ich habe ihn bisher auch nur sehr spärlich...
  2. Ungelüftetes Flachdach Holkonstruktionsweise Dampfbremse am Insatallationsschacht

    Ungelüftetes Flachdach Holkonstruktionsweise Dampfbremse am Insatallationsschacht: Hallo zusammen, ich stelle mir im Moment eine Frage, bei welcher ich noch nicht weiß ob Sie ein Problem darstellt :) Folgender Sachverhalt: Das...
  3. VDE-Bestimmungen: keine Installationsrohre vorgeschrieben?

    VDE-Bestimmungen: keine Installationsrohre vorgeschrieben?: Hallo, In meiner Bau- und Leistungsbeschreibung steht: "Komplette Installation nach VDE-Bestimmungen". Bedeutet das, dass insb. Cat7-Datenkabel...
  4. Installationsrohre durch Estrich herausführen

    Installationsrohre durch Estrich herausführen: Hallo Experten, Ich muss im Küchenbereich einige Installationsrohre nach oben aus dem Estrich heraus führen. Habe mich gegen einen Bodentank...
  5. Defekte und Fehlende Elektroschutzrohre nachträglich ersetzen

    Defekte und Fehlende Elektroschutzrohre nachträglich ersetzen: Hallo !gerade dabei meinen Dachboden auzubauen und habe folgendes Promlem: Auf dem Fussboden sind diverse Elektroleitungen in grauen...