Ist eine "nahtlose Dämmung" der Bodenplatte zwingend erforderlich?

Diskutiere Ist eine "nahtlose Dämmung" der Bodenplatte zwingend erforderlich? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, mein Haus soll als KFW-40 / 55 Haus gebaut werden. Laut Enev-Nachweis liegt der Energieverbrauch bei Qp'' = 39,98 kWh/(m²a)....

  1. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    mein Haus soll als KFW-40 / 55 Haus gebaut werden.

    Laut Enev-Nachweis liegt der Energieverbrauch bei Qp'' = 39,98 kWh/(m²a).

    Allerdings auch mit einer Dachdämmung von 20 cm Mineralfaser 035. Verbaut werden aber mit Untersparrendämmung insgesamt 30 cm Mineralfaser 035.


    Die Bodenplatte soll gemäß Nachweis gedämmt werden mit:
    - 8 cm exp. PS-Schaum 035 unter der Bodenplatte
    - 10 cm extr. PS-Schaum_035 auf der Bodenplatte

    Aufgrund des Gewicht des Hauses käme für die Dämmung unter der Bodenplatte allerdings nur Styordur 5000 oder gleichwertig in Frage. Also ein sehr teurer Dämmstoff.

    Um den teueren Dämmstoff zu sparen soll die Dämmung daher in entsprechender Dicke auf der Bodenplatte erfolgen.

    Natürlich gibt es aber gerade dort, wo der Übergang von der Außendämmung an der Wand zur Dämmung auf der Bodenmplatte geht, eine Kältebrücke - die Betonwände, wo von unten nach oben die Kälte ziehen kann.

    Um diese Wärmebrücke weitestgehend zu vermeiden möchte der Architekt nun 12 cm exps. PS-Schaum 035 1 Meter breit am ganzen Rand der Bodenplatte verlegen lassen.

    Meine Frage, ob es nicht viel preiswerter und auch effizient wäre, ausschließlich und etwas mehr auf der Bodenplatte zu dämmen wurde abgewiegelt mit einem "das geht gemäß Enev nicht, eine solche Wärmebrücke darf nicht entstehen".

    Hat der Architekt recht?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pirellitx31, 12. Oktober 2009
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    Kurz und bündig: Ja!
     
  4. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    herzlichen Dank für die super schnelle Antwort.

    In der Version des Architekten mit dem 1 Meter breiten Dämmstreifen unter der Bodenplatte und dem Rest auf der Bodenplatte würde doch immer noch - zumindest theoretisch - eine Kältebrücke da sein (dort, wo der 1 Meter Dämmstreifen "nach innen hin" aufhört könnte ja die Kälte in der Bodenplatte über der Dämmung in Richtung Außenmauer gehen.

    Ist diese Kältebrücke aber dann unkritisch?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  5. #4 Arnold Drewer, 17. Dezember 2012
    Arnold Drewer

    Arnold Drewer

    Dabei seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Paderborn
    1. ist die Antwort von BauKran korrekt
    2. gibt es noch eine Alternative: thermische Trennung der Außenwand gegen die Bodenplatte durch einen FOAMGLAS-Streifen (das Problem wurde bei meinem Haus schon vor 18 Jahren so gelöst)
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ist eine "nahtlose Dämmung" der Bodenplatte zwingend erforderlich?

Die Seite wird geladen...

Ist eine "nahtlose Dämmung" der Bodenplatte zwingend erforderlich? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  5. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...