Ist das asbesthaltige Dämmwolle (1969)?

Diskutiere Ist das asbesthaltige Dämmwolle (1969)? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Zusammen, im OG meines Hauses möchte ich ein neues Dachfenster einsetzen. Größer als das alte, zu ersetzende Fenster. Dementsprechend habe...

  1. #1 Haussanierer81, 26.07.2020
    Haussanierer81

    Haussanierer81

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Zusammen,

    im OG meines Hauses möchte ich ein neues Dachfenster einsetzen. Größer als das alte, zu ersetzende Fenster. Dementsprechend habe ich die Decke komplett geöffnet, um zum einen alles für den Fenstereinbau vorzubereiten, zum anderen neue Dämmmaterialien in die einzusetzen. Also das alte Zeug raus und neue Glaswolle rein - so war der Plan.
    Nun ist es so, dass unser Haus im Jahr 1969 gebaut wurde und ich bzgl. des alten Dämmmaterials total verunsichert bin. Handelt es sich um dabei um asbesthaltige Glaswolle (Fotos anbei)? Und muss ich besondere Sicherheitsvorkehrungen beim Entfernen treffen, um mich und eine Familie vor der Gefahr durch Asbest zu schützen?

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 26.07.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.001
    Zustimmungen:
    3.485
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kann man auf Fotos nicht erkennen daher Probe entnehmen und einschicken.

    unabhängig davon ob Asbest oder nicht sind mundschutz , Handschuhe und Arbeitskleidung sinnvoll das Zeug kann gut Jucken
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1.648
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ja die alte KMF ist aufgrund ihres ungünstigen Faserformates schwer abbaubar in der Lunge. Deshalb abrbeitsschutz beachten - siehe @simon84
     
    simon84 gefällt das.
  4. #4 Haussanierer81, 27.07.2020
    Haussanierer81

    Haussanierer81

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo und danke für die Kommentare.

    Kleines Update:
    Ich habe ein Stück von dem Dämmmaterial abgeschnitten, eingetütet, mit in zwei Baumärkte genommen und drei erfahrene Mitarbeiter ausgefragt. Zwei der Mitarbeiter waren davon Überzeugt, dass es sich dabei um reine Glaswolle ohne Asbestanteile handelt, wie es damals standartgemäß eingesetzt worden ist. Einer wollte gänzlich nicht ausschließen, dass Asbest enthalten ist.
    Zwei sagten die farbliche Veränderung ins graue, welches ich als Indiz für Asbest sehe, könnte a) sich mit der Zeit so verändert haben oder b) produktionsbedingt entstanden sein.
    Alle sagten das ist ein ziemlich fieses Zeug, welches man nicht ohne Schutzausrüstung anrühren sollte, wie ihr auch schon geschrieben habt. Eine entsprechende Atemschutzmaske habe nun auch schon geordert.

    Ich denke eine zu 100% sichere Antwort, ob nun Asbest oder nicht, erhält man nur wenn man Proben in ein Prüf-Labor schickt.
    Habt Ihr diesbezüglich Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße
     
  5. #5 simon84, 27.07.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.001
    Zustimmungen:
    3.485
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja sehr gute Erfahrungen, Ergebnisse in wenigen Tagen und kosten um die 100 eur
    Gibt Dutzende Anbieter
    Die großen aus Holland sind ok
     
  6. #6 Fabian Weber, 27.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.195
    Zustimmungen:
    3.401
    Na Asbest ist da wahrscheinlich nicht drin, krebserregend ist es trotzdem...
     
  7. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    1.222
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Baumarkt, erfahrene Mitarbeiter bezüglich Asbest

    ich lach mich tot....
     
    Thomas So, BaUT, Bauer85 und 2 anderen gefällt das.
  8. #8 Fred Astair, 27.07.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.825
    Zustimmungen:
    3.042
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    So groß kann die Angst nicht sein, wenn man hundert Euro scheut und dafür "Ideengeber" aus der Schraubenabteilung befragt.
     
    Fabian Weber und simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 27.07.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.001
    Zustimmungen:
    3.485
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Niemand hat die Absicht Asbest zu verbauen
     
    Fabian Weber gefällt das.
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1.648
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Schöne Grüße an den Baumarkt-Heini: Glas wird nicht einfach schwarz.
    Die Verfärbungen der Glaswolle sind Staubbindungen und/oder Schimmelpilzbildung infolge feuchtebedingter Staubbindung.
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Ist das asbesthaltige Dämmwolle (1969)?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dämmwolle mit asbest

    ,
  2. Dämmwolle von früher

    ,
  3. asbest dämmwolle

    ,
  4. ab wann wurde keine asbest dämmwolle benutzt,
  5. wie erkennt man alte aspest dämmwolle,
  6. asbest in dämmwolle erkennen,
  7. asbesthaltige dämmwolle
Die Seite wird geladen...

Ist das asbesthaltige Dämmwolle (1969)? - Ähnliche Themen

  1. Asbesthaltiges Material nach Abriss

    Asbesthaltiges Material nach Abriss: Guten Abend, auf einem verpachteten Grundstück standen 2 Bungalows aus den 50er Jahren mit typischen Eternitfassadenplatten. Der Pachtvertrag...
  2. Akustikdecken im Kindergarten Asbesthaltig?

    Akustikdecken im Kindergarten Asbesthaltig?: Liebes Forum, ich habe drei Photos hochgeladen. Es handelt sich um eine Decke in einem Kindergarten der 2000 in einem älteren Gebäude eröffnet...
  3. Asbesthaltige Teerpappe?

    Asbesthaltige Teerpappe?: Um was handelt es sich hier? Ich gehe davon aus,dass es Teerpappe ist. Liege ich richtig? Leider wurde alte Teerpappe früher ja oft mit...
  4. Hilfe!!! Asbesthaltige Fensterbank? Brauche Expertenrat bitte

    Hilfe!!! Asbesthaltige Fensterbank? Brauche Expertenrat bitte: Ich bitte alle Experten um Einschätzung ob diese fensterbänke asbesthaltige sein könnten? Baujahr des Hauses ist 1976. Vielen Dank im Voraus. Nina
  5. Einschätzung asbesthaltiger Boden/Kleber

    Einschätzung asbesthaltiger Boden/Kleber: Hallo zusammen, wir wollen in unserer Altbauwohnung einen neuen Laminatboden verlegen und dafür zunächst den Boden ausgleichen, da dieser an...