Ist dieser Baupreis realistisch???

Diskutiere Ist dieser Baupreis realistisch??? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, Paralell zu unserem Architekt haben wir auch selbst noch Auschreibungen versendet. Darunter war einen Baufirma die erstklassige optische...

  1. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Hallo,
    Paralell zu unserem Architekt haben wir auch selbst noch Auschreibungen versendet.
    Darunter war einen Baufirma die erstklassige optische Vearbeitung abliefert und automatisch das Thalhammer Deckenauflager anbietet.

    Es handelt sich um ein Haus Kg+Eg+OG+DG mit Walmdach udn 37,5er Kniestock im DG.Grundmasse 12x11m ohne Erker oder ähnliches
    Keller EG und OG mit je 110qm Wohnfläche als Dreizimmerwohung
    DG mit 2 Zimmer Wohnung
    Garage 3,25x6m

    Überliefert wurde Auschreibungstext sowie 1 zu 50 Pläne

    Gestern kam dann das Angebot mit 122520euro als Pauschalpreis

    Laut Aussage der Archis ist dieses Angebot nicht gut dar dies zu niedrig wäre udn wir hier sicher Probleme mit der VErabeitung der Stahlmengen bekommen.
    Desweiteren ist dies absolut zu günstig sagt sie.

    Die Verabeitung der Firma ist sehr gut mit homogenen Mauerwerk ohne sichtbare Mörteltaschen.Demzufolge finde ich das Angebot angemessen

    Kann mir hier jemand sagen ,vileicht auch ohne Pläne wie das Angebot einzuschätzen ist.
    Bauregion Rhein Neckar Kreis
    Baufirma kommt aus hessen 35km von usn entfernt

    Vielen dank im voraus

    Mfg

    Oli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Hallo,
    dar Ihr so damit denke ich mal relativ wenig anfangen könnt udn ich keienn Pics auf dem Pc habe habe ich hier mal das LV niedergeschrieben.

    Vielicht kann mir hier jemand sagen wie realistisch das Angebot ist

    Vileen dank im voraus

    mFg

    Oli


    PS Hier das LV


    Erdarbeiten

    1 Mutterbodenabtrag d=20cm 230 m²
    Baugrubenaushub, seitl. Lagern 650m³
    Wohnhaus und Garage
    1.2 Verfüllen und Verdichten des 250m³
    Verfüllmaterials bis zur ursprünglichen
    Dichte im Arbeitsraum
    1.3 Verteilen und Planieren des Mutter- 230 m²
    Bodens auf dem Grundstück nach
    Angabe des Bauherrn
    2 Aushub Fundamente bis Bkl. 6 6,5 m³
    Fundamente Garage sowie bis
    Tiefe 80 cm komplett unter Terrasse
    Aushub von Fundamenten in allen vorkommenden Stärken und Tiefen. Die Seitenwände sind senkrecht zu legen. Das Material ist auf dem Grundstück zu belassen. Die Abrechnung erfolgt anhand des Statikplans.
    Abgerechnet werden die Bodenklassen bis einschließlich Bodenklasse 6.
    3 Aushub Rohrleitungsgräben Bkl. 3-6 25 lfm
    innerhalb von Gebäuden
    Tiefe ca.50cm
    Aushub und Wiedereinfüllen von Rohrleitungsgräben und Schächten samt guten
    Verdichtens in Lagen innerhalb des Gebäudes.
    Überschüssiges Material ist am Grundstück, nach Angabe der Bauleitung zu lagern. Die Position umfasst die Bodenklassen 3 – 6.
    3.1 Aushub Rohrleitungsgräben 22 lfm
    außerhalb des Gebäudes
    Tiefe : mind. 90 cm bis 2,00m
    4 Recyclingmaterial 15m³
    H= 80 cm Voll unter Eingangspodest und unter Terrassenplatte einbringen
    Als Frostschutz-Paket
    5 Kontrollschacht Durchmesser 1,0m, H=ca. 2,00 m,
    aus Betonfertigteilen, Deckel befahrbar

    Entwässerungskanalarbeiten
    1 PVC-Rohr d=100mm 16 m
    Entwässerungsarbeiten mit PVC-Rohren und Formstücken nach DIN 1230. In verschiedenen Weiten liefern, nach Plan in den erforderlichen Tiefen und Höhen fluchtgerecht verlegen. Die Leitungsstränge werden in Metern durchmessen.

