Kabel trennen / verlängern

Diskutiere Kabel trennen / verlängern im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, bei mir wird ein Fenster gegen eine Balkontür getauscht. Dafür wird die Brüstung unterhalb des aktuellen Fensters abgerissen....

  1. #1 drummer2003, 29.08.2018
    drummer2003

    drummer2003

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei mir wird ein Fenster gegen eine Balkontür getauscht.
    Dafür wird die Brüstung unterhalb des aktuellen Fensters abgerissen.
    Zwischen der Betonwand (Betonfertigteilbauweise) und der Außendämmung (Styroporblöcke) laufen unter dem Fenster 3 Kabel (3-adrige Stromkabel) entlang.
    Diese müssen getrennt und etwas verlängert werden, damit die Tür dort eingebaut werden kann.

    Wie macht man das fachlich korrekt?

    Natürlich kann man die einfach durchschneiden und mit Wago-Klemmen mit einem Verlängerungsstück verbinden. Ich könnte dann die Wagos auch noch in einen kleinen grauen Verteilerkasten packen, damit sie nicht einfach so zwischen Beton und Dämmung rum liegen.

    Alternativ zwei graue kleine Verteilerkästen verbauen und die Adern vorher mit Adernendhülsen versehen und dann irgendwie darin verbinden?

    Es gibt ja auch so Sets mit Isolierschläuchen und Quetschverbindern drin.

    Ich möchte das gerne selber machen, bzw. zumindest wissen, da die Fensterfirma das machen wird und ich mir nicht sicher bin, ob die das eher hinpfuschen, oder fachlich korrekt ausführen.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Lukas
     
  2. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Eher ein Job für den Elektriker und nichts für DIY, denke ich
     
    HansFranz, Dipol, simon84 und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Fred Astair, 29.08.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    und nichts für den Fensterbauer!
    Für den Elektriker ist das in einer halben Stunde fachgerecht erledigt (plus Anfahrt).
     
  4. #4 drummer2003, 29.08.2018
    drummer2003

    drummer2003

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten, die durchaus richtig sein mögen.
    Würdet Ihr mir dennoch sagen, wie das normalerweise gemacht wird?
    Ich habe bereits einiges an Elektrik im Haus gemacht und das auch ohne zu Pfuschen.
    Es würde mich daher einfach interessieren wie das gemacht wird und dann verstehe ich sicher auch, warum das nichts für DIY ist.
     
  5. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Dazu sollte man wissen, welche Leitungen das sind.
    Zuerst dachte ich an NYM, dann hast Du aber was von Aderendhülsen geschrieben, also eher Leitungen mit flexiblen Adern.

    Erst je nach Art der Leitung, kann man Tipps geben, wie das fachgerecht gemacht wird.
     
    HansFranz und simon84 gefällt das.
  6. #6 drummer2003, 29.08.2018
    drummer2003

    drummer2003

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Kabel ja noch nicht freigelegt. Daher weiß ich noch nicht 100%ig welche Art Kabel es sind.
    Ich gehe allerdings im Moment von NYM aus.
     
  7. #7 Fred Astair, 29.08.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Dann musst Du halt dort nachsehen, wo die Leitung, ein Kabel wirds ja nicht sein, herkommt. Freischalten und gegen Wiedereinschalten sichern musst Du sowieso.
    Bei Deinem Vokabular hege ich große Zweifel an Deiner fachlichen Eignung. Da kannst Du zehnmal behaupten, nicht gepfuscht zu haben.
    Das hat bisher noch keiner zugegeben.
     
    HansFranz und Dipol gefällt das.
  8. #8 drummer2003, 29.08.2018
    drummer2003

    drummer2003

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich ist das hier ein gutes Forum, aber leider wird dauernd - und das ist wirklich auffällig - Pfusch, Unfähigkeit und Unwissenheit pauschalisiert und daher dann die eigentliche Fragestellung ignoriert.
    Nur weil man nicht das Fachvokabular aus jedem Baugewerk beherrscht und jedes Teil mit Korrekter Bezeichnung benennen kann heißt das noch lange nicht, dass man zwei linke Hände hat und nicht sauber nach einer Anleitung / Hilfestellung hier arbeiten kann.

    Das ist doch in anderen Bereichen nicht anders:
    Alle Welt wechselt Sommer- / Winterreifen am Auto. Ob da die Radschrauben korrekt angezogen werden, die Radnabe vorher vernünftig gereinigt wird interessiert da nicht.
    Wenn man den Leuten aber sagt: Radnabe vernünftig reinigen und Radschrauben bitte mit xxxNm über kreuz anziehen und nach xx km nachziehen ist es durchaus vorstellbar, dass jemand ohne zwei linke Hände das auch sauber so ausführen kann.

    Ich würde es jetzt mal mit einem Heitronic Kabelverbinder versuchen:

    Heitronic 45608 Kabelverbinder (L x B x H) 100 x 23.5 x 26 mm kaufen!!
     
  9. #9 petra345, 29.08.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es ist dabei sinnvoll, die grün-gelbe Ader etwas länger zu lassen und die anderen dazu um ca. 5 mm zu kürzen.
    Wenn die Verbindung aus irgendeinem Grund gezogen wird, trennen sich zunächst die spannungführenden Adern.
    Ob das allerdings in dem kleinen Gehäuse möglich ist, wird sich herausstellen.
     
  10. #10 Dipol, 30.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2018
    Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    RFT-Meister & VDE geprüfte Blitzschutzfachkraft
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Wenn nicht auszuschließen oder gar zu vermuten ist, dass sich der Fragesteller überschätzt, haben Berater auch eine Verantwortung. Außer Rechtshändern mit zwei linken Händen gibt es auch noch Linkshänder mit zwei rechten Händen, die potenzielle Kandidaten für Stromunfälle (siehe Folien 8 und 10) sein können und hier kommt ja noch ein mögliches Brandrisko durch WDVS hinzu.
    Abgesehen davon, dass vermutlich zwei Verbindungen erforderlich sind, fröstelt es mich bei dem Gedanken was passiert, wenn damit bei Einbau unter dem WDVS aus Styropor mal eine Klemme schmurgelt.

    Zu solchen Anfragen gehört eigentlich auch die Info, welche Funktion die Leitung hat und weshalb das NYM außenseitig unter dem WDVS verlegt wurde. Falls das eine eigene Steckdosenleitung sein sollte, würde sich ein Leitungsschnitt in Brüstungsmitte und innen jeweils eine Steckdose links und rechts der Fenstertüre als Verbinder anbieten.

    Ich weise präventiv darauf hin, dass die Steckdosenmontagen nach NAV § 13 durch eine konzessionierte EFK zu erfolgen hätten und nach DIN 18015-3:2016-09 aus gutem Grund Installationszonen festgesetzt sind. Eine nicht sichtbare Verbindungsleitung darf danach - innen wie außen - nicht direkt unterhalb der neuen Tür verlegt werden, siehe die Bilder 1 bis 3 in den Folien 18 bis 20.
     
    HansFranz, 11ant, Fred Astair und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #11 drummer2003, 31.08.2018
    drummer2003

    drummer2003

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Auf die Diskussion um Links- oder Rechtshänder gehe ich jetzt einfach mal nicht näher ein. Das führt hier zu nichts.

    Etwas zur Lage der NYM zwischen WDVS und Betonwand:
    Das Haus besteht aus 15cm dicken Fertigbetonteilen (armiert). Alle Strom-Leitungen, egal für was, laufen zwischen Beton und WDVS.
    Zuerst wurden die Betonteile aufgebaut, dann die Elektrik außen rum gelegt und dann kam die WDVS drauf.
    Überall, wo man innen eine Steckdose hat, wurde daher von außen durch die Betonwandgebohrt und das Kabel rein geführt. An diesen Stellen hatten die Beton-Fertigteile dann bereits im Voraus gesetzte Leerdosen für Steckdosen/Schalter.

    Ich habe insgesamt 24 neue Dosen in den armierten Beton gesenkt (zusätzliche Steckdosen und Schalter für elektrische Rollläden). Das war eine Schweine-Arbeit, trotz wassergekühlter Bohrmaschine mit Diamantbohrkrone.
    Dabei habe ich mich natürlich auch an Installationszonen gehalten.

    Wie würdet ihr die Kabel denn verbinden, wenn mein Vorschlag nicht optimal ist?

    Die Idee zwei innenliegende Steckdose zu setzen verstehe ich nicht ganz. Soll dann innen auf der Wand ein Verbindungskabel gelegt werden?

    Es sind Leitungen, die das Wohnzimmer mit Strom versorgen.
     
  12. #12 simon84, 31.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.932
    Zustimmungen:
    1.302
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist es nicht evtl sogar einfacher das ganze Kabel zu ersetzen ?
     
  13. #13 drummer2003, 31.08.2018
    drummer2003

    drummer2003

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Dafür müsste ich die gesamte Fassade inkl WDVS wieder abreißen, sowie den Keller wieder ausgraben. Das schließe ich also mal aus.
     
  14. #14 drummer2003, 31.08.2018
    drummer2003

    drummer2003

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Im Anhang mal ein Foto, bevor die Dämmung drauf kam. Links im Bild sieht man den Ausschnitt, wo jetzt das Fenster ist. Darunter die drei Kabel entlang der Brüstung.
     

    Anhänge:

  15. #15 simon84, 31.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.932
    Zustimmungen:
    1.302
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    ach so, keine leerrohre, jetzt verstehe ich.

    Das Kabel ist ja jetzt noch ganz, richtig?

    Kannst du dir die Trennstelle so setzen, dass du von innen durchbohren kannst und an der Stelle eine Verteilerdose setzen kannst ? Das wäre noch das sauberste, so liegt die Verbindung im Innenbereich und du kannst jederzeit wieder ran.

    Solche geflickten Verbindungen haben die Tendenz, dass irgendwann wenn später mal ein Fehler auftritt, er zu 90% an der Verbindungsstelle auftritt :)

    Der halbe Meter mehr an WDVS entfernen und ausbessern sollte kein großer Mehraufwand sein, wenn du eh neue Fenster einbaust.
     
  16. #16 simon84, 31.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.932
    Zustimmungen:
    1.302
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @HansFranz vielleicht hast du noch einen Tip für eine fachgerechte Verbindung?

    Zugentlastung des Kabels ist auch wichtig.
    Ich würde mich hier nicht auf so Tipps wie PE kürzer oder länger machen verlassen, sondern Kabel/Mantel korrekt fixieren.
     
  17. #17 Fred Astair, 31.08.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nachdem ich jetzt um die saugefährliche Lage der Leitungen weiß, kann ich dem TE nur dringendst ans Herz legen, alle Stromkreise die durchs WDVS gehen mit je einem Brandschutzschalter sichern zu lassen. Du lebst sonst ständig innerhalb einer Kiste aus Brandbeschleuniger mit gelegter Lunte, die nur auf den Zündfunken wartet.
    Zur Verbindungstechnik gibts von mir nachwievor nichts. Jeder Eli weiß das und ein Anderer hat daran nichts verloren.
     
    HansFranz, 11ant, simon84 und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #18 simon84, 31.08.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.932
    Zustimmungen:
    1.302
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die Verlegungsvariante zwischen WDVS und Außenwand war mir auch noch nicht bekannt :)

    Ist das überhaupt zulässig ?
     
  19. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    RFT-Meister & VDE geprüfte Blitzschutzfachkraft
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Wenn das nicht zu verstehen ist, frage ich mich wie die DIY gesetzten 24 (!) Sonderwunschsteckdosen angeschlossen wurden.

    Ob beidseitig nur u.P.-Schalter- bzw. Verteilerdosen oder wie vorgeschlagen auch Steckdosen gesetzt werden, ist nebensächlich. Mit der Methode das NYM im Brüstungsbereich freizulegen, mittig zu trennen und über 8er Bohrungen nach innen zu stecken, wird das WDVS weit weniger als mit dem Einbau von zwei Verbindern tangiert.

    Die Entscheidung ob die Verbindungsleitung normkonform zur DIN 18015-3 innen oder außen über die Türe oder evtl. weniger aufwändig in einem Schutzrohr im Wandbereich in der Isolierung des verlängerten Estrichs verlegt wird, muss du schon selbst treffen. Falls die neue Fenstertüre eine Schwelle hat, könnte die Leitung auch sichtbar oder in einer dafür geeigneten Fußleiste verlegt werden.

    Eine offenkundig ursprünglich geplante Außenverlegung mit zwei im WDVS unzugänglichen Verbindungen würde ich selbst ohne Brandrisiko ablehnen, unabhängig davon wo die Verbindungsleitung verlegt wird.
     
    HansFranz, 11ant, Fred Astair und einer weiteren Person gefällt das.
  20. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.400
    Zustimmungen:
    1.083
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nur bei A1 und entsprechenden zugelassenen Kabel incl der dafür notwendigen Befestigungen , bei allen anderen Dämmstoffen ist das ausgeschlossen.
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Kabel trennen / verlängern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. best cameras

Die Seite wird geladen...

Kabel trennen / verlängern - Ähnliche Themen

  1. LAN-Kabel vom Dachboden zum Dachüberstand legen

    LAN-Kabel vom Dachboden zum Dachüberstand legen: Hallo, ich möchte gerne an meinen Dachüberständen nachträglich Netzwerkkameras installieren. Dafür müsste ich dorthin jeweils ein LAN-Kabel...
  2. Lankabel ca. 20 Kabel ins Leerrohr, DIN-Norm? Wie durch Decke?

    Lankabel ca. 20 Kabel ins Leerrohr, DIN-Norm? Wie durch Decke?: Guten Tag zusammen. Ich plane einen 24 Port POE Switch in den Keller zu installieren. Vom Verteiler möchte ich dann entsprechend in alle anderen...
  3. Neue Fliesen - Kabel in Boden

    Neue Fliesen - Kabel in Boden: Hallo Forum, ich habe ein Haus geerbt, welches ich nun renovieren möchte. Per se ist das meiste super und kann bleiben, aber bevor meine Frau und...
  4. Kabel durch die Mehrsparte

    Kabel durch die Mehrsparte: Hallo zusammen, ich plane gerade die Verkabelung für den Außenbereich. Da ich später viel via KNX schalten möchte ist es mir wichtig, möglichst...
  5. Licht im Wintergarten: versteh die Kabel einer...

    Licht im Wintergarten: versteh die Kabel einer...: Bilder Text und Frage folgen :)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden