ist die Therme noch gut?

Diskutiere ist die Therme noch gut? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, meine Schwiegermutter hat sich eine Wohnung gekauft, in der eine alte Therme hängt. Sie wird für Heizung (ca. 85 qm Wohnfläche)...

  1. slor79

    slor79

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Itler
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    meine Schwiegermutter hat sich eine Wohnung gekauft, in der eine alte Therme hängt.
    Sie wird für Heizung (ca. 85 qm Wohnfläche) und Warmwasser genutzt.

    Ich habe mal ein paar Bilder angehängt.

    Ich wüsste gerne, ob diese Therme in Punkto Energieeffizienz etc. dringend erneuert werden müsste, oder ob man diese einfach weiternutzt, bis Sie kaputt ist. Eine Neuanschaffung kostet ja sicher 8.000 Eur inkl. Installation.

    Welches Einsparpotential gibt es? Welches Gerät wäre State of the Art.

    Ihr Heizungsmonteur sagt natürlich, dass Sie ne neue braucht. Daher hätte ich gerne mal unparteiischen Rat.


    Danke
    Sebastian
     

    Anhänge:

  2. #2 aladini, 08.12.2014
    aladini

    aladini

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Sebastian,

    Produkbesprechnungen sind hier nicht erwünscht, vor allem, wenn man Herstellernamen auf dem Foto ablesen kann.
    Die Daten von der Therme kannst du aber gern reinstellen...

    Das hängt natürlich von deinem Jahresverbrauch und diese Angabe fehlt hier!
    Für eine Personhaushalt meiner Meinung nie...
     
  3. #3 Gast56083, 08.12.2014
    Gast56083

    Gast56083 Gast

    der Therme fehlt also nichts, es geht nur um Effizienz?
    Dann: Drinlassen bis sie das zeitliche segnet. Ist ja vermutlich gerade mal ca. 10a alt . Eine moderne Brennwerttherme "spart" ein paar %, lass es 10% sein. Das rechnet sich lange nicht bei 85m² in einer Whg.
    8k€ ist auch sehr viel, wobei man wissen muss, was in dem Preis alles drin sein soll (LAS etc.)
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also gleich vorweg, es gibt hinsichtlich "Vorschriften" keinen Grund das Teil zu tauschen. Sie darf also weiter betrieben werden. So alt ist die Therme ja auch wieder nicht.

    Wie hoch ist der jährliche Gasverbrauch?

    Die Therme ist für die kleine Wohnung schon etwas groß, und mit einem Brennwerter könnte man sicherlich eine Einsparung erzielen. Es stellt sich aber die Frage, ob man nur deswegen einen Austausch vornimmt. Ich würde abwarten bis die Therme die Grätsche macht, denn über die zu erwartende Einsparung wirst Du die Investitionskosten so schnell nicht einspielen können.
    Deine Abschätung mit den 8T€ ist plausibel, denn es reicht ja nicht dass nur der Wärmeerzeuger getauscht wird. Für einen Brennwerter brauchst Du auch ein LAS das es ja auch nicht gratis gibt.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wobei gar nicht klar ist, ob dort überhaupt eine Brennwerttherme installiert werden kann!

    In MFH liegt nämlich gerne Mehrfachbelegung vor, dann geht meist nur wieder eine (raumluftabhängige) Heizwerttherme.
    Also spricht alles fürs Belassen!
    Außerdem würde ich den Heizi wechseln.
     
  6. #6 aladini, 08.12.2014
    aladini

    aladini

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Ich würde eher überlegen nur alte Pumpe gegen eine Neue zu tauschen. Diese Investition amortisiert sich in ein paar Jahren..
     
  7. #7 feelfree, 08.12.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Wobei sie m.E. auch als Durchlauferhitzer fungiert. Da sollten die 20kW schon sein.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was aber nicht so einfach ist. Da hängt ein kleiner WT mit gerade mal 0,5 Liter Wasserinhalt an einer Therme die mit 20kW loslegt. Wenn da die Pumpe nicht auf Zack ist sind Störungen vorprogrammiert.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das bedeutet ja nicht, dass man im Heizbetrieb nicht mit niedrigerer Leistung fahren könnte. Auch diese relativ einfache Therme unterscheidet zwischen WW und Heizbetrieb. Im Heizbetrieb lässt sich die Leistung begrenzen während WW weiterhin mit Vollgas läuft.
     
  10. #10 aladini, 08.12.2014
    aladini

    aladini

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    ich weiß zufällig, dass bei dem Hersteller, von dem die Pumpe stammt, Austauschübersicht alte<->neue Pumpe gibt. Damit könnte es gut funktionieren. Natürlich kann keiner 100% Garantie geben :)
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber das Einsparpotenzial wird dann so minimal, dass es sich nicht lohnt. Die Pumpe kommt bei den obigen Bedingungen sowieso kaum auf Laufzeiten, da kannst Du durch eine effizientere Pumpe vielleicht noch 10,- bis 15,- € pro Jahr sparen, wenn überhaupt. Da die Kiste sowieso nicht mehr ewig in Betrieb sein wird lohnt ein Austausch nicht.
     
  12. #12 aladini, 08.12.2014
    aladini

    aladini

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    ja, hier könntest Du Recht haben, da die reale Zahlen fehlen und kein Vergleich möglich ist...
     
  13. slor79

    slor79

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Itler
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die Antworten schon mal. Der Vorbesitzer hatte einen Jahresverbrauch von 8800 kbm

    In dem Haus sind 4 Thermen pro Schornstein angeschlossen.

    Könnte man den analogen Regler im Wohnzimmer gegen was digitales tauschen?
     
  14. #14 Ralf Dühlmeyer, 08.12.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :bef1006: :bef1017:
     
  15. #15 Ralf Dühlmeyer, 08.12.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und watt soll dat bringen???
     
  16. #16 mastehr, 08.12.2014
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Das kann ich mir nicht vorstellen. Meinst Du cbm = m³ oder kWh?
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :yikes

    Da stimmt was nicht. Vielleicht waren es 8.800kWh was für die kleine Wohnung immer noch mehr als genug wäre.

    Andererseits, unterstellen wir mal 20% Einsparpotenzial, dann wären das 123,- € PRO JAHR die man durch den Austausch der Therme sparen könnte. Bei 8T€ Invest sind das 65 Jahre, bis dahin muss die Therme sowieso getauscht werden. ;)

    Ich würde sagen, da das Teil noch nicht so alt ist, das soll erst einmal noch etwas Geld "verdienen" bevor man an einen Austausch denkt.
     
  18. slor79

    slor79

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Itler
    Ort:
    Hamburg
    Sind wohl kWh. Zuvor wurde die Wohnung von zwei Personen bewohnt. Von einem digitalen SteuerThermostat verspreche ich mir eine genauere Einstellung der Temperatur und ein besseres aussehen.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Optik ist Geschmacksache, die "genauer" Einstellung dürfte auf den Energieverbrauch nur einen geringen Einfluss haben. Ich weiß ja nicht ob der vorhandene Regler als Raumregler arbeitet oder eine Witterungsführung implementiert hat. Hier könnte man vielleicht noch ein bisschen optimieren. Das Bedienmodul kostet aber auch ein paar Hunderter bis es mal funktionsfähig an der Wand hängt.

    Die Sache ist doch ganz einfach. Hier wurde ein möglichst einfache und günstige Gastherme installiert, da ist das Optimierungspotenzial begrenzt wenn man nicht ordentlich Geld investieren möchte. Man sollte den Preisvorteil bei der Investition weiterhin nutzen und damit leben, dass ein paar kWh mehr pro Jahr durch den Schornstein gehen.
     
  20. slor79

    slor79

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Itler
    Ort:
    Hamburg
Thema:

ist die Therme noch gut?

Die Seite wird geladen...

ist die Therme noch gut? - Ähnliche Themen

  1. Therm. Abgleich: Wer kennt diesen Velta Verteiler?

    Therm. Abgleich: Wer kennt diesen Velta Verteiler?: Moin, ich würde gerne einen thermischen Abgleich durchführen, habe mich lange lange eingelesen und bin im Erdgeschoss soweit durch. Im...
  2. KfW - Pufferspeicher außerhalb der therm. Hülle?

    KfW - Pufferspeicher außerhalb der therm. Hülle?: Hallo, ich plane ein EFH mit Kombikessel, Stückholz und Pellets. Der Wäremerzeuge selbst ist in der thermischen Hülle, die Pufferspeicher evt....
  3. Sanierung mit Schlüter Bekotec Therm - Estrich am Rand

    Sanierung mit Schlüter Bekotec Therm - Estrich am Rand: Hallo, ich bin Neuling hier und auf der Suche nach einem Ratschlag sofern hier jemand Erfahrung hat mit dem System oder dem was mich am Estrich...
  4. Anschlüsse zwischen Speicher und Therme vertauscht?

    Anschlüsse zwischen Speicher und Therme vertauscht?: Moin, mir ist letztens aufgefallen, dass bei unserer ca. 10 Jahre alten Heizung in einem EFH anscheinend die Anschlüsse zwischen Speicher und...
  5. Was kostet eine Schlüter Bekotec Therm ?

    Was kostet eine Schlüter Bekotec Therm ?: Hallo, ich möchte in einem Haus nachträglich Fußbodenheizung einbauen lassen. Da vorher keine drin war wird der vorhandene Aufbau auch nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden