Kalksandsteinwand

Diskutiere Kalksandsteinwand im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier richtig bin. Fange einfach mal an ;) Es geht um die Baubeschreibung. Dort ist angegeben, dass...

  1. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier richtig bin. Fange einfach mal an ;)

    Es geht um die Baubeschreibung. Dort ist angegeben, dass die Innenwände aus 30cm dicke Kalksandsteinwände hergestellt werden.

    Jetzt meine Frage an euch: Bedeutet dies, dass 30er Kalksandsteine verbaut werden müssen oder dass die Wand (inkl. Putz) 30cm dick sein muss?

    Alle anderen Maße in der Baubeschreibung sind auch "Netto-Angaben" ohne Putz.

    Gruß Wechstab
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - das nächstdünnere sind 24er.

    Macht je Seite 3 cm Putz. Üblich sind 1,5 cm je Seite. Der Putz müsste also mehrlagig aufgetragen werden. Das ist teurer als die 6 cm KS.
    Warum also sollte jemand auf solche Ideen kommen.
     
  4. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    oh, das ging ja schnell ;)

    Wenn das mit dem mehrlagigen Putz teurer ist, gehe ich mal von einem Fehler in der BB aus.

    Angegeben 30cm Kalksandsteinwand, verbaut wurden aber nur die 24er Steine. Daher hatte ich ja die Frage, ob die Wände inkl. Putz zählen, oder nur die Steine.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Über welche Wand reden wir denn??? Innenwände in 30 sind SEHR selten, in 24 auch nicht grad häufig.

    Oder gehts um die Mittelwand in einem DH?
     
  6. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    sind die Trennwände in einem MFH
     
  7. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Achso: In den Plänen sind auch "nur" 24er Wände eingezeichnet.

    In der BB steht aber folgendes:
    .
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ohoh.

    Da gehts nicht so sehr um Statik, da gehts um Schall- und Brandschutz.

    Und da sind (Schallschutz) 6 cm ein wesentlicher Unterschied bzw. können es sein. (Brandschutz)

    Also sofort beanstanden.
     
  9. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    ok, danke dir schonmal für die schnelle Hilfe.


    Dem Bauleiter habe ich schon auf die Abweichung hingewiesen. Er hat es sich mit der Bemerkung aufgeschrieben, dass er es in der BB nachlesen müsse. Das ist jetzt knapp 3 Wochen her. Zwischenzeitlich haben wir zwar schon mehrfach telefoniert, aber von ihm wurde ausschließlich dieser Punkt nicht mehr angesprochen.

    Ich habe es nicht mehr angesprochen, da ich mir nicht sicher bin, ob zuviel Putz nicht auch von Nachteil ist. Hab in diesem Bereich leider überhaupt keine Ahnung.

    Werde dann aber wohl oder übel doch mal mit seinem Chef ein wörtchen reden müssen.

    Gruß
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Na...vielleicht wird dem BH die dünnere Wand als "Wohnraumvergrößerung" verkauft???!!!

    Thomas
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...und wenn Du da nicht gegen vorgehst kannst Du warten bis es Winter wird....von sich aus werden die sicher nichts machen.

    Ein ausreichender Schallschutz kann aber auch mit einem 24er KS erreicht werden. Kann...muß nicht! Hängt vom verwendetetn Stein ab (Rohdichte!).

    Thomas
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  13. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt

    Hallo,

    danke euch zwei schonmal für eure schnelle Hilfe ;)

    Hab aber jetzt noch die Frage, wie man die Rohdichte vom KS rausfinden kann. Ist dafür ein spezielles Messgeräte erforderlich oder erkennt man es an einem Querschnitt vom KS? Hab google leider schon erfolglos gequält :(
    Will mich auf das nächste Gespräch besser vorbereiten und mir vom Bauleiter bzw. dem Chef keine Lügen auftischen lassen.

    Aufgefallen ist es mir ja erst, als ich zufällig die Steine mir der KS-Wand angeschaut habe, wo der Dachfirst draufsitzt. Für diese Wand (läuft übrigens mitten durch die Wohnung) hat man die 30er KS genommen.

    Zudem kommt noch, dass durch eine der 24er KS-Wände (Trennwand zwischen meiner Wohnung und dem Hausanschlussraum vom MFH) eine Abwasserleitung der Küche von der Wohnung im 1.OG läuft. An dieser Stelle ist der KS ca. 10 oder 15 cm (muss nochmal nachschauen) rausgebrochen worden, um das Rohr in der Wand verschwinden zu lassen.


    Gruß und schönes Wochenende an euch

    Wechstab
     
  14. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...unabhängig vom Schallschutz könnte es nun brandschutztechnisch interessant werden.....Sicher gibt es ein Brandschutzkonzept, oder....?!

    Grüße

    Thomas
     
  15. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt

    Ob es ein Brandschutzkonzept gibt, ist mir nicht bekannt, werde den Bauträger aber mal drauf ansprechen.

    Heute Nachmittag stell ich mal ein paar Bilder rein, da erkennt man bestimmt mehr als in meiner Beschreibung

    Gruß Wechstab
     
  16. #15 ein Elektriker, 28. Juli 2009
    ein Elektriker

    ein Elektriker

    Dabei seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Germany
    Warte neugierig auf die Bilder....oder sonstige Neuigkeiten... :shades
     
  17. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt

    Hi,

    möchte die Bilder nicht ins öffentliche Forum stellen. Schicke dir aber gleich eine pn mit dem link.

    Übringens: Ein Brandschutzkonzept soll es wohl nicht geben, wäre bei einem solchen Gebäude keine Pflicht, lt. Bauträger. :mauer

    Es darf aber gerne weiter fleißig gepostet werden, bin für jeden Vorschlag dankbar.

    Gruß Wechstab
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Na, bei einem derart kompetenten BT solltest Du Dir dringend einen eigenen Baufachmann engagieren!

    Bitte mir auch den Link. Danke!
     
  19. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt

    pn ist raus.


    Bin für jeden Vorschlag dankbar.

    Gruß Wechstab
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wechstab

    Wechstab

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm-Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    kann mir keiner von euch weiterhelfen ?
     
  22. #20 susannede, 30. Juli 2009
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Kennt jemand außer mir die KS-Brandschutzwerte (in Abhängigkeit von Wandlänge, Höhe und Befestigung) ?

    Wobei?
     
Thema:

Kalksandsteinwand

Die Seite wird geladen...

Kalksandsteinwand - Ähnliche Themen

  1. Kalksandsteinwand im Keller - nur Salzausblühung oder mehr ?

    Kalksandsteinwand im Keller - nur Salzausblühung oder mehr ?: Hallo, unsere Kellerwände sind mit Kalksandsteinen gemauert. Von Innen nicht verputz, nur gestrichen. An einer Ecke hatten wir mal das Problem...
  2. Bereich zwischen Schornstein und Holz-/Kalksandsteinwand schließen

    Bereich zwischen Schornstein und Holz-/Kalksandsteinwand schließen: Hallo zusammen, wir haben einen Schornstein, der über 3 Geschosse (EG,OG,DG) nach draußen geführt wird. Zwischen den Etagen sind...
  3. Alte Kalksandsteinwand verfugen?

    Alte Kalksandsteinwand verfugen?: Hallo, ich starte jetzt mal hier einen 2ten Versuch: Mich würde von den Fachleuten interessieren, ob man eine alte Kalksandsteinwand (ich...