    Die Formstücke werden als Zulage zur Hauptposition nach Stück vergütet.
    Zuschlag f. Formstücke
    d = 100mm
    2 PVC-Rohr d=125mm 5 m
    Entwässerungsarbeiten mit PVC-Rohren und Formstücken nach DIN 1230.
    In verschiedenen Weiten liefern, nach Plan in den erforderlichen Tiefen und Höhen fluchtgerecht verlegen. Die Leitungsstränge werden in Metern durchmessen. Die Formstücke werden als Zulage zur Hauptposition nach Stück vergütet.
    d=125 mm.
    Zuschlag für Formstücke.
    Bögen 15 – 90 Grad.
    D=125mm


    3 PVC-Rohr d=150 mm 42 m
    Entwässerungsarbeiten mit PVC-Rohren und Formstücken nach DIN 1230.

    Übertrag:
    In verschiedenen Weiten liefern, nach Plan in den
    erforderlichen Tiefen und Höhen fluchtgerecht verlegen. Die Leitungsstränge werden in Metern durchmessen. Die Formstücke werden als Zulage zur Hauptposition nach Stück vergütet.
    d=150 mm.

    Zuschlag für Formstücke.
    Bögen 15 – 90 Grad.
    D=150 mm

    Weitere Formstücke, die in v.g. Positionen
    enthalten sind:
    Abzweige
    Übergangsstücke
    Wasserdichte Rohrdurchführung 1St
    Durchmesser, Höhenlage,
    Liefern u. einbauen
    nach Angabe der
    Bauleitung
    4 Rückstauverschluss-Automat1St.
    für Abwasserleitung UG-Objekte, elektr.
    5 D rainageleitung L = 50 m
    einbauen in
    Schotterpackung
    6 Reinigungsschächte f. Drainage 2 St.
    7 Kies für Sickermulden 3 m³
    Liefern und einbauen

    8 Herstellen des Hausanschlusses an Strassen- Anschlusskanal im Kontrollschacht 1 St.
    Inklusiv Reinigungsrohre d= 150 mm für PVC-Anschluß, in Kontrollschächten, liefern, verlegen und abdichten
    D= 150 mm
    9 Ablaufrinne Garagenzufahrt 1 St.
    Länge 3,00m, Anschluss an
    Entwässerungssystem herstellen

    Betonarbeiten nach DIN 18331
    Ausgabe 2002/ 2005
    1 Fundamentbeton C 20/25 6 m³
    Fundamentbeton schichtweise eingebracht gegen Erdreich bzw. Schalung. Fundamente entsprechend Statikplan und Ausführungsplan Nr.2/Detailschnitt 1-1 Abrechnung erfolgt nach Plan.
    Die Abschalung im Bereich der Bodenplatte ist im Einheitspreis eingeschlossen.
    Beton: .
    2 Fundamentschalung
    für vorgenannte Garagenfundamente psch.
    3 Fundamenterder liefern und
    verlegen. 52 m
    Aus-und Einmündung nach VDE-Vorschriften einschl. 3 Anschlussfahnen in UG-Außenwand bis FB EG führen
    Garage: 2 Anschlußfahnen
    4 Bodenplatte Wohnhaus d=30cm 130m²
    einschließlich Magerbetonschicht
    5 c m =7 m³ und
    Schotterschicht d=15cm sowie
    PE.Folie in 2 Lagen d=0,2 mm,
    kreuzweise verlegt, Stöße mind.
    15 cm überlappt einschließlich
    seitlichen Aufkantungen als Schutz
    gegen aufsteigende Feuchtigkeit,
    sauber und eben eingebracht.
    Betonplatte einschichtig waagerecht eingebracht gegen Kiesfilterschicht einschließlich der notwendigen Fugenteilung, eben abgeschalt. Bewehrung wird nach gesonderter Position abgerechnet. Einschließlich Schotterschicht d=15cm und Folie,2-lagig.
    Beton=C 20/25
    5 wie vor, jedoch Bodenplatte 20 m²
    für Garagegeglättet,
    Beton C 30/37 d=18 cm
    einschließlich
    Magerbetonschicht d= 5 cm (1m³)
    Und Schotterschicht 5cm dick
    Auflager gem. Detail 3,Plan 2

    6 Schalbeton C 20/25 für 25 m³
    Kellerumfassungswand d=24cm,
    mit glatter, sauberer Schalung aus nichtsaugenden Schalungsplatten
    6a Schalbeton wie vor, 4,0 m³
    jedoch d= 30cm (Trepp.haus)
    7 Kniestockstützen, vierseitig 0,25 m³
    geschalt, h=0,4 m
    Stahl in gesonderter Position,
    Einbau in Mauerwerk
    D= 36,5/36,5 cm 6 Stck
    8 Großflächenplattendecke d=20 cm 130 m²
    über UG einschl. Terrassenplatte und
    Eingangspodest in Beton C 20/25
    Großflächenplattendecke z.B. System Filigran mit tapezierfähiger Unterseite liefern und verlegen ein-
    schließlich des eingebauten Deckenstahls .(Abrechnung nach Stahllisten der Fertigdeckenpläne)
    d=20cm
    8a Betonkragplatte d= 20 cm 13 m²
    in C 20/25 für Eingangspodest und Terrassenplatte im EG:
    Kragplatten, horizontal oder im Gefälle, laut den Plänen ausgeführt. Auch soweit als Fertigteile. Aufmaß nach Untersicht. An den Kanten sind Dreikantenleisten einzulegen. Bei den Terrassen und Podest leichtes Gefälle zum Anschluss hin einschließlich erforderlicher Schalung. d=20cm

    9 Großflächenplattendecke d=20 cm 129 m²
    über EG , in Beton C 20/25
    Großflächenplattendecke z.B. System Filigran mit tapezierfähiger Unterseite liefern und verlegen ein- schließlich des eingebauten Deckenstahls .(Abrechnung nach Stahllisten der Fertigdeckenpläne)
    d=20cm
    Es sind ca. 20 Aussparungen für Einbauleuchten
    vorzusehen. Lage der Einbauleuchten: im Flur/EG,
    Anzahl und Abstände nach Angabe des Bauherrn
    10 Großflächenplattendecke d=20 cm 130 m²
    über OG , in Beton C 20/25
    Großflächenplattendecke z.B. System Filigran mit tapezierfähiger Unterseite liefern und verlegen ein-
    schließlich des eingebauten Deckenstahls .(Abrechnung nach Stahllisten der Fertigdeckenpläne
     
  4. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    11 Großflächenplattendecke d=18 cm 20 m²
    mit tapezierfähiger Unterseite liefern
    und verlegen -
    einschließlich des eingebauten Deckenstahls .(Abrechnung nach Stahllisten der Fertigdeckenpläne)
    Garagendecke, d= 18 cm in C20/25
    12 Stahlbeton für 1,0m³
    Ringbalken/Garage
    B/d 17,5x0,25m
    13 Beton-Lichtschächte Höhe ca. 1,10 m,Beton 100/S mit Rahmen und Gitterrost, feuerverzinkt, mit Abhebesicherung

    B= 0,70 m 1 St.
    B= 1,10 m 1 St.
    B= 1,25 m 1 St.
    B= 2,00 m 1 St.
    Übertrag:
    14 Dickbeschichtung nach DIN
    als kunststoffmodifizierte Bitumen-Dickbeschichtung 135m²
    einschließlich Hohlkehle
    Nur Lieferung, sowie Einführung des Bauherrn für
    Auftragen und spachteln in Eigenleistung!


    15 Perimeterdämmung WLG 040 135 m²
    d= 8 cm, fachgerecht auf UG- Außenwände aufbringen, dicht stoßen, befestigen
    Nur Lieferung! Ausführung durch Bauherr!
    Fugenblech als verzinktes Stahlblech 48 m

    16 Unterzüge (EG) 0.25 m³
    Stahlbeton für Unterzüge, Stürze, einschließlich Schalung. Bewehrung und Isolierplatten werden nach gesonderter Position abgerechnet.
    Beton: C 20/25.

    17 Treppenlauf h=16 cm
    in Beton 20/25 einschließlich Betonieren des Zwischenraums zwischen Treppenlauf und Decke:
    Laufbreite 1,06 m
    Nach Statikplan herstellen
    - Treppenlauf um UG/Plan B4 1St.
    - Treppenlauf um EG/Plan B6 1St.
    - Treppenlauf im OG/Plan B8 1St.

    18 Tronsolen

    Typ B4- 1 St. s. o.g. Pläne B.. 1 St.
    Typ AZ- 2 ST. s. o.g. Pläne 2 St.
    Typ T4 – 3 St s. o.g. Pläne 3 St.


    19 Mehrschichtleichtbauplatten 15 m³

    Mehrschichtleichtbauplatten liefern und einlegen nach DIN im Bereich der Stb.-Wände,
    Kniestockstützen und Stirnseiten der Decken, zwischen Garagen- und Hauswand
    entsprechend den Arbeits- und Statikplänen.
    d=3cm, 4 cm, 6 cm, 8 cm
    20 Silanmatte d= 4 cm 4,5m²
    Zwischen Schornstein und Wand
    einbauen
    21 Rundstahl IV S 4020 kg
    Rundstahlbewehrung liefern und verlegen in verschiedenen Stärken. Längen, einschließlich biegen, flechten, verlegen und den erforderlichen Nebenarbeiten. Zuschläge für Überlängen, Sondermatten und Stehbügel werden nicht vergütet.
    Betonstahl:
    IV S, Biegerollenradius nach DIN 1045-1
    22 Mattenstahl IV M 6700 kg
    Mattenbewehrung liefern und verlegen in verschiedenen Stärken. Länge, einschließlich biegen, flechten, verlegen und den erforderlichen Nebenarbeiten.

    Zuschläge für Überlängen, Sondermatten und Stehbügel werden nicht vergütet.
    Betonstahl: IV M.

    23 Schöck-Isokorb Typ V6/4 7,5 m
    Eingangspodest und Terrasse
    d=20 cm
    Schöck-Isokorb liefern und einbauen laut den Arbeits- und Statikplänen bzw. der Bauleitung.
    Kernbohrung für Hauff- 1St.
    Mehrspartenanschluss herstellen Durchmesser, Lage nach Angabe
    der Bauleitung

    24 Noppenfolie 135 m²
    Nur Liefern, Verlegung durch
    Bauherr

    Aussenmauerwerk in den Geschossen
    EG bis DG sowie Mauerw.-Stützen 36,5x36,5 cm unter Garage lot-und fluchtgerecht nach
    Ausführungszeichnungen und Angabe herstellen aus Hochlochziegeln nach DIN 105 und Zulassungsbescheid. Die Ziegel sind entsprechend Leistungsbeschrieb mit einem V.Plus- Dünnbettmörtel entspechend Zulassungsbescheid Z.17.1-625 und DIN 1053 zu vermauern, einschl. Ergänzungs- und Ausgleichziegeln.
    Mauerwerk, mörtelfreie Stoßfugenverzahnung, Dünnbettmörtel: Hersteller Schlagmann Baustoffwerke o.glw.
    Rohdichteklasse 0,7kg/dm², Festigkeitsklasse 6, Rechenwert d. Wärmeleitzahl R 0,14W(mK)

    Die Auflager sowie Eckausbildung der Auflager sind gemäß beil. Detail D1 Deckenauflager Thalhammer
    bzw. gemäß Statik (Zuganker)auszuführen.

    d= 36,5 cm, 12 DF(36,5/248/249 mm)
    Poroton-Planziegel –T14 –V.Plus- Dbm III
    Auftrag im Walzverfahren

    2 Bitumenpappe, besandet, fachgerecht unter der 1. Steinreihe verlegt

    b=36,5 cm=52 m²
    b=24cm=3m²
    b=17,5cm=30m²
    b=11,5cm=15m²

    3 Innenmauerwerk T12 /Dbm 75 m²
    aus Planziegeln wie vor,
    jedoch T12 d= 17,5 cm herstellen
    ohne V.Plus –System
    4 Innen- und Außenmauerwerk 108 m²
    Poroton- T6/Dbm
    Innenm.w. und Garagenaußenwände
    aus Planziegeln wie vor,
    jedoch T6 d= 17,5 cm herstellen,
    ohne V.Plus –System
    5 Innenmauerwerk Poroton-Plan- 32 m²
    Füllziegel T8/Dbm , d=24 cm
    Innenmauerwerk
    aus Planziegeln wie vor,
    jedoch PFZ/Dbm, d= 24 cm herstellen,
    ohne V.Plus –System
    im EG und OG

    6 Innenmauerwerk Poroton-Plan- 13 m²
    Füllziegel T8/Dbm , d=17,5 cm
    Innenmauerwerk
    aus Planziegeln wie vor,
    jedoch PFZ/Dbm, d= 17,5 cm herstellen,
    ohne V.Plus –System im EG und OG


    7 Innenmauerwerk Poroton-Plan- 20 m²
    Füllziegel T8/Dbm , d=11,5 cm

    Innenmauerwerk
    aus Planziegeln wie vor,
    jedoch PFZ/Dbm, d= 17,5 cm herstellen,
    ohne V.Plus –System
    im DG /Trepp.wände


    8 Innenmauerwerk Poroton-Block-T 175 m²
    Mauersteine, d=11,5 cm, NM
    IIa MG
    498x115x238 mm

    Innenmauerwerk
    aus Blocksteinen für nichttragende
    Wände und Vormauerungen
    d= 11,5 cm herstellen,
    im UG, EG OG, DG
    8 Poroton-Ziegelstürze als Innen- 2 St.
    Türstürze b= 11,5 cm
    Für Lichte Rohbaubreite b= 63,5 cm
    9 Poroton-Ziegelstürze als Innen- 4 St.
    Türstürze b= 11,5 cm
    Für Lichte Rohbaubreite b= 76 cm
    10 Poroton-Ziegelstürze als Innen- 12 St.
    Türstürze b= 11,5 cm
    Für Lichte Rohbaubreite b= 88,5 cm
    11 Poroton-Ziegelstürze als Türstürze
    b=17,5 cm ,für lichte 3 St.
    Rohbaubreite 88,5cm

    11a wie vor, jedoch Rohbaubreite 1,07m 2 St.
    11b wie vor, jedoch Rohbaubreite 1,26m 1 St.
    11c wie vor, jedoch Rohbaubreite 1,01m 1 St

    12 Poroton-Ziegelstürze als Türstürze
    b=24 cm ,für lichte 1 St.
    Rohbaubreite 88,5cm

    12a wie vor, jedoch für lichte
    Rohbaubreite 1,01m 2 St.

    13 Rollladenkästen b x h= 36,5x30 cm 51 m

    wärmeisoliert liefern und versetzen einschließlich Schrauben für Lagerbefestigung.
    d=36,5cm.
    h=30cm.


    14 Rollladenkästen b x h= 25 x30 cm 5 m
    Für Dachgauben
    Vor Einbau Rücksprache mit Bauleitung!


    15 Kamin einzügig, d=18cm, Schamotteeinsatz
    h= ca. 12,50m

    Kaminformstein liefern und versetzen, incl. Dehnfugenblech .Im UG-Bereich ist der Kamin bis zum Putztürchen voll zu mauern und mit einem Glattstrich innen abzudecken. Einzügiger Kamin.
    Zug d= 18cm mit Schamotteneinsatz.


    16 Abdeckplatte für einzügigen
    Kamin 1 St.

    17 Putztürchen 2 St.
    18 Formstücke
    Zuschlag für Formstücke.

    19 Kaminverwahrung f. einzüg. Kamin 1St.

    Ausbetonieren von Kamin-
    verwahrungen für einzügigen Kamin.


    Baustelleneinrichtung 1St. pauschal

    Einrichten, Vorhalten, Räumen der
    Baustelleneinrichtung
    über die gesamte Bauzeit
    einschließlich Vorhalten der Gerüste mit
    Dachfanggerüst für Dachdecker
     
  5. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Hallo,
    ich weis das dieses Forum nicht der preisberatung dient aber der Archi verneint dieses Angebot , dar er sagt die müssen hier irgendwo tricksen um auf den Preis zu kommen.Er will mir dieses Angebot madig machen.Ich selbst wie auch Archi sagt Verarbeitung ist ok ,aber der Preis ist zu niedrig.

    Weitere Angebotspreise anderer Rohbauer liegen bei
    -135000euro
    -137000euro
    -140000euro
    -143000euro
    -145000euro
    -147000euro
    und ein Super Favorit mit 181000

    Achi sagt bei rund 122000 wird hier dann sicher nur die Hälfte vom Stahl eingebracht oder es kommen im nachinein Nachträge dar dieser sich dann darauf beruft nicht die Staikunterlagen gesehen zu haben.


    Aber die Stahlmenge lag ja im LV zu Grunde

    Frage.:
    Wie ist der Preis einzuschätzen??
    Kann er Nachträge fordern bei pauschal bzw Festpreisangebot?

    Vielen dank im voraus

    mfg

    Oli
     
  6. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Versteh ich jetzt nicht, wenn eine konkrete Ausschreibung vorgenommen wird sollte doch jede Position exakt aufgeführt sein.
    Das ist ja der Witz, dass man dann vergleichbare Angebote erhält :confused:
     
  7. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Hm, bin zwar kein (Roh)bauprofi aber wir bauen auch gerade zur Zeit
    und dein Leistungsverzeichnis sieht zumindest, nach meinem Ermessen,
    relativ detailliert und vollständig aus.

    Unsere Ausschreibung ist ähnlich wie deine, nur ohne Rollädenkästen und
    nur mit 2 Lichtschächten. Außenmaße unseres Hauses 11,5x10,5m, Garage
    = 6,0x8,0m, 2-zügiger Kamin und eine etwas anspruchsvolle Bauweise.

    Wir haben einen sehr guten Architekten und haben mit unserem favorisierten
    Bauunternehmen einen Pauschalvertrag für 1 Stck Haus (basierend auf der
    sehr umfangreichen und detaillierten Leistungs- und Baubeschreibung) für
    125.000.-- EUR incl. MwSt abgeschlossen.

    Ist zwar jetzt bestimmt nicht unbedingt die große Hilfe aber warum sollte man
    zu dem von dir genannten Preis nicht qualitativ gut bauen können ?
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Festpreis?

    Zitat: Großflächenplattendecke z.B. System Filigran mit tapezierfähiger Unterseite liefern und verlegen ein-
    schließlich des eingebauten Deckenstahls .(Abrechnung nach Stahllisten der Fertigdeckenpläne)
    d=20cm

    Schon in der Ausschreibung wird darauf verwiesen, dass Abrechnung des Stahls nach Stahllisten der Fertigdeckenpläne erfolgen soll. Haben diese Pläne dem Anbieter vorgelegen? Hat die Statik dem Anbieter vorgelegen?

    Die Massen der Ausschreibung wurden vom Architekten ermittelt, bei Pauschl/Festpreis müsste der Anbieter die Gewähr für die Richtigkeit der Massen übernehmen. Üblich ist bei dieser Art der Ausschreibung (Vergabe) die Abrechnung nach Aufmaß, d.h. wenn Ausschreibungsmengen zu niedrig angesetzt waren wird`s teurer. Wenn Leistungen in der Ausschreibung vergessen wurden gibt`s Nachträge.

    Bei der von Ihnen durchgeführten Art der Ausschreibung wird der Unternehmer eine Festpreisgarantie wohl nur auf die Einheitspreise geben.
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    gute frage - auch weil in fertigdecken deutlich mehr bewehrung steckt, als in geschalten ortbetondecken. bei über 350 m2 deckenfläche reicht schon ein guter EP für stahl ..
     
  10. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Vielleicht naiv, aber schon mal dran gedacht, die Firma bezüglich Ihres Angebotes zu fragen, warum sie wesentlich günstiger sind, als alle anderen? Wenn da nur Gestammel kommt, dann würde ich dem Architekten trauen. Ansonsten kann es hier nur heiteres Raten geben, was vergessen oder die Ursache sein kann. Vielleicht bauen die ja zeitgleich beim Nachbarn und nutzen Synergieeffekte oder oder oder

    Mario

    PS: Ein Detail wie das Deckenauflager ist sicher schön. Kann aber auch bewußter Blickfänger sein. Und von aussen sehen viele Bauten nachher auch dann schön aus, wenn es richtig Ärger beim Bau gab.
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Noi

    Die Preisrisiken für den Bauherren sind bei allen eingeholten Angeboten gleich, da alle nach gleichem Leistungsverzeichnis angeboten haben.

    Genauso ketzerisch könnte man fragen warum der Archi unbedingt mit seinen Spezies bauen will? Warum sind die teurer? Die vom Archi angeführten Gründe "der ist zu billig" , "gibt Probleme bei der Vearbeitung der Stahlmengen" sind an den Haaren herbeigezogen.

    Macht der Architekt eine ordentliche Bauleitung prüft er die Bewehrung vor dem betonieren. Wieso dann Probleme?
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Baupreis zu niedrig???

    Jetzt melde ich mich auch mal zu Wort!

    Grundsätzlich ist das Vorgehen doch durchaus richtig: Archi macht Ausschreibung und man erhält ein vergelichbares Ergebnis/Angebot.

    Hierbei wird es immer Rausreißer nach oben und unten geben. Der Einwand, dass der billigste Anbieter zu wenig Stahl reingerechnet hat ist m.E. unsinnig, da der Archi in seiner Ausschreibung eine definierte Menge Stahl vorgeben hat, die für alle Anbieter die selbe ist.

    Anderesrseits kann es natürlich sein, dass der Preis wirklich zu niedrig ist. Grund dafür kann sein, dass sich der Anbieter irgendwo verkalkuliert hat (=sein Pech) oder aber dass er händeringend nach Aufträgen sucht. Um jeden Preis sozusagen. Das kann dann wiederum Glück für den Auftraggeber sein oder Pech weil der Anbieter vielleicht mittendrin über den Jordan geht.

    Grundsätzlich würde ich mich aber schon auf den Archi verlassen (...was sollte ich auch anders sagen???). Nicht immer muss der billigste Anbieter auch der beste sein. Auch ich vergebe nicht grundsätzlich an den billigsten, sondern an den mit dem ich die besten Erfahrungen gemacht habe, der den wenigsten Murks fabriziert usw. Aber natürlich muss auch der Preis stimmen.

    Hier sollte der Archi mit dem Bauherren offen reden. Der Einwand mit dem Baustahl ist doch eher...sagen wir mal....merkwürdig.

    Gruß

    Thomas
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 12. Oktober 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Folgende Fragen ...

    stellen sich MIR:
    Wie haben Sie den BU ausgewählt (Gelbe Seiten oder Empfehlung)?
    Kennen Sie Referenzen?
    Der Archi sollte mal Butter bei die Fische packen, da muss ich den Vorrednern Recht geben, die Begründungen sind "etwas dünn".
    MfG
     
  14. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    kann nur zustimmen.
    archi sollte angebot prüfen. stahlmengen sind -wenn nicht geschätzt- vom statiker zu ordern. wenn die planung schon fortgeschritten ist.
    (meine liefern mir von selbst die mengen nach den berechnungen)

    wenn wir vom bauherren firmen aufs auge gedrückt bekommen, die knapp 20% unterm durchschnitt liegen, gehen wir hin und reden mit der firma und lassen uns referenzen (archi-kollegen) geben.

    du kannst mir mal die firmenliste geben, vielleicht kenne ich den einen oder anderen.
     
  15. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Hallo,
    allen Rohbaueren lag selbiges LV vor und natürlich die Pläne.
    Im LV ist die genaue Stahlmenge angegeben so das eigntlich jeder genau kalkulieren kann.

    Der günstigste hat eine saubere Ausführung und hat in der Stadt auch schon mehrer Vorhaben realisiert.,Darunter der Nuebau eines Altenheimes sowie Anbau Krankenhaus.
    Bei Baustellenbesuchen fand ich einen saubere Baustelle vor udn natürlich saubere Verarbeitung.

    Das Angebot vom dieen Rohbauer erhält im kompletten LV keine Einzelpreise sondern nur den Gesamtpreis als Pauschal udn Festpreis basierend auf den angegebenen Mengen.Das einzigste was gekürzt wurde ist die Bodenklasse Angegeben wurde vom Archi 1-6-Rohbauer hat auf 1-3 gekürzt i seineme LV das er zusendete . ist eigntlich komplett alles übernommen nur nicht die Bodenklasse.

    Weiter Frage:
    Im Angebot steht desweiteren das diese zwar den Anschluss von Baustrom und Wasser tragen ,ich aber die Abrechnung zu zahlen habe nach Rohbaufertigstellung.DEsweiteren hätte ich auch die bautoilette zu bezahlen.

    Ist das so üblich das man diese Kosten noch separat bezahlen muss


    MFg

    Oli
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Also doch

    "Äpfel + Birnen".
    Pauschalpreis mit Einschränkung "aufgeführte Mengen" ist kein Pauschalfestpreis. Gibt es Mengenänderungen können Sie nicht prüfen ob die Abrechnung korrekt ist, denn die entsprechenden Einheitspreise für die Berechnung fehlen.
    Änderungen der Bodenklassen nicht zulässig, was ist, wenn doch 4-6 ?
    Wenn die anderen Anbieter den Stromverbrauch/bau WV im Preis hatten, nachfordern.
    Tip: Den "Günstigen" auffordern, das Angebot mit eingesetzten Einheitspreisen neu abzugeben, weigert er sich oder sucht Ausflüchte, in die Tonne damit!
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 12. Oktober 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Baustelleneinrichtung....

    Strom Wasser WC zahlen Sie so oder so :D . Bloss wissen Sie bei offener Abrechnung, dass Sie nicht barbiert werden.
    ***
    Bodenklasse 1 - 6: WAS IST DAS DENN????????. Kein Wunder, dass der Kollege an den Massen zweifelt.
    Bauleistungen sind so zu beschreiben, dass der Unternehmer ohne Risiko kalkulieren kann. Geht bei Bodenklasse 1(Sand) - 6(Fels) niemals. Was soll er denn kalkulieren Felsen im Sandbett oder wie.
    Da war der Pauschali wenigstens ehrlich. Die anderen kommen entweder mit Nachträgen bei 4, 5 oder 6 oder haben 6 kalkuliert und freuen sich riesig über 3. Egal wie -> Grosse Sch......
    MfG
     
  18. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Zu Strom, Wasser:

    Versetzen Sie sich in die Lage der Firma und kalkulieren Sie ein Angebot für:

    Bereitstellen und Instandhalten eines Baustromanschlusses, nachdem Sie selbst von der Baustelle abgezogen sind, für:
    - unbestimmte Zeit,
    - eine unbestimmte Anzahl von Handwerkern und sonstigen Personen, die Strom brauchen können,
    - einschl. einer unbestimmten Anzahl kWh

    1 Stück pauschal ............ €

    Dito für Wasser. Sie werden merken, warum die Firma das gerne anders abrechnen will.
     
  19. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @ Bruno

    Beliebte Formulierung bei den Architekten in unserer Region:

    Baustrom-/Bauwasseranschluss ist vom AN bereitzustellen, der Verbrauch ist in die Einheitspreise einzurechnen. Der Baustromanschluss ist den Nachfolgehandwerkern bis zur Beendigung des BV zur Verfügung zu stellen, der Stromverbrauch ist vom AN anteilig mit den Folgenhandwerker abzurechnen. :boxing
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Jo, der Wortlaut vom Baufuchs findet sich identisch in unserem Vertrag
    wieder. :deal
     
  22. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Hallo,
    werde dies dem Archi mitteilen und mit dem Rohbauer mich nochmal kurzschliessen.

    Wie ist der Preis aber wenn er so wie er sagt alles berücksichtigt hat ausser die Bodenklasse und baustrom/Wasser.

    Ist der Preis zu niedrig für die ausgeschriebenen Mengen oder ist dieser angemessen.

    Archi meint man muss für diesen Bau mindestesn 140000euro veranschlagen.

    Will natürlich nicht alles dem Rohbauer vergolden . ich möchte ein faires Angebot mit sauberer Verarbeitung zu einem Festpreis.
    Ist dieser Preis akzeptabel oder zu niedrig und nur mit Nachträgen realsierbar für den Rohbauer.

    Habe mir mal die Mühe gemacht die Auschreibung mit den Preisen von Thalhammer zu füllen und kommen auf rund 125oooeuro.Am liebsten wäre mir immer noch ein perfektes Thalhammerhaus aber leider denke ich wird soweit nicht agiert.
    Oder besteht vieleicht doch Interesse?

    Liege ich richtig das Ausführung über Thahammer ein vergleichbarer Preis wäre?

    Kann dies hier vileicht jemand so bestätigen?

    Wie ist ein Aufpreis von 66euro netto für den T9 anzusetzen?

    Vielen dank im voraus

    Oli
     
Thema:

Ist dieser Baupreis realistisch???

Die Seite wird geladen...

Ist dieser Baupreis realistisch??? - Ähnliche Themen

  1. Statisch realistisch?

    Statisch realistisch?: Wir haben den Grundriss unseres zukünftigen Einfamilienhauses nach unseren Wünschen geplant. Bevor wir uns jedoch einen Architekten bzw. Statiker...
  2. baupreis

    baupreis: Hallo , hab mal eine Frage? Was kostet ein Anbau von einem Raum mit ca.25m Wohnflache aus Stein und einen Flachdach so ca.Das Haus steht...
  3. Paketpreise realistisch seriös!?

    Paketpreise realistisch seriös!?: Hallo Im Hin u. Her zwischen einer Ölbrennwert & Pelletheizung bin ich auf eine Seite gestoßen die "angeblich deutschlandweit" zu Paketpreisen...
  4. Hauspreis realistisch?

    Hauspreis realistisch?: Hallo zusammen, wir planen gerade unser Häuschen und haben ein Angebot erhalten. Wollte einfach mal in die Runde fragen, ob der Preis...
  5. Realistischer Preis für Dachtritte?

    Realistischer Preis für Dachtritte?: Hallo zusammen, bitte um kurze Einschätzung des Angebotes (bereits inkl. MwSt.) vom BT (Mit Pfannen zu deckendes Satteldach, 33°, Arbeiten würden...