Ist diese Ausführung des Trockenbau nach Stand der Technik ?

Diskutiere Ist diese Ausführung des Trockenbau nach Stand der Technik ? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Guten Tag in die Runde, wir haben vom einem Bauträger eine Eigentumswohnung gekauft. Letzte Woche sind die Arbeiten im Trockenbau weitgehend...

  1. #1 PmAcustics, 07.05.2018
    PmAcustics

    PmAcustics

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl, Ing. (FH) Nachrichtentechnik
    Ort:
    München
    Guten Tag in die Runde,


    wir haben vom einem Bauträger eine Eigentumswohnung gekauft.

    Letzte Woche sind die Arbeiten im Trockenbau weitgehend abgeschlossen worden.


    Wir haben hier ein paar Fragen zur Ausführung an die Experten und habe auch ein paar dazu Bilder hochgeladen.


    Am meisten sorgen machen wir uns um die Wandanschlüsse zwischen Trockenbau und Ziegelwänden.


    Hier wurde anfangs vom Bauträger etwas von einer Profillösung gesprochen. Fakt ist allerdings das aktuell die Platten stumpf gegen die Ziegelwände gestoßen wurden und nach Aussage des Trockenbauers eine aufgesetzte Acrylfuge bekommen. Es ist kein Trennstreifen oder Trennfix etc. verarbeitet worden.


    Ein Fugenband wird so wie es aussieht an den Stoßstellen der Platten eingearbeitet, soweit so gut.


    Über alles finden wir auch das die Ausführung allgemein sehr grobschlächtig erfolgt, z.B. teileweise Fugen >10mm zwischen den Rigipsplatten welche dann zugegipst werden.


    Auch ist wohl für den Trockenbau nur eine Q2 Ausführung geplant, das heißt es werden nur die Stoßstellen und die Schrauben verspachtelt und verschliffen.


    Darauf soll dann direkt 2x gestrichen werden (wohl eine Silikatfarbe, nach Baubeschreibung), so die Planung des Bauträgers.


    Wie sehen das hier die Experten ? Stand der Technik oder eher Huschipfuschi ?


    Mit freundlichen Grüßen

    SP
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 07.05.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    1.307
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist es ein Bauträger oder ein GU ?
     
  3. #3 PmAcustics, 07.05.2018
    PmAcustics

    PmAcustics

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl, Ing. (FH) Nachrichtentechnik
    Ort:
    München
    Bauträger
     
  4. #4 simon84, 07.05.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    1.307
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was hast du dann vor Übergabe in der Wohnung zu suchen ?
    Du kaufst ein Stück Wohnung und fertig.

    Wenn in der Bauleistungsbeschreibung drinsteht mit Profilen, dann ist es ein Mangel.
    Ansonsten nicht.
     
  5. #5 PmAcustics, 07.05.2018
    PmAcustics

    PmAcustics

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl, Ing. (FH) Nachrichtentechnik
    Ort:
    München
    Man kann nach Absprache mit dem Bauträger zur Begehung in die Wohnung das ist ja kein Problem, das haben wir mit alle Bauabschnitten so gemacht.
    So konnte man immer zeitnah reagieren was allen beteiligten Recht war.

    In der Baubeschreiben steht natürlich zur genauen Ausführung nix.

    Aber es gibt ja durchaus Merkblätter zur technisch korrekten Ausführung des Trockenbaus, speziell was die Abschlüsse betrifft.
     
  6. #6 simon84, 07.05.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    1.307
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ihr habt einen sehr verständnisvollen Bauträger. Normalerweise wird jeglicher Zutritt zur Wohnung untersagt.

    Wenn nicht explizit etwas besonderes vereinbart ist, wie z.B. gleitender Deckenanschluss, Wandanschluss mit Profil oder Fugenband etc.
    dann ist "Zuschmieren" mit Acryl OK.
     
  7. #7 Fabian Weber, 07.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    887
    Also auf den Fotos ist nichts ungewöhnliches oder mangelhaftes zu erkennen, er ist ja auch noch mitten in der Arbeit, teilweise wurde ja noch nicht geschliffen, teilweise noch nicht einmal gespachtelt. 1cm breite Fugen dürfen auch schon mal dabei sein.

