Ist eine "nahtlose Dämmung" der Bodenplatte zwingend erforderlich?

Diskutiere Ist eine "nahtlose Dämmung" der Bodenplatte zwingend erforderlich? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, mein Haus soll als KFW-40 / 55 Haus gebaut werden. Laut Enev-Nachweis liegt der Energieverbrauch bei Qp'' = 39,98 kWh/(m²a)....

  1. #1 BauKran, 12.10.2009
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    mein Haus soll als KFW-40 / 55 Haus gebaut werden.

    Laut Enev-Nachweis liegt der Energieverbrauch bei Qp'' = 39,98 kWh/(m²a).

    Allerdings auch mit einer Dachdämmung von 20 cm Mineralfaser 035. Verbaut werden aber mit Untersparrendämmung insgesamt 30 cm Mineralfaser 035.


    Die Bodenplatte soll gemäß Nachweis gedämmt werden mit:
    - 8 cm exp. PS-Schaum 035 unter der Bodenplatte
    - 10 cm extr. PS-Schaum_035 auf der Bodenplatte

    Aufgrund des Gewicht des Hauses käme für die Dämmung unter der Bodenplatte allerdings nur Styordur 5000 oder gleichwertig in Frage. Also ein sehr teurer Dämmstoff.

    Um den teueren Dämmstoff zu sparen soll die Dämmung daher in entsprechender Dicke auf der Bodenplatte erfolgen.

    Natürlich gibt es aber gerade dort, wo der Übergang von der Außendämmung an der Wand zur Dämmung auf der Bodenmplatte geht, eine Kältebrücke - die Betonwände, wo von unten nach oben die Kälte ziehen kann.

    Um diese Wärmebrücke weitestgehend zu vermeiden möchte der Architekt nun 12 cm exps. PS-Schaum 035 1 Meter breit am ganzen Rand der Bodenplatte verlegen lassen.

    Meine Frage, ob es nicht viel preiswerter und auch effizient wäre, ausschließlich und etwas mehr auf der Bodenplatte zu dämmen wurde abgewiegelt mit einem "das geht gemäß Enev nicht, eine solche Wärmebrücke darf nicht entstehen".

    Hat der Architekt recht?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  2. #2 Pirellitx31, 12.10.2009
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    Kurz und bündig: Ja!
     
  3. #3 BauKran, 12.10.2009
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    herzlichen Dank für die super schnelle Antwort.

    In der Version des Architekten mit dem 1 Meter breiten Dämmstreifen unter der Bodenplatte und dem Rest auf der Bodenplatte würde doch immer noch - zumindest theoretisch - eine Kältebrücke da sein (dort, wo der 1 Meter Dämmstreifen "nach innen hin" aufhört könnte ja die Kälte in der Bodenplatte über der Dämmung in Richtung Außenmauer gehen.

    Ist diese Kältebrücke aber dann unkritisch?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  4. #4 Arnold Drewer, 17.12.2012
    Arnold Drewer

    Arnold Drewer

    Dabei seit:
    15.12.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Paderborn
    1. ist die Antwort von BauKran korrekt
    2. gibt es noch eine Alternative: thermische Trennung der Außenwand gegen die Bodenplatte durch einen FOAMGLAS-Streifen (das Problem wurde bei meinem Haus schon vor 18 Jahren so gelöst)
     
Thema:

Ist eine "nahtlose Dämmung" der Bodenplatte zwingend erforderlich?

Die Seite wird geladen...

Ist eine "nahtlose Dämmung" der Bodenplatte zwingend erforderlich? - Ähnliche Themen

  1. Dachreparatur (Dampfsperre, fehlende Dämmung) von Außen

    Dachreparatur (Dampfsperre, fehlende Dämmung) von Außen: Hallo, bei unserer Eigentumswohnanlage soll das Dach repariert werden. Es sind mehrere Eigentumswohnungen im Reihenhausstil. In die...
  2. Bodenplatte zu hoch: frage zu Dämmung, Heizung etc

    Bodenplatte zu hoch: frage zu Dämmung, Heizung etc: Hi liebe Experten. Ich weiß nicht genau wohin mit dem Thema, daher erstmal hier. Hoffe das ist ok. Wir machen bei uns am Haus seitlich einen...
  3. Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke

    Frage zur Dämmung Dachschräge und Zimmerdecke: Hallo, ich habe vor die Dachschräge samt der Zimmerdecke mit Dämmung zu versehen. Leider fehlt mir hier das Wissen, was und wie ich das am...
  4. Dämmung einer Geschossdecke (freiliegend)

    Dämmung einer Geschossdecke (freiliegend): Hi zusammen, wir sanieren gerade ein Haus aus dem Jahr 1969. Das nächste Projekt ist die Dämmung einer Geschossdecke, die zum Teil freiliegt....
  5. Bodenplatte Weiße Wanne - Dämmung innen oder außen?

    Bodenplatte Weiße Wanne - Dämmung innen oder außen?: Hallo liebes Forum, wir sind Bauherren-Laien und wenden uns in unserer Ratlosigkeit bezüglich Dämmung an euch: Vorspann Wir bauen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden