Ist der elektrostatische Filter den Aufpreis wert?

Diskutiere Ist der elektrostatische Filter den Aufpreis wert? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Kaufe gerade eine Lüftugnsanlage mit Wärmerückgewinngung aus Abluft. Das ausgesuchte Gerät hat 250 m³/h Luftaustausch. Jetzt muss ich mich...

  1. #1 founder, 20.11.2020
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Kaufe gerade eine Lüftugnsanlage mit Wärmerückgewinngung aus Abluft.
    Das ausgesuchte Gerät hat 250 m³/h Luftaustausch.
    Jetzt muss ich mich entscheiden,welche Filter.
    220 € nur mit einfachen Filter
    300 € mit HEPA H13 Filter
    455 € mit HEPA H13 und elektrostatischen Filter

    Wenn man schon HEPA H13 hat, ist der elektrostatische Filter den Aufpreis wert?
     
    simon84 gefällt das.
  2. #2 jodler2014, 20.11.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.606
    Zustimmungen:
    437
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Für welchen Anwendungszweck ?
     
  3. #3 simon84, 20.11.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.254
    Zustimmungen:
    3.203
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der elektrostatische Filter ist in der aktuellen COVID19 Situation auf jeden Fall den Aufpreis wert !

    Für den Hersteller/Verkäufer des Filters !!!!!
     
  4. #4 chillig80, 20.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    608
    Kommt drauf an... Es ist ja ein Unterschied, ob das Gebäude direkt an einer Bundesstraße, oder alleine im Hochschwarzwald steht. Es kommt auch drauf an wozu der Elektrofilter gut sein soll, also wo der sitzt. Entlastet der nur den HEPA (also sitzt vor dem HEPA), oder soll der tasächlich nach dem HEPA noch weitere Feinststäube filtern, usw...
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 Fabian Weber, 20.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.777
    Zustimmungen:
    3.194
    Geht es jetzt los mit dem Gemini-Haus?
     
  6. #6 founder, 20.11.2020
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Bin in der ersten Phase vor der Firmengründung „Proof of Concept“.
    Habe 3% der zukünftigen Firma an einen Investor für 12.000 € verkauft.
    4.000 € habe ich schon, 8.000 € folgen noch.

    Bin gerade mit den ersten Einkäufen beschäftigt.
    Unter anderen eben auch diese Lüftungsanlage.

    Eine weitere Entscheidung ist 250 m³ oder 350 m³ pro Stunde..
    Die 350 m³/h ist 55 € teurer, biede habe 150 mmAnschlüsse.

    Die Anlage soll über die Luftqualität gesteuert werden.
    Dafür habe ich schon Luftgütesensoren bestellt.
    Sieht aus wie so ein Ziergegenstand für den Schreibtisch,
    hat WLAN und kann
    Temperatur, Luftfeuchtigkeit, CO2, Feinstaub, Formaldehyd und flüchtige organische Verbindungen.

    Auch über Erfahrungswerte und andere Daten. So könnte man, wenn niemand zu Hause ist die Lüftung reduzieren.
    Wenn sich Bewohner dem Haus nähern, könnte man dann die Lüftung hoch fahren.

    Dafür wäre dann auch die 350 m³/h Anlage interessant, weniger Laufzeit.
     
  7. #7 founder, 20.11.2020
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Das Haus soll überall geparkt werden können, außer in Gegenden wo es länger unter 20° haben kann.
    Also für Prince Gerorge untauglich. Da hat es im Jänner 10 Tage ständig unter -25° gehabt, ging bis -43° runter.

    Habe im Manual nachgeschaut. In einer Zeichnung ist von links nach rechts

    Primary Filter
    Ion dust
    Energy Recovery (Kreuzgegenstrom Wärmetauscher)
    HEPA (H13)
     
  8. #8 founder, 20.11.2020
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Haus mit 66 m² Wohnfläche
     
  9. #9 chillig80, 20.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    608
    Ja gut, dann ist das ein "Vorfilter" für den HEPA. Ich kann ehrlich gesagt nicht sagen ob das Sinn macht. Ich weiß nicht wie oft man so einen HEPA wechseln muss und was der "Vorfilter" da an Intervallzeitverlängerung bringt...
     
  10. #10 jodler2014, 20.11.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.606
    Zustimmungen:
    437
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Freistehend ?
    Es gibt Fenster zum Lüften ?
    Filterwechsel mindestens 2x jährlich !
    Man kann auch 3x wechseln ...
    Ich sehe gerade : Ist ein " Fachgespräch " ..:mauer
     
  11. #11 founder, 21.11.2020
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Beim Gerät mit nur einfachen Filter sind 7 € für den Filter angegeben,
    bei dem Geräten mit HEPA (H13) werden 20 € für den Filter angegeben.
     
  12. #12 jodler2014, 21.11.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.606
    Zustimmungen:
    437
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Von Swirl oder Original ?!
     
    simon84 und Fabian Weber gefällt das.
  13. #13 founder, 12.12.2020
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Am Schwierigsten war eine Spedition finden.
    Die Mitarbeiter von Speditionen in Shenzhen scheinen im Moment total überlastet zu sein.
    Als ich dann letzten Freitag das Gerät kaufen wollte große Überraschung, kein Alibaba Payment Link.
    Die wollten, dass ich T/T oder sonstige exotische Methoden benutze.

    Deren Fehler, 2 Minuten später war ich erneut auf der Suche nach Lüftungsanlagen
    und fand diesmal nicht nur Wärmerückgewinnung sondern auch Feuchtigkeitsrückgwinnung.
    Die gäben dafür mehrere Wirkungsgrade an
    Temperatur Wirkungsgrad beim Wärmen und Kühlen
    Enthalpie Wirkungsgrad beim Wärmen und Kühlen.

    Dafür kein elektrostatischer Filter, wodurch die Diskussion hiermit erledigt ist
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 founder, 15.12.2020
    founder

    founder

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    5083 St. Leonhard bei Grödig
    Bin jetzt dabei eine Lüftung mit Wärme- und Feuchtigkeitsrückgewinnung mit 500 m³ / h zu bestellen.
    Richtig gelesen, 500 m³/h. Das ist natürlich total überdimensioniert für 66 m² Wohnfläche.

    Aber Zuluft und Abluft Ventilator können in 10 Schritten reguliert werden.
    Die schwächste Stufe hat nur 50 m³/h.

    In der Reihe von 150, 250, 350, 500.... m³/h ist es das erste Gerät mit 200m Durchmesser Luftanschluß.
    die anderen haben nur 150 mm Durchmesser Luftanschluß.

    Damit bekomme ich eine deutlich geringere Luftgeschwindigkeit in den Rohren,
    dabei ist es nur US$ 100 teurer als das 250 m³/h Gerät.
     
Thema:

Ist der elektrostatische Filter den Aufpreis wert?

Die Seite wird geladen...

Ist der elektrostatische Filter den Aufpreis wert? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Filter an der Hauptwasserleitung

    Hilfe bei Filter an der Hauptwasserleitung: Hallo Zusammen, wir haben vor kurzem ein ca. 30 Jahre altes Haus gekauft. An der Hauptwasserleitung ist so ein Ding, welches ich für einen...
  2. Wasserenthärter + Filter für 80qm ETW

    Wasserenthärter + Filter für 80qm ETW: Hallo zusammen, ich plane zurzeit den Kauf einer Enthärteranlage und zusätzlich einem Filter. Dieses soll am besten schon kommende Woche...
  3. KWL zieht Rauch vom Nachbarkamin - Filter, VOC-Schalter ?

    KWL zieht Rauch vom Nachbarkamin - Filter, VOC-Schalter ?: Wir wohnen in einer DHH und haben eine zentrale Lüftungsanlage. Mitunter roch es im Winter ziemlich rauchig. Manchmal war es allgemeiner Smog, den...
  4. Pelletraum Deckenisolierung

    Pelletraum Deckenisolierung: Hallo, unser kalter Pelletkeller liegt direkt unter unserem Esszimmertisch. Ich würde dort gerne die Decke isolieren. Gibt es da hinsichtlich...
  5. Elektrostatische aufladung Styropor/Styrodur ???

    Elektrostatische aufladung Styropor/Styrodur ???: Hallo an alle Forumsmittglieder. Bin auf der Suche nach Informationen im Internet auf das Bauexpertenforum gestoßen. Habe mich beschäftigt mit...