Ist dieser Boden guter Baugrund?

Diskutiere Ist dieser Boden guter Baugrund? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Ich habe ein Bericht über Bodenproben eines Grundtückes und bin zu verwirrt ob dies ein guter Baugrund ist. Das Grundstück liegt an einem kleinen...

  1. Thyrant

    Thyrant

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandel
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe ein Bericht über Bodenproben eines Grundtückes und bin zu verwirrt ob dies ein guter Baugrund ist.
    Das Grundstück liegt an einem kleinen Hügel.

    Für mich wäre es wichtig zu wissen, ob ich bei Regen immer mit einem nassen Rasen zu rechnen habe.

    Ich zitiere mal aus den Gutachten.

    Untersucheung nach DIN 4021 bis in eine tiefe von 6m.

    Mutterboden: wurde in Mächtigkeit zwischen 0,30 und0,50m erbohrt.
    Der gewachsene Boden setzt sich Geschiebelehm, Geschiebemergl und pleistozänem Schluff zusammen.

    Geschieblehm: wurde unter dem Mutterboden bis 1,80/3,30m (es wurden 7 Bohrungen gemacht, für den kompletten Hügel) angetroffen.

    Er setzt sich aus einem kiesigen, sandigen, tonigen Schluff zusammen und enthält teilweise geringmächtige Sandeinschaltung.
    Der Geschiebelehm hat im oberen Bereich eine meist steife Konsistenz. Im unteren Bereich ist er in de Bohrung RKS1 bis RKS4 stellenweise aufgeweicht. In den Bohrungen RKS 5, 6 und 7 hat der geschiebelehm im unteren Bereich eine weiche und weich bis steife Konstistenz.
    Der Geschiebelehm wird mit Ausnahme der Bohrung RKS6 von Geschiebemergel unterlagert. Der Geschiebemergel hat eine überwiegend steife Konsistenz. Er setzt sich aus einem kiesigen, sandigen, tonigen Schluff zusammen.
    In RKS 6 wurde unter dem Geschiebelehm bis zur Endteufe ein pleistozäner (eiszeitlicher) Schluff erbohrt. Der Schliff ist stark tonig. er hat eine steife Konstistenz und ausgeprägt plastische Eigenschaften.

    Beschreibung der Grundwasserverhältnisse:
    In den offenen Bohrlöchern wurden Wasserstände zwischen 1,60 und 5,10m festgestellt. Hierbei handelt es sich um Schichten und Stauwasser in dem überwiegend sehr schlecht durchlässigen Untergrund

    Bei starken Niederschlägen kann sich Oberflächenwasser aufsteuen.



    Beurteilung der allgemeinen Baugrundverhältnisse:

    Der steife Geschiebelehm, der steife Geschiebemergel und der steife Schluff stellen gut tragfähige Bodenschichten dar.

    Der weiche Geschiebelehm stellt aufgrund seiner Konstistenz eine setzungsrelevante Bodenschicht dar.



    SO, was sagt mir das jetzt.

    Wenn ich im unteren drittel des Hügels wohne, habe ich dann viel Wasser auf den Grundstück, und müsste ich besondere Maßnahmen ergreifen wen ich dort bauen würde?


    Danke für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Abdichtung wäre hier entsprechend DIN 18195-6 gegen "zeitweise drückendes Wasser aus aufstauendem Sickerwasser" auszuführen...

    Der Planer müsste so etwas hinbekommen...

    Kein Hexenwerk
     
  4. #3 Shai Hulud, 1. Juni 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Unabhängig vom Baugrund ist bei Regen immer damit zu rechnen, daß auch der Rasen naß wird. :konfusius
     
  5. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ja alleine die frage. ^^.

    es ging wohl eher in die richtung, dass dann immer pitsche-patsche untergrund ist für ne zeit. bei uns ist das so. einschränkung der lebensqualität 0,0
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ist dieser Boden guter Baugrund?

Die Seite wird geladen...

Ist dieser Boden guter Baugrund? - Ähnliche Themen

  1. Stärke und Aufbau des Bodens mit Estrich

    Stärke und Aufbau des Bodens mit Estrich: Hallo zusammen, wir sind dabei unser Dachgeschoss auszubauen. Jetzt bräuchte ich mal Eure Hilfe, wie ein Fußboden aufgebaut werden muss, bzw. was...
  2. Estrich oder geglätter Betonboden?

    Estrich oder geglätter Betonboden?: Hallo, unser Estrichbauer hat uns für die Garage einen geglätteten Betonboden vom Rohbauer empfohlen. Er meinte da liegt der m² deutlich...
  3. Ausgleichsmasse Boden Gartenhütte

    Ausgleichsmasse Boden Gartenhütte: Hallo, will den Boden in der Gartenhütte mit Ausgleichsmasse /Fließspachtel) Grade machen, ist das jetzt Aussenbereich oder Innen? Weil es gäb...
  4. Ausbau Spitzboden - Boden herstellen und Dach isolieren

    Ausbau Spitzboden - Boden herstellen und Dach isolieren: Hallo zusammen, wir haben ein RMH gekauft, dass 10 Jahre alt ist. Der Spitzboden (=DS) mit einer Grundfläche von 5,30m x 4,50m soll ausgebaut...
  5. Auf aufgeschüttetem Boden Gründen

    Auf aufgeschüttetem Boden Gründen: Hallo zusammen, wie bereits in einem meiner vorherigen Threads beschrieben, liegt mein Grundstück dank der erstklassigen Planung der Stadt ca....