Kabelführung für nachträgliche Erdung Sat Anlage EFH

Diskutiere Kabelführung für nachträgliche Erdung Sat Anlage EFH im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, habe mich in das Thema eingelesen und bräuchte nun einen Rat für die Umsetzung und den Verlauf der Erdungsleitung Folgende...

  1. mocio

    mocio

    Dabei seit:
    09.03.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    habe mich in das Thema eingelesen und bräuchte nun einen Rat für die Umsetzung und den Verlauf der Erdungsleitung

    Folgende Ausgangslage:

    Wir haben uns ein Haus gekauft.
    EFH Bj. 1998
    Strom wird über einen Dachständer bezogen.
    PAS bzw. HES im Keller (Hauswirtschaftsraum mit Gastherme) vorhanden.

    Sat Anlage mit Inhaus Verkabelung (4 Räume) vorhanden, da kein Kabel-Fernsehen im Stadtteil verfügbar. Sat Schüssel + LNB haben wir bereits erneuert.
    Hierbei habe ich festgestellt, dass die Schüssel weder eine Erdung hat noch ein PA vorhanden oder ein Überspannungsschutz eingesetzt ist.

    Die Kabel kommen vom LNB laufen in den Dachboden und sind dort mit F Verbinder
    an die jeweilige Leitung aus den jeweiligen Zimmern angeschlossen

    War das damals so üblich? Alle hier bei uns haben eine Sat Anlage. Einige Häuser sind deutlich älter als unser Haus. Bei denen ist ebenfalls nichts von einer möglichen Erdung zu sehen.

    Der Mast hat innen (im Dachboden) einen Anschluss für das Erdungskabel.
    Kann ich das (16mm) dort anschließen und dann den Mast entlang nach oben über das Dach, die Hauswand entlang über den Keller an die Haus Erdung anschließen? Oder darf das Kabel nicht nach oben führen? Siehe Skizze 1.

    Ich würde die Leitung (4 mm) ebenfalls an den dann geerdeten Mast legen. Passt das so?

    Ich habe 3 Möglichkeiten wie ich das Erdungskabel verlegen könnte. Siehe Skizze 2

    1. Vom Sat Mast nach unten bis zur Regenrinne (Kunststoff) diese bis zur nahegelegenen Eck entlang und dort die Hauswand nach unten. Alternativ könnte ich das Kabel auch in das Regenrohr legen. Von dort erneut die Hauswand entlang (an einer Steckdose vorbei) bis zum Kellerfenster. Allerdings müsste das Erdungskabel ca. 5 – 6 Meter neben der Stromleitung für unsere Ladesäule 11 kW entlanglaufen. Hätte den Vorteil, dass ich mit den Kabelkanal könnte

    2. Vom Sat Mast nach unten bis zur Regenrinne (Kunststoff) diese bis zur entfernteren Ecke entlang und dort die Hauswand nach unten. Alternativ könnte ich das Kabel auch in das Regenrohr legen. Von dort erneut die Hauswand entlang bis zum Kellerfenster. Allerdings würde das Erdungskabel so an einer Steckdose mit Angesteckten Geräten vorbeilaufen. Leitung lässt sich hier gut verstecken.

    3. Vom Sat Mast nach ober zum Giebel. Von dort diesen Entlang die Schräge runter bis zum Regenrohr und dort die Hauswand nach unten. Alternativ könnte ich das Kabel auch in das Regenrohr legen. Dort Entlang laufen die Leitungen sowie die Erdung der PV Anlage. Das würde für mich am wenigsten Aufwand bedeuten, da hier die Kabelkanäle bereits vorhanden wären sofern das so möglich ist. Auch hier müsste die Leitung außen die Auswandentlang bis zum Kellerfenster. Von dort dann durch den gesamten Keller vorbei an Wasserleitungen, Stromleitungen (Licht Keller) und der Gasleitung bis zur PAS.

    4. Vom Mast nach unten zur Regenrinne. Von dort 1-2 Meter nach rechts (höhe Kellerfenster). Ab hier die Hauswandentlang (Kabelkanal müsste verlegt werden) bis zum Kellerfenster. Das würde die Außendarstellung am meisten beeinflussen.

    Bei Variante 1 + 2 + 4 würde die Leitung durch das Gitter vom Schacht und Kellerfenster (beides aus Metall) in den Keller geführt werden. Bei Variante 3 nur am Gitter vorbei und durch eine Kernbohrung in den Keller.

    Bei Variante 1 + 2 + 4 Befindet sich die PAS auf der anderen Seite des Raumes. Hier kann die Leitung entweder an der Decke entlang. Kreuzt jedoch die Gasleitung und Stromleitungen (Licht Keller). Alternativ könnte ich die Leitung am Boden entlang der Wand verlegen. An der Wand ist wo die Leitung vorbeiführen würde ist unsere Gastherme angebracht. Diese hängt bei 120 Cm Höhe.

    Kann ich die Leitung grundsätzlich einfach so über das Dach verlegen ob gibt es auch hier etwas zu beachten? Hält die Leitung die Temperaturen welche sich auf dem Dach entwickeln können aus?

    Kürzester Weg: Variante 4 -> Variante 1 -> Variante 2 -> Variante 3 längster Weg

    Zusätzlich haben wir eine neue PV Anlage auf der anderen Dachseite installieren lassen. Kann ich theoretisch die Sat Erdung an die Erdung der PV Anlage anhängen?

    Habe versucht so ausführlich wie möglich zu sein. Ich hoffe es ist mit Hilfe der Skizzen verständlich.

    Bin auf eure Antworten gespannt.

    Danke.

    VG Skizze 1.jpg Skizze 2.jpg
     
  2. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    213
    Beruf:
    RFT-Meister & VDE geprüfte Blitzschutzfachkraft
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Zweimal gebe ich meinen Senf nicht ab.

    LG Dipol
     
    simon84 gefällt das.
  3. #3 simon84, 11.03.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    4.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Internet Receiver und fertig :)
     
  4. #4 VollNormal, 11.03.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    506
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Geh mich wech!

    Hab ich hier, weil Mietwohnung und keine Schüssel, ist an meinem Bedarf ziemlich vorbei.
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 simon84, 11.03.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    4.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    hier gehts aber um ein EFH und da kann das durchaus eine Option sein, je nach „Modernität“ und individueller Bedürfnisse der Bewohner selbstverständlich.

    ich bin mittlerweile bei mir schon fast so weit die SAT Antenne auf dem Dach komplett Rückzubauen.

    das (tolle) Angebot wird einfach nicht und nie genutzt
     
  6. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    213
    Beruf:
    RFT-Meister & VDE geprüfte Blitzschutzfachkraft
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Bevor mit religiöser Inbrunst an der konkreten und mit Skizzen untermauerten Frage des TE weiter vorbei diskutiert wird:

    Der TE hat NICHT nach durchaus möglichen Alternativen zu Sat.-Empfang gefragt, sondern wie er eine bestehende Sat.-Antenne ohne blitzstromtragfähige Erdung und Potentialausgleich nach Norm nachrüsten kann. Das wurde ihm in einem anderen Forum bereits erläutert, wo er die gleiche Frage gestellt hatte.
     
    jodler2014 und simon84 gefällt das.
  7. #7 simon84, 11.03.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    4.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    :) da hast du natürlich recht @Dimeto

    Kann dich auch total verstehen, dass du dich nicht wiederholen willst.

    Poste doch gerne den link auf den Beitragsfaden im anderen Forum, das ist hier kein Problem.

    finde nur man kann durchaus, wenn man den Aufwand schon so genau ermittelt, mal drüber nachdenken ob sich der ganze Aufwand überhaupt noch lohnt. Und ja das ist definitiv eine Glaubensfrage
     
  8. #8 jodler2014, 11.03.2022
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.827
    Zustimmungen:
    510
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Dipol ist ja nicht gleich Dimeto ..
    Bei soviel Fachkompetenz kann man als Mod mal den Faden verlieren ..
    Runterfahren !
     
  9. #9 VollNormal, 11.03.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    506
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    "Dat is so, dat ham die im Fernsehn auch gesacht!" (Zitat Omma, aus dem Gedächtnis wiedergegeben)

    Sorry for Fred-Shreddering ... :offtopic:

    Falls Mod-seitig genehm, wäre ich auch an einem Verweis auf die bereits gegebene Antwort interessiert.
     
  10. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    213
    Beruf:
    RFT-Meister & VDE geprüfte Blitzschutzfachkraft
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Gleicher Titel im Parallelthread: Kabelführung für nachträgliche Erdung Sat Anlage EFH

    Einmal mehr eine grenzwertige Beratung eines berufsfremden Laien an § 13 NAV vorbei.
     
    simon84 und VollNormal gefällt das.
  11. #11 simon84, 12.03.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    4.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @Dipol
    ich denke das war auf den Octavian aus dem anderen Forum bezogen ?

    Aber da wurde doch schon alles zu Ende diskutiert und von @Dipol erläutert…. Denke dann können wir hier dicht machen @mocio ?
     
  12. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    213
    Beruf:
    RFT-Meister & VDE geprüfte Blitzschutzfachkraft
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Octavian1977 hält als Vielposter auch die Spitzenposition bei meinen fachlichen Eingrätschungen, aber er war nicht gemeint sondern mocio.

    Niemand verweist häufiger als ich auf NAV §13. Da ich mich aber auch bei von EFK erstellten Antennenanlagen nur dann wundere, wenn Erdung und PA nach IEC 60728-11 normkonform sind, fällt das nicht so leicht.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Kabelführung für nachträgliche Erdung Sat Anlage EFH

Die Seite wird geladen...

Kabelführung für nachträgliche Erdung Sat Anlage EFH - Ähnliche Themen

  1. Altbau 1930, Kabelführung

    Altbau 1930, Kabelführung: Wir haben ein Häuschen gefunden und sind seit Anfang März dabei zu renovieren. Klassischer Weise haben wir einen Anfängerfehler gemacht und nicht...
  2. Kabelführung außen in Perimeterdämmung

    Kabelführung außen in Perimeterdämmung: Hallo Zusammen, Ich überlege gerade wegen der Leitungsführung für Beleuchtung/Steckdosen an der Außenfassade. Innen ist bereits verputzt,...
  3. Deckendurchbruch für Kabelführung verkleiden

    Deckendurchbruch für Kabelführung verkleiden: Hallo zusammen, wir haben ein 30cm Deckenloch für Kabelführung zwischen den Stockwerken geplant und bekommen. Ich überlege gerade, wie ich das am...
  4. Aussenfühler Vaillant VRC-DCF, Kabelführung

    Aussenfühler Vaillant VRC-DCF, Kabelführung: Hallo Zusammen, ich habe im Keller einen Heizkessel von Vaillant mit Heizungsregelung VRC calormatic UBW und einem Aussenfühler an der Fassade...
  5. Kabelführung über Nachbargrundstück Verjährung der Ansprüche

    Kabelführung über Nachbargrundstück Verjährung der Ansprüche: 1999 kauften wir ein Reihenmittelhaus und die Strom-Versorgung unserer Garage die nicht an das Haus angebaut sondern auf einem Extra-Grundstück...