Installationszone auf Decke - Handhabung

Diskutiere Installationszone auf Decke - Handhabung im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, unser Elektriker will an 2 Stellen die Leitungen entlang der Wand auf dem Boden verlegen. Ich hab ihn explizit auf die Verlegezone (DIN...

  1. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    unser Elektriker will an 2 Stellen die Leitungen entlang der Wand auf dem Boden verlegen. Ich hab ihn explizit auf die Verlegezone (DIN 18015-3) mit 20cm Abstand parallel zur Wand hingewiesen, doch er meint, dies sei in unserem Fall nicht wichtig, weils nur einmal 1 und einmal 3 Leitungen wären. Er will unseren BL fragen, ob der was dagegen hat.
    Und nun?

    FH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Och, ich mach's bei Ampeln auch immer so.
    Wenn's nur eine oder zwei sind fahre ich immer bei rot, iss ja dann nicht so wichtig.

    Grüsse
    Jonny
     
  4. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Werde unseren BL impfen, dass dieser sein OK nicht gibt und auf die Einhaltung besteht. Mal schauen, was dabei rauskommt.
     
  5. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Abweichung von den Verlegezonen ist schon möglich, sollte aber ausreichende Gründe dafür geben. Ein 'I mog ned' sollte man nicht akzeptieren.

    Grüsse
    Jonny
     
  6. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Meines Erachtens spricht nix dagegen, die Verlegezonen einzuhalten.

    FH
     
  7. GuardX

    GuardX

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aurich
    Der Elektriker hat Recht. Bei der Verlegung der Leitungen in Fußböden oder Deckenflächen darf von den Installationszonen abgewichen werden. Ebenso wenn er z.B. Schutzrohre in den Wänden verwendet -> Mindestüberdeckung > 6 cm. Bei Fertigteilen darf man überall davon abweichen, vorausgesetzt die Beschädigung der Leitungen wird nahezu ausgeschlossen.
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Iss aber schon klar das wir hier von Verlegung auf Rohdecke und den 'neuen' Installationszonen nach 18015 reden ????

    Grüsse
    Jonny
     
  9. BuergerX

    BuergerX

    Dabei seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    im schönem osten
    Die Verlegung im Winkel zwischen wand und Boden ist meistens der wunsch von Bauhaupt oder HLS weil sie dann ihre Dämmung nicht schneiden müssen aber wie Jonny sagt Vorschrift ist Vorschrift und die Trefferquote bei einer Nachinstallation ist auch wesentlich geringer.....
     
  10. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hab mit meinem Eli gesprochen - es wird so gemacht, wie die neue Version der DIN besagt.

    FH
     
  11. GuardX

    GuardX

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aurich
    Huch, da gibt es ja tatsächlich eine Änderung. Merkwürdig, dass das in den Fachbüchern noch nicht erwähnt wird, obwohl es schon länger der Fall ist.

    Da steht nur immer: Die DIN 18015 legt jetzt auch Installationszonen auf und unter Decken fest. Aber wie die sind wird nicht beschrieben.

    Was gilt denn für "in" Decken, gibt es da auch was Neues?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Nein. Da bleibt alles wie gehabt, ohne Regeln.
     
  14. Mann1979

    Mann1979

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo.

    WELCHE Änderungen gibts denn da und für was bzw. WANN gelten die?
    Kann da jemand mal einen Auszug reinstellen oder mir sagen,wo ich das nachlesen kann?
    DANKE
    mfg
    stefan
     
Thema:

Installationszone auf Decke - Handhabung

Die Seite wird geladen...

Installationszone auf Decke - Handhabung - Ähnliche Themen

  1. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...
  2. Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?

    Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?: Hallo Zusammen, ich hoffe ich habe die richtige Rubrik für mein Problem gewählt. Ich habe einen Fertigbetonkeller neben dem Haus am Hang, bei...
  3. Metallständerwerk an abgehangener Decke?

    Metallständerwerk an abgehangener Decke?: Hallo, wir finden in unserem neuen Haus folgenden Wanddurchbruch Küche-Diele vor: BxHxT (cm) = 96,4x265x18,7 mit Varianzen 96,4-97,5 und...
  4. Tragfähigkeit Decke EW 65 1989

    Tragfähigkeit Decke EW 65 1989: Hallo, wr haben ein DDr EW 65B mit Baujahr 89. Nun wollen wir im Obergeschoss in den Zimern die Fußböden erneuern, da sich dort unter dem Teppich...
  5. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...