Kabel angebohrt knapp über dem Fußboden

Diskutiere Kabel angebohrt knapp über dem Fußboden im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Habe gestern bei verlegen der Sockelleisten ein Kabel angebohrt: [img] Nun die Frage ob ein Fachman dies Flicken kann ohne gleich ein ganze...

  1. #1 dolphin26, 20. März 2011
    dolphin26

    dolphin26

    Dabei seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Dietzenbach
    Habe gestern bei verlegen der Sockelleisten ein Kabel angebohrt:

    [​IMG]

    Nun die Frage ob ein Fachman dies Flicken kann ohne gleich ein ganze Dose oder ein neues Kabel zu verlegen.

    Hintergrund:
    - Das Kabel liegt auf einer Betonwand und wurde eingeputzt.
    - Habe das Kabel ca. 2 cm über dem Boden angebohrt
    - Das Kabel verläuft Senkrecht

    Softfakts:
    - Wir haben den Raum sozusagen eben erst fertig gestellt.
    - Somit hoffe ich muss man nicht ein ganzes Kabel ersetzen
    - Das einsetzen ein UP-Dose ist nicht all zu einfach (beton)

    Ich hoffe auf eine Lösung die
    - wenig wieder kaputt macht (kabel neu verlegen usw.)
    - wenig treck macht (UP-Dose setzen)

    Habe mal gesucht, welche Lösungen in der Regel vorgeschlagen werden:
    - die meisten haben "viel" mehr Platz um das Kabel freizulegen (bei mir maximal 3-4 cm nach unten (dafür ca. 4,5m nach oben)
    - oft wird eine UP Dose vorgeschlage (wird meines erachtens aber eng)
    - Dann gibt es die Ideen Lüsterklemmen zu verwenden und mit Giesharz zu verschließen (das könnte gehen)
    - oder diese Reperatur mit den Hülsen (keine Ahung wie das genannt wird)

    Keine Sorge möchte das nicht selbst machen, aber eine gute Methode ausloten...

    Was würden die Fachmänner machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    evtl. kann man's verpressen, oder doch Dose setzen (evtl. Schifferl)
    aber
    das hört sich nach FreizeitjobbenderSchülerBaumarktVerkäuferSchnapsidee an

    vergiss das ganz schnell!

    ein Job für den Eli!

    Grüsse
    Jonny
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ein erfahrener Fachmann kriegt das hin (mittels FACHGERECHT verpreßter und dann umschrumpfter Stoßverbinder).
    Auch wenns an der Stelle ne arge Fummelarbeit (und damit zeitintensiv) wird, sollte es trotzdem billiger sein als jede andere Lösung. Und mit dem wenigsten Flurschaden. Trotzdem kann es sein, daß der Boden ein Stück geöffnet werden muß.

    Wieso prüft man nicht vor dem Bohren auf Freiheit???
     
  5. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Mir ist Ähnliches bei Anbringen einer Sockelleiste passiert. Der Kopf war unten und so habe ich nicht mitbekommen, daß ich unter dem Rolladenschalter gebohrt habe.
    Das Problem für einen Nichtelektriker ist, daß es im Bereich unter 100€ keine geeigneten Leitungsfinder gibt. Ich habe im Treppenhaus versucht herauszufinden, wohin das Kabel für den Lampenauslaus verschwindet. Ich konnte es nicht finden. Habe sogar noch einen Leitungssucher von ELV gekauft und ein NF-Signal draufgegeben. Nicht zu orten. Im Rohbau habe ich -fast- alle Leitungsverläufe fotografiert. Aber nur fast alle.
     
  6. #5 dolphin26, 21. März 2011
    dolphin26

    dolphin26

    Dabei seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Dietzenbach
    So auch bei mir.

    bei mir ist hinter dem Putz eine Stahlbeton Wand.
    Da zeigt einem das Gerät irgendwie überall Kabel an.
    Ich habe natürlich etxtra 5 cm neben der Steckdose gebohrt, aber irgendwie läuft da noch ein Kabel entlang.
    Soweit ich das jetzt gesehen habehängt an diesem Kabel nur eine Steckdose, aber genau diese benötige ich natürlich...

    naja, ich hoffe ich habe die Tage mal zeit einen guten lokalen Eli zu finden.
     
Thema:

Kabel angebohrt knapp über dem Fußboden

Die Seite wird geladen...

Kabel angebohrt knapp über dem Fußboden - Ähnliche Themen

  1. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...
  2. Dämmung Zwischendecke - Fußboden DG

    Dämmung Zwischendecke - Fußboden DG: Hallo zusammen! Ich saniere gerade einige Räume im 1. OG und möchte dabei auch die Dämmung von Dachschrägen und Zwischendecke zum Dachgeschoss in...
  3. Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden

    Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden: Hallo, wir wohnen seit Mai in unserer neuen Wohnung. Letzte Woche haben wir Stockflecken im Gästezimmer entdeckt (direkt über der Fußleiste ca....
  4. Fußboden renovierung für vinyl

    Fußboden renovierung für vinyl: Guten Tag, Möchte einen alten Fußboden renovieren, sprich der alte ParkettKleber muss ab. Dann muss der Boden geglättet werden das möchte ich...
  5. Fußboden erhöhen Fliesen

    Fußboden erhöhen Fliesen: Guten Abend ich hoffe ich bin hier richtig Kurz zu mir ich heiße Björn und bin 25 Jahre alt. Ich habe Anfang des Jahres ein Haus gekauft und...