Ist das Asbest ?

Diskutiere Ist das Asbest ? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Guten Tag, Wir haben uns ein Bungalow (Massiv-Bau) Baujahr 76 gekauft. Das Haus befindet sich im Norden Deutschlands...

  1. MinaHH

    MinaHH

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    0BA21831-2E6C-424D-B213-2AC833CA8C19.jpeg F59D39CF-1A0F-4A9F-B937-B892D694ED93.jpeg 9201EB9D-3EA3-48EE-BF90-F5992A691AF4.jpeg Guten Tag,

    Wir haben uns ein Bungalow (Massiv-Bau) Baujahr 76 gekauft.

    Das Haus befindet sich im Norden Deutschlands (südlich von Hamburg).
    Es ist ein Architektenhaus.

    Wir möchten gerne eine Kernsanierung durchführen und sind auf folgendes Problem gestoßen:

    Der Estrich soll entfernt werden, da wir eine Fußbodenheizung einbauen möchten. Es waren Zwei Handwerker (Estrich Experten) Vorort. Der eine sagte uns, es handle sich um Asbest im Estrich (Siehe Bild) und der andere behauptet es wäre kein Asbest.

    Vorbesitzer: er hat keine Ahnung ...

    In den Bauunterlagen steht: Schwimmender Zementestrich auf mineralischen Dämmmatten.

    1 cm Styropor Bild Anhang

    Es wurden bereits Proben genommen und eingeschickt, dies dauert jedoch eine Woche. Uns würde vorab interessieren, ob jemand ähnliche Erfahrung gemacht hat oder uns eventuell aufklären könnte?

    Das schwarze Material sieht aus wie Papier. Es könnte auch eine Klebeschicht sein?
     
  2. MinaHH

    MinaHH

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    1A1F3DEF-F6F1-4EFF-B947-F3C59F654A77.jpeg 9D05C933-36A3-48F9-B7F9-57066ED701FE.jpeg 50322FCF-08A2-48BC-8227-29DB238E42DC.jpeg 36CC5D06-4A68-409F-BA67-BE7AB32B89F1.jpeg F8526917-8007-4998-A524-FCE8B662816F.jpeg 0419954E-9D2D-4932-AF2B-0F21C4063E1F.jpeg F102EBC5-6320-404E-8209-83E928A92588.jpeg D1D1200F-ECFD-4FBB-9690-BD07B1025333.jpeg
     
  3. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    180
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    RLP
    Habisch mir eine Probe aus deinen Bildern rausgekratzt, Ergebnis noch offen :sleeping
     
  4. MinaHH

    MinaHH

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Absolut unnötige Antwort.
    Genau deshalb hatte ich geschrieben;

    „Es wurden bereits Proben genommen und eingeschickt, dies dauert jedoch eine Woche. Uns würde vorab interessieren, ob jemand ähnliche Erfahrung gemacht hat oder uns eventuell aufklären könnte?“

    Wenn man nichts zu tun hat .........
    Habisch.......

    Bitte lassen Sie es einfach.
    Ich brauche solche kontraproduktiven Antworten nicht!
    Ich habe eine kleine Tochter und mache mir Sorgen......
     
  5. #5 simon84, 12.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.992
    Zustimmungen:
    3.479
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Asbest muss man in Proben zur Analyse einschicken, weil es mit bloßem Auge nicht erkennbar ist, weder vor Ort noch per Foto.

    Somit erübrigt sich die Frage oder ?

    Was man auf Fotos erkennen kann sind eindeutig asbesthaltige Produkte / Bauteile wie zb. Asbesthaltige faser Zement Platten (oft Garagen Dächer, Fassaden etc) in Verbindung mit vorhandenen bzw nicht vorhandenen Beschriftungen oder Prägungen

    sogar bei CUshion Vinyl tut man sich schwer das per Foto eindeutig zu bestimmen und schickt immer ein.

    bei einem Estrich hast du da absolut keine Chance.

    Ich bin mir auf dem Foto mit dem in der Hand hochgehaltenen Teil nicht mal sicher was ich da überhaupt sehe, ist es ein verdrecktes verstaubtes Stück Dach Pappe oder ein Stück Zement Estrich ?

    jedenfalls wäre der einzige Ansprechpartner der dir hier weiterhelfen kann der Handwerker 1
    Er meint ja schließlich erkannt zu haben dass es sich um ein Asbest haltiges Bauteil handelt.
    Dann sollte er ja auch wissen was genau und warum! Ich jedenfalls seh nur ein Loch im Estrich welcher nach stink normalen oder Zement Estrich aussieht
     
  6. MinaHH

    MinaHH

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke.

    es geht darum, wir möchte gerne eine Fußbodenheizung einbauen, dafür der der Estrich weg.

    Proben haben wir eingeschickt, wir warten auf die Rückmeldung.

    Das ist ein Bungalow BJ 75 ohne Keller. 190m2.

    Das loch wurde von Techniker 1
    in der Küche in den Keramikfliesen gebohrt ,
    der für den Estrich-Ausbau beauftragt wurde .
    Er sagte es sei kein Asbest zu sehen ...er würde den Estrich rausnehmen für 3000€ , wir sollen für die Entsorgung selbst aufkommen.

    Techniker 2 war Heute da und sagte , das „schwarze“ sei Asbest er würde für die Entsorgung 4000€ nehmen wollen...
    plus Estrich raus noch mal 4000€
    und noch mal 4000€ neuer Estrich....

    Die Bilder zeigen wie gesagt das gebohrte Loch in den Keramikfliesen in der Küche.

    Fliesen
    Zementestrich
    Dämmung
    Schwarze Schicht
     
  7. Nauer

    Nauer

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Alles was so komisch aussieht ist aspppest
     
  8. Polier

    Polier

    Dabei seit:
    23.07.2020
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    191
    Beruf:
    Polier
    Ort:
    Calw
    Sieht für mich nach einem FB—Aufbau aus dieser Zeit aus als der Liter Heizöl noch 15 Pfennig gekostet hat.
    Fliesen/Zementestrich/Bitupappe/1cm Styropor eher Unwahrscheinlich das hier Asbest verbaut wurde.
    Abklären ist aber besser als raten.
    Und solange das Zeug eingebaut ist passiert garnichts, Asbest wird erst dann gefährlich wenn an den Bauteilen gearbeitet wird.
    Sollte sich wieder erwarten herausstellen das der Estrich oder die Pappe Asbesthaltig sind dann muss eine Fachgerechte Sanierung erfolgen bei der darauf zu achten ist das
    1. keine Personen gefährdet werden
    2. eine Kontamination des Restlichen Gebäude verhindert wird
    3. der Müll fachgerecht entsorgt wird.
    Dafür bist Du oder Dein Beauftragter verantwortlich.
     
    MinaHH und simon84 gefällt das.
  9. MinaHH

    MinaHH

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort !
     
  10. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    1.216
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Da hast du ja 2 Vollprofis, der eine sieht Asbest, der andere kann es offenbar riechen...
    Sorry, aber das sind beides Vollpfosten die dich abzocken wollen
    Dass hier Asbest verbaut ist kann ich nicht glauben, aber nur eine Laboruntersuchung und nur die bringt ein Ergebnis, alles andere führt zu nichts
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 simon84, 13.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.992
    Zustimmungen:
    3.479
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Planen und dann je nach angeboten Gewerke trennen oder gemeinsam beauftragen würde ich auf jeden Fall empfehlen.

    Estrich rausreißen und entsorgen können viele (vielleicht auch ihr selber)

    das muss nicht unbedingt der Estrich leger machen
     
Thema:

Ist das Asbest ?

Die Seite wird geladen...

Ist das Asbest ? - Ähnliche Themen

  1. Gefahr durch Asbest?

    Gefahr durch Asbest?: Hallo Forum, Zuerst einmal: Ich bin totaler Laie auf dem Gebiet. Ich bin Mieter in einem Haus, BJ in den 70er. Beim Zugang zu meinem Keller...
  2. Neue Wohnung; Fensterbank = Asbest?

    Neue Wohnung; Fensterbank = Asbest?: Moin Leute, ich bin vor einer Woche in eine Wohnung gezogen wo das Haus 1963 gebaut wurde. Ich bin leider sehr unsicher und vorsichtig wenn es um...
  3. Einschätzung Asbest Ja/Nein

    Einschätzung Asbest Ja/Nein: Hallo zusammen, bei mir wurde letztens eine Schiebetür durch eine "normale" Tür ersetzt. Hierbei sind zwei Löcher im Parkett entstanden (siehe...
  4. Betonboden --> Filzpappe --> PVC ausgerollt (Asbest irgendwo?)

    Betonboden --> Filzpappe --> PVC ausgerollt (Asbest irgendwo?): Hallo, möchte mir jemand meine folgende Vermutung bestätigen? Haus aus den 60ern. Auf dem blanken Betonboden liegt meiner Ansicht nach etwas,...
  5. Schornstein Dämmung Asbest?

    Schornstein Dämmung Asbest?: Hallo, Wir haben grad an einer Stelle den kaminschacht wegen Feuchtigkeit aufgemacht. Das Haus ist Baujahr 1971, die Ölheizung von 2006. Wann das...