Kalksplittstein ??

Diskutiere Kalksplittstein ?? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Forum, ich steh momentan vor der Entscheidung welchen Stein ich bei Errichtung meines EFH verwenden soll. Es liegen mir zwei...

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo liebes Forum,


    ich steh momentan vor der Entscheidung welchen Stein ich bei Errichtung meines EFH verwenden soll. Es liegen mir zwei Angebote vor, eines davon mit Planziegel 36.5 außen , Innenwände Planziegel das andere mit Liapor Super K 36.5 + WVDS, Innenwände in Kalksplitstein.
    Den T9 muß ich aus Kostengründen ( Aufpris 8k€) wohl streichen obwohl mir bei dem Gedanken Styropor aussen aufs Haus zu pappen auch nicht so wohl ist...
    Nun stellt sich die Frage für mich:
    Was ist Kalksplittstein ? Entspricht der einem normalen KS Stein ?
    Vetragen sich der Liapor außen und der Kalksplittstein innen ohne daß es zu Rissen kommt ?
    Bin für jeden Hinweis dankbar...

    gruß

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Kalksplittstein

    kenn ich zwar nicht ... ich vermute aber das es sich hierbei um Betonsteine handelt ??? ... wenn ja dann müsste man das vielleicht unterschiedliche Schwindverhalten gegenüberstellen ... mir persönlich wären Betonsteine etc. zu kalt ... ich hoff der Keller ist beheizt ... ahja geht ja nicht dann wär´s von unten kalt ... omei da wird nur Novomur o.Ä. Einsatz finden ... "ABER" ob´s des wert ist ???

    MfG
     
  4. #3 bauworsch, 4. März 2003
    bauworsch

    bauworsch Gast

    @ Josef

    Das ist der Stein mit dem der Manfred Huber sein Bürogebäude außenrum gemauert hat, eignet sich auch als Sichtstein. Den stellt der Meier in Lauterhofen her.
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    omei

    soweit ich des in Erinnerung hab sind des ne Art Sichtbetonsteine ... Dämmwert nahe Null "Richtig ?"

    MfG
     
  6. #5 bauworsch, 4. März 2003
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Hier

    findest Du ein paar Infos
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    o) "Danke"

    die Frage nach dem Dämmwert hat sich soeben erledigt :) ... solange es im Warmen bzw. auf nem Warmen Untergrund steht sicher kein Proplem ;)

    MfG
     
  9. Gast

    Gast Gast

    danke für die Infos. Damit dürfte für mich die Entscheidung
    zugunsten des Planziegels gefallen sein...
    Wenn kein T9 wirds dann doch zumindest ein T14...


    Gruß
    Stefan
     
Thema: Kalksplittstein ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kalksplittsteine

Die Seite wird geladen...

Kalksplittstein ?? - Ähnliche Themen

  1. Informationen zu Kalksplittstein vorhanden ?

    Informationen zu Kalksplittstein vorhanden ?: Hallo, ich bin aktuell in der Planung eines EFH nach ENEV2009 KFW70. Mein Generalunternehmen hat mir ein Angebot über das Mauerwerk...
  2. Kalksplittstein

    Kalksplittstein: Hallo Gruß vom Nasenbaer ! Wer weiß was über Kalksplittstein als Außenmauerwerk anstelle von Ziegel oder Liapor? Dauchd der was ? Oder ist...