    Was ich Dir aber empfehle, ist ein Upgrade auf Q3 mit dem Bauträger zu vereinbaren, weil man bei Q2 die Stöße in ungünstigen Licht immer noch sehen wird. Ich bauleite gerade ein Laborgebäude und da haben wir auch nur Q2, das wäre mir fürs wohnen nicht qualitätsvoll genug.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 PmAcustics, 07.05.2018
    PmAcustics

    PmAcustics

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl, Ing. (FH) Nachrichtentechnik
    Ort:
    München
    Ein kostenpflichtiges Upgrade auf Q3 oder eventuell auf ein Malerflies ist auf jeden Fall vorgesehen. Das wird auf jeden Fall gemacht.

    Aber nochmal auf die Wandanschlüsse zurückzukommen. Ich kann in keinem technisch Merkblatt finden, das das hart stoßen der Rigipsplatten ohne Trennschicht und die Ecke mit Acryl "zupampen" eine technisch korrekte Ausführung ist.


    Das es die schnellest und günstigste Lösung ist glaube ich gerne.
     
  9. #9 Fabian Weber, 07.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    887
    Meinst Du den Anschluss an den Dachbalken? Hier könnte man aus optischen Gründen noch ein Göppinger-Profil einspachteln und eine Haarfuge lassen, die Fuge mit Acryl schließen und Göppiger weglassen geht aber auch. An den Innenecken der Dachschrägen hat er ja ein Profil eingesetzt. Bei 90° Innenecken oder T-Stößen wird nur das Gewebe eingelegt. Die Profile an der Fenstleibung kommen bestimmt noch.

    Wenn Du Malervlies aufbringen lässt ist, dann brauchst Du eh keine großen Sorgen mehr vor Rissen haben.
     
  10. #10 PmAcustics, 07.05.2018
    PmAcustics

    PmAcustics

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl, Ing. (FH) Nachrichtentechnik
    Ort:
    München
    Nein, ich meine alle Übergänge wo der Trockenbau auf die feste verputzte Ziegelwand trifft.

    Alle anderen Übergängen sind soweit ich das beurteilen kann mit Gewebeband oder mit einer Magiccorner versehen und damit Ok.

    Der Aufpreis für Malerflies ist nicht unerheblich, deswegen sind wir hier noch unentschlossen.

    Aber danke schon mal für deine Ausführungen.
     

    Anhänge:

  11. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Das ist eine ganz normale Standardausführung. Das ist kein Pfusch und auch nicht unbedingt die billigste Lösung, der Meter Acrylfuge kostet teilweise einen Euro. Ich persönlich finde es auch schöner als mit Trennfix. Trotzdem ist das kein Pfusch und auch nicht ungewöhnlich. Das ist gängige Praxis
     
  12. #12 msfox30, 07.05.2018
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Dann solltest du aber auch jemanden haben, der dir mit Sicherheit sagt, dass Q3 auch Q3 ist. Der BT wird das immer behaupten, damit er das (Mehr-)Geld bekommt.
     
  13. #13 Fabian Weber, 07.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    887
    Das ist schon der Standard, dafür gibt es Trennfix oder Acryl, beides geht. Beim Trennfix bleibt ne Haarfuge bei Acryl sieht man manchmal die Setzung und muss nachmalenden. Der Bauträger wird ja ein Interesse an einer Ausführung haben, bei der Du nicht alle halbe Jahre auf der Matte stehst. Darum denke ich, kein Grund zur Sorge.

    Außerdem liebt der Maler Acryl und schwups schon ist auch der Anschluss mit Trennfix zugemumpt.
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 PmAcustics, 07.05.2018
    PmAcustics

    PmAcustics

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl, Ing. (FH) Nachrichtentechnik
    Ort:
    München
    Hallo nochmal,

    da die Platte ja "ohne" Spalt an der Ziegelwand stehen kann ja nur noch die Variante "Acryl_2" ausgeführt werden. Das ist aber eine "unzulässige" oder zumindest nicht zu bevorzugende Variante. Die Varianten kann ich soweit auch nachvollziehen, kommen aber bei uns nicht zum Einsatz.
     

    Anhänge:

  15. #15 Fabian Weber, 07.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    887
    Noch kann er ja auch mit dem Cutter die Platten leicht zurückschneiden und das Acryl wie Zeichnung 1 fugen oder er spachtelt das Göppinger direkt an. Das sieht dann so aus...
     
  16. #16 Fabian Weber, 07.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    887
    image.jpg
     
  17. #17 Moreppo, 07.05.2018
    Moreppo

    Moreppo

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Essen
    Im DG würde ich die Anschlüsse an Massivbauteile nicht mit Acryl verfugen. Entweder ein Abschlussprofil oder Trennfix+Bewehrungsstreifen stumpf.

    Von der Acrylfuge mit 6-8 mm würde ich aus persönlicher Erfahrung abraten. Theoretisch vielleicht möglich, aber in der Praxis ungünstig: schwer erstellbar, dauerhafte Wartungsfuge und zudem muss die Farbe dann ja genauso elastisch sein wie dein Acryl.

    10mm ist schon relativ viel für die Verspachtelung. Aber noch tolerierbar, wenn ein Bewehrungsstreifen stumpf drüber gespachtelt wird.
     
  18. #18 Moreppo, 08.05.2018
    Moreppo

    Moreppo

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Essen
    Malervlies finde ich oft überflüssig in Anbetracht des Kosten-Nutzen-Verhältnisses. Bei sauberer Spachtelung reicht m.E. oft auch Q2, je nachdem wie die späteren Lichtverhältnisse sind (Streiflicht, Lampen, etc.). Der Aufpreis von Q3 ist allerdings auch nicht allzu viel.
     
  19. #19 PmAcustics, 08.05.2018
    PmAcustics

    PmAcustics

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl, Ing. (FH) Nachrichtentechnik
    Ort:
    München
    Guten Morgen und vielen Dank für Ihre Antwort.

    Wenn das so ausgeführt worden wäre, dann hätten wir auch weniger Bauchschmerzen.
    Zur Zeit gibt es am Übergang von Trockenbau aber so gut wie keinen Spalt, kein Trennfix ö.Ä. und so wie es aussieht wird man hier auch nix mehr ändern.
    Habe heute morgen nochmal einen Termin mit den Bauträger vor Ort, schauen wir mal was das so raus kommt.

    Zum Q3, da wir auf allen Balken LED-Streifen als Uplights geplant haben haben wir an den Schrägen natürlich auch eine Streiflichtthemantik.
     
  20. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    276
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    einen Mangel sehe ich keinen, aber schön verarbeitet sieht anders aus....
    ich bezweifle, dass jemand der so grobschlächtig arbeitet eine Q3 Spachtelung hinbekommt
     
Thema: Ist diese Ausführung des Trockenbau nach Stand der Technik ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockenbauanschluesse an massivbauteile

Die Seite wird geladen...

Ist diese Ausführung des Trockenbau nach Stand der Technik ? - Ähnliche Themen

  1. Traufe richtig ausführen

    Traufe richtig ausführen: Hallo, ich plane mein Dach neu zu decken und bin gerade dabei das Material für die Traufe zu bestellen. Es sind 40/60 trag und Konterlatten...
  2. Sockel Ausführung monolithisches Mauerwerk

    Sockel Ausführung monolithisches Mauerwerk: Hallo, da wir bald zum Mauern beginnen, mache ich mir Gedanken um die Ausführung des Sockels. Ich hab hier eine Skizze gezeichnet, wie ich es...
  3. WW-Zirkulationsleitung - Wie ausführen ?

    WW-Zirkulationsleitung - Wie ausführen ?: Hallo zusammen, sind gerade am sanieren und ich als Laie würde gerne mal von euch hören, ob das, was mein Sanitärinstallateur vorgeschlagen hat,...
  4. Übergang Putz Trockenbau an einer Ecke, wie ausführen?

    Übergang Putz Trockenbau an einer Ecke, wie ausführen?: Hallo, bei uns wird die Decke mit Gipskarton abgehangen, gleich so tief das der Stahlträger vom Wanddurchbruch gleich mit verdeckt wird. Der höher...
  5. Frage zum Trockenbau.. und der Ausführung

    Frage zum Trockenbau.. und der Ausführung: Hi mal wieder hier im Forum..-.. heute mal eine neue Frage von mir, war auf dem Bau von meinem EFH.. und es begann der Trockenbau---- mautz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden