Kabel an Haustür verdeckt vorbereiten

Diskutiere Kabel an Haustür verdeckt vorbereiten im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute, wir planen im unseren Neubau gerade einige Kabel für die Hausfront. Erstmal soll hier nur eine Klingel ran, aber für später sollen...

  1. #1 ralf2000, 15.11.2018
    ralf2000

    ralf2000

    Dabei seit:
    14.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    wir planen im unseren Neubau gerade einige Kabel für die Hausfront.
    Erstmal soll hier nur eine Klingel ran, aber für später sollen Kabel für eine Sprechanlage vorhanden sein.

    Meine Frage: Gibt es einen Trick, dass man die vorbereiteten Kabel nicht schon außen aus der Wand hängen sieht? Innen soll alles hübsch verputzt sein und später soll es einfach möglich sein, von außen an die Kabel zu kommen.

    Vielleicht hat jemand Praxiserfahrungen dazu.
     
  2. #2 petra345, 15.11.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Warum wird kein Rohr verlegt und das Ende in einer Verteilerdose oder Schalterdose eingeführt
     
  3. #3 ralf2000, 15.11.2018
    ralf2000

    ralf2000

    Dabei seit:
    14.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das Ende wäre ja draußen vor dem Haus "auf dem Klinker". Natürlich könnte man statt raushängen lassen auch dort eine Dose setzen, aber schön ist das ja auch nicht, wenn da event. über Jahre eine Schalterdose sitzt. Ich hatte eher an eine Variante gedacht, wo eventuell von innen eine Schlaufe Kabel in einer UP-Dose liegt (umgedreht, öffnung in die Wand zeigend) und dann das Kabel durch die Wand geführt wird, sodass es nur draußen noch nicht rausguckt. Müsste mann dann aber mit einer Zange oder so rausziehen. Weiß nur nicht, ob das sonderlich elegant ist oder es clevere Lösungen gibt.
     
  4. #4 simon84, 15.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    1.017
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wieso nicht einfach die UP Dose setzen, drüber klinkern und dann exakte dokumentieren und markieren wo es ist ;)

    Sobald es dann so weit ist kannst du ja mit dem Bohrer anrücken.
     
  5. #5 petra345, 15.11.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Man kann in der heutigen Zeit nicht sagen welche Leitung mit welchem Querschnitt in einigen Jahren gebraucht wird. Wer hätte vor 10 Jahren an Datenleitungen gedacht? Da war Telefon und Klingel Standard.
     
  6. #6 simon84, 15.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    1.017
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Modernes Netzwerkkabel Cat6 oder 7 und ggf. ein Coax dazu verlegen, im Leerrohr.
    Dann kannst du im Falle des Falles noch immer etwas anderes durchziehen.

    Bei den Gegensprechanlagen und Klingelsystemen haben sich die Hersteller recht gut gehalten auf die bestehende Verkabelung einzugehen.
    Auch über ein "Klingeldraht" kann man heutzutage viele Anlagen sogar mit Bild anschliessen.
     
  7. #7 Fabian Weber, 16.11.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    646
    Führ doch einfach das Kabel mit in die Dose der Klingel mit ein. Später wenn Du wirklich zusätzliche Komponenten installieren willst, dann kannst unter die Dose der Klingel noch eine weitere Dose setzen und das Kabel dann dort einziehen. Das Kabel lässt Du in der Dammebene etwas locker hängen, so dass Du ein gutes Stück später rausziehen kannst.

    Eine Andere Version ist das Kabel hinter einer Fuge zu verstecken und dann nur leicht drüberfugen. Später Fuge freikratzen und Kabel wieder rausziehen.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 Diamand, 18.11.2018
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich würde vom Zählerschrank, HWR oder wo auch immer der Trafo für die Klingel bzw. Netzteil für die Sprechanlage hin soll ein Leerrohr bis nach außen legen. Somit ist man recht Flexibel was die später benötigte Leitung anbetrifft. Dieses Rohr sollte dann durch die Innenwand mit einem leichten Gefälle nach außen verlaufen. So das es genau dort aus der Wand austritt wo dann der Klingelknopf hin soll. Somit sollte das Rohr nicht mehr zu sehen sein. Kommt allerdings auf den Klingelknopf an.

    Auf jedenfall würde ich das Rohr dort später mit etwas Silikon oder sonst was verschließen damit es nicht ins Haus zieht oder Insekten dadurch einen weiteren Zugang zum Haus haben. Es genügt da sicherlich etwas von wenigen mm dicke.

    Ob du im Haus noch ein oder mehrere Zugdosen setzen muss hängt von der Art der Rohrinnenseite (ob Glatt oder gewellt) ab sowie der Länge des Rohres bzw. ob du sehr viele Bögen hast. So oder so ist ein Zugdraht nicht immer verkehrt.

    Und lasse dir auch gleich Leerrohre dorthin legen wo später mal die Haustelefone hinkommen. Diese Leerohre würde ich dann in Wandauslassdosen enden lassen.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Kabel an Haustür verdeckt vorbereiten

Die Seite wird geladen...

Kabel an Haustür verdeckt vorbereiten - Ähnliche Themen

  1. Kabel durch die Mehrsparte

    Kabel durch die Mehrsparte: Hallo zusammen, ich plane gerade die Verkabelung für den Außenbereich. Da ich später viel via KNX schalten möchte ist es mir wichtig, möglichst...
  2. Licht im Wintergarten: versteh die Kabel einer...

    Licht im Wintergarten: versteh die Kabel einer...: Bilder Text und Frage folgen :)
  3. Ölige Flüssigkeit aus NYM-Kabel

    Ölige Flüssigkeit aus NYM-Kabel: Hallo zusammen, ich war gestern an der Verteilung und wollte meine Erdkabel zuordnen, dabei fiel mir eine ölige, klar-gelbe Flüssigkeit auf, die...
  4. LAN-Kabel im Altbau neben Abwasserrohr verlegen

    LAN-Kabel im Altbau neben Abwasserrohr verlegen: In einem Haus BJ 1987 soll nachträglich eine LAN-Verkabelung eingebaut werden. Hierzu gäbe es eigentlich eine fast ideale Möglichkeit: das...
  5. Kabel- und Rohkanal in Bodenplatte betonieren

    Kabel- und Rohkanal in Bodenplatte betonieren: Hallo Bauexperten Forum, Bei einem Werkstatts-Anbau an ein bestehendes Gebäude, möchte ich einen Kabel- und Rohrkanal in die Bodenplatